DAX®13.116,25-0,70%TecDAX®3.118,02+0,55%Dow Jones 3027.657,42-0,88%Nasdaq 10010.936,98-1,30%
finanztreff.de

Liberty Global will sich an Sunrise beteiligen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Cristina Roca

FRANKFURT (Dow Jones)Die Schweizer Sunrise Communications bekommt von der UPC-Besitzerin Liberty Global Hilfe bei der Übernahme des Kabelnetzbetreibers. Wie Liberty Global am Montag mitteilte, werde man die geplante Kapitalerhöhung mit einem Betrag von bis zu 500 Millionen Schweizer Franken unterstützen. Dafür will Liberty Global handelbare Bezugsrechte zum Marktpreis sowie neu ausgegebenen Aktien von Sunrise kaufen. Liberty erhalte so eine Beteiligung von 7,8 Prozent an Sunrise und einen Sitz im Verwaltungsrat.

Sunrise will die Liberty-Global-Tochter UPC für 6,3 Milliarden Schweizer Franken übernehmen. Die Schweizer hatten dafür ursprünglich eine Kapitalerhöhung von bis zu 4,1 Milliarden Franken angepeilt, sind aber Anfang Oktober zurückgerudert. Sunrise will sich nur noch 2,8 Milliarden Franken über den Kapitalmarkt beschaffen und unterdessen bestehende langfristige Darlehen aufstocken. Sunrise-Aktionär Freenet, der eine Sunrise-Beteiligung von knapp 25 Prozent hält, lehnt die UPC-Übernahme ab. Freenet kritisiert unter anderem den zu hohen Preis.

Auf der außerordentlichen Hauptversammlung am 23. Oktober wird es dann zum Showdown kommen zwischen den Befürwortern und den Gegnern der UPC-Übernahme. Auf dem Aktionärstreffen soll die Kapitalerhöhung genehmigt werden.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/cbr/mgo

END) Dow Jones Newswires

October 14, 2019 02:12 ET ( 06:12 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

freenet AG
freenet AG - Performance (3 Monate) 18,35 -0,78%
EUR -0,15
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
16.09. BERENBERG Positiv
15.09. DZ BANK Positiv
10.09. GOLDMAN SACHS Negativ
Nachrichten
16.09. ANALYSE-FLASH: Berenberg hebt Ziel für Freenet auf 23 Euro - 'Buy' freenet AG 18,35 -0,78%
16.09. dpa-AFX: Berenberg hebt Ziel für Freenet auf 23 Euro - 'Buy' freenet AG 18,35 -0,78%
15.09. DGAP-CMS: freenet AG: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation freenet AG 18,35 -0,78%
Weitere Wertpapiere...
Liberty Global plc A 19,68 +1,93%
EUR +0,37
Sunrise Communications AG 99,80 -0,80%
EUR -0,80
LIBERTY GLOBAL B DL-,01 18,40 -1,60%
EUR -0,30

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
05:00 Merz: Kompromiss zur Aufnahme von Flüchtlingen aus Griechenland positiv
03:31 DGAP-Adhoc: United Internet AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität durch 1&1 Drillisch. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 1,180 Mrd. EUR reduziert United Internet 39,68 -1,98%
03:31 DGAP-Adhoc: United Internet AG: Substantial price increase from July 2020 onwards for the use of Telefónica's network capacity by 1&1 Drillisch. EBITDA forecast 2020 reduced to approx. EUR 1.180 billion United Internet 39,68 -1,98%
03:31 DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 600 Mio. EUR reduziert. 1&1 Drillisch AG 24,19 +1,34%
Rubrik: Finanzmarkt
05:50 Messe Interboot beginnt mit 'Rückenwind'
05:50 Tarifgespräche für Beschäftigte von Bund und Kommunen gehen weiter
03:31 DGAP-Adhoc: United Internet AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität durch 1&1 Drillisch. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 1,180 Mrd. EUR reduziert (deutsch) United Internet 39,68 -1,98%
03:31 DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch AG: Erhebliche Preiserhöhung ab Juli 2020 für die Nutzung der Telefónica-Netzkapazität. EBITDA-Prognose 2020 vorsorglich auf ca. 600 Mio. EUR reduziert. (deutsch) 1&1 Drillisch AG 24,19 +1,34%
18.09. Frankreichs Wirtschaftsminister mit Coronavirus infiziert

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen