DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

Lanxess trennt sich von einem Teil des Organometall-Geschäfts

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Lanxess verkauft sein Geschäft mit zinnbasierten Organometallen an das US-Chemieunternehmen PMC Group, um sich auf das profitable Wachstumssegment der aluminiumbasierten Organometalle zu konzentrieren, die als Katalysatoren bei der Herstellung von hochwertigen Kunststoffen eingesetzt werden. Ihre Produktion am Standort Bergkamen wird für einen einstelligen Millionenbetrag ausgebaut, wie der Spezialchemiekonzern mitteilte.

Der Verkauf der Produktion von zinnbasierten Organometalle soll noch zum Jahresende über die Bühne gehen. Lanxess wird die Organometalle noch mindestens zwei Jahre für PMC fortführen. Ein Kaufpreis für das Geschäft wurde nicht genannt.

Mit der Neuausrichtung unseres Organometall-Geschäfts stellen wir den Bereich deutlich stabiler und profitabler auf", sagte Lanxess-Vorstand Hubert Fink.

Kontakt zum Autor: olaf.ridder@wsj.com

DJG/rio/hab

END) Dow Jones Newswires

November 13, 2019 03:01 ET ( 08:01 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DX362H Lanxess WaveUnlimited S 69.942 (DBK) 7,200
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen