DAX®12.469,20-1,09%TecDAX®3.015,51+0,14%S&P 500 I3.298,78+1,62%Nasdaq 10011.151,13+2,34%
finanztreff.de

Linkspartei-Chef Riexinger will Mietendeckel für weitere Städte

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Bundesvorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, will auch über Berlin hinaus Mieten deckeln. "Die Mieten gehen vielerorts durch die Decke. Der Mietenwahnsinn ist kein reines Berliner Problem", sagte Riexinger der Tageszeitung Neues Deutschland. Auch in anderen Städten und Ballungsräumen, wie beispielsweise München, Hamburg, Stuttgart oder auch Leipzig, hätten die Mieterinnen und Mieter Probleme, ihre Miete weiter zahlen zu können und bezahlbaren Wohnraum zu finden. "Deswegen müssen in vielen Bundesländern oder Stadtstaaten die Mieten gedeckelt werden", forderte Riexinger.

Den Berliner Mietendeckel des rot-rot-grünen Senats bezeichnete er als "ein positives Beispiel, das vielleicht auch auf andere Bundesländer angewendet werden könnte". Der Berliner Mietendeckel habe auch endlich die dringend notwendige bundesweite Diskussion angestoßen, wie Wohnen gestaltet werden solle. Für die Linke, sagte Riexinger, gelte dabei: "Gemeinwohl vor Profiten."

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/hab

END) Dow Jones Newswires

October 20, 2019 09:52 ET ( 13:52 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 40 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen