DAX ®11.364,17-1,61%TecDAX ®2.641,57-1,22%Dow Jones25.502,32-1,77%NASDAQ 1007.326,06-2,23%
finanztreff.de

Lettlands Zentralbankchef nicht bei EZB-Sitzung dabei

| Quelle: dpa-afx topthemen | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Quelle: dpa-AFX

Riga (dpa) - Lettlands Zentralbankchef Ilmars Rimsevics wird am Mittwoch nicht an der Ratssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) teilnehmen.

Statt des in eine Korruptionsaffäre verstrickten Währungshüters des Euro-Landes werde die stellvertretende Bankchefin Zoja Razmusa zu dem Treffen nach Frankfurt reisen, sagte ein Sprecher der Zentralbank der Deutschen Presse-Agentur in Riga. 

Rimsevic war am Dienstag von der lettische Anti-Korruptionsbehörde  KNAB ein Amtsausübungsverbot auferlegt worden - er ist damit von allen Entscheidungs-, Kontroll- und Aufsichtsfunktionen in der Zentralbank suspendiert. Auch darf er das Land nicht verlassen. 

In einem Fernsehinterview am Dienstagabend sagte Rimsevics, er sei bereit, an einer EZB-Sitzung teilzunehmen, sofern er dafür eine Erlaubnis von den Behörden erhielte. Zur Arbeit erschien er nach Angaben des Zentralbanksprechers am Mittwoch zunächst nicht.

Rimsevics war am Wochenende vorübergehend festgenommen und am Montag auf Kaution vorerst wieder freigelassen worden. Der 52-Jährige soll nach Angaben von KNAB mindestens 100 000 Euro Bestechungsgeld verlangt und angenommen haben. Rimsevics bestreitet die Vorwürfe und sieht sich als Opfer eines Komplotts. Trotz Rücktrittsforderungen will der dienstälteste Zentralbankchef der Eurozone im Amt bleiben.

Rimsevics steht seit 2001 an der Spitze der Zentralbank. Seit dem Euro-Beitritt Lettlands 2014 gehört er auch dem EZB-Rat an. Ranghohe Politiker des baltischen EU-Landes forderten Rimsevics bislang  vergeblich zum Rückzug von der Notenbankspitze auf. Die EZB wollte sich bisher nicht zu dem Fall äußern.

Schlagworte:
, , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Rubrik: Topthemen Banken
22.03. Gemeinsamer Mitarbeiterprotest gegen Bankenfusion geplant
22.03. Gut gefüllter Bonustopf bei Deutscher Bank
21.03. Banken-Aufsichtsräte tagen im Zeichen der Fusionsgespräche
Rubrik: Topthemen Börsen
22.03. Dax verliert 1,6 Prozent - Konjunktursorgen verstärken sich
21.03. Levi's-Börsengang: Kultmarke kehrt an die Wall Street zurück
21.03. Konjunktursorgen drücken die Anlegerstimmung - Dax im Minus
Rubrik: Topthemen Finanzen
22.03. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fällt unter null
18.03. Bundesbank: Nutzen von Bargeldobergrenzen fraglich
15.03. Forscher mahnen Überprüfung komplexer Regeln für Banken an
Rubrik: Topthemen Konjunktur
21.03. Erneut weniger Privatpleiten in Deutschland
19.03. «Wirtschaftsweise» senken Wachstumsprognose auf 0,8 Prozent
15.03. BMW will nach schwachem Jahr die Zügel anziehen
Rubrik: Topthemen Unternehmen
20.03. 85 Prozent der Unternehmen gegen neue Brexit-Zugeständnisse
19.03. Paris droht Start-up-Hochburg Berlin zu überholen
07.03. Deutsche Firmen sehen No-Deal-Brexit mit Sorgen
Rubrik: Topthemen Wirtschaft
22.03. Gemeinsamer Mitarbeiterprotest gegen Bankenfusion geplant
22.03. Dax verliert 1,6 Prozent - Konjunktursorgen verstärken sich
22.03. Milchbauern warnen vor schweren Brexit-Folgen
Rubrik: Topthemen Zentralbanken
22.03. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fällt unter null
20.03. US-Notenbank signalisiert 2019 keine weiteren Zinserhöhungen
07.03. Zinserhöhung im Euroraum in diesem Jahr vorerst vom Tisch
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 13 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen