DAX ®13.207,01-0,26%TecDAX ®3.019,01+0,67%Dow Jones28.036,22+0,11%NASDAQ 1008.328,48+0,16%
finanztreff.de

Lanxess erweitert Vorstand um Anno Borkowsky

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Lanxess-Manager Anno Borkowsky rückt in den Konzernvorstand auf. Der 60-jährige Chemiker, der bislang den Geschäftsbereich Additives leitete, wird nach einem Aufsichtsratsbeschluss zum 1. Juni das Konzernsegment Specialty Additives führen, heißt es in einer Mitteilung des Kölner Unternehmens. Damit besteht der Vorstand künftig aus fünf Mitgliedern. Bislang war Konzernchef Matthias Zachert für das Konzersegment Specialty Additives verantwortlich.

Das Segment wird künftig aus drei Geschäftsbereichen bestehen. Dazu wird Borkowskys bisheriger Geschäftsbereich in zwei Teile aufgeteilt. Polymer Additives (künftig geleitet von Karsten Job) umfasst hochwertige Additive und Veredelungschemikalien für den Polymerbereich, darunter auch Flammschutzmittel. Das Portfolio von Lubricant Additives Business (künftig geleitet von Martin Saewe) reicht von synthetischen Schmierstoff-Basisstoffen über einzelne Additive bis zu Additiv-Paketen.

Unverändert bleibt der Additives-Geschäftsbereich Rhein Chemie, wo das Geschäft mit Kautschuk-Additiven und Farbmitteln gebündelt ist. Es wird weiterhin von Philipp Junge geleitet.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/bam

END) Dow Jones Newswires

May 14, 2019 02:28 ET ( 06:28 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DX26BV Lanxess WaveUnlimited S 70.5505 (DBK) 7,031
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen