DAX ®12.733,45+1,64%TecDAX ®3.041,57+1,27%Dow Jones26.287,03+1,78%NASDAQ 10010.604,06+2,53%
finanztreff.de

Lufthansa ordnet Zuständigkeiten im Vorstand neu

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Deutsche Lufthansa ordnet die Zuständigkeiten im Vorstand nach dem Ausscheiden von Thorsten Dirks neu. Das von Dirks zuletzt verantwortete Ressort "Finanzwesen & IT" werde nicht nachbesetzt, teilte der DAX-Konzern mit. Die Zuständigkeiten werden den anderen Vorstandsressorts zugeordnet.

Das Ressort "Finanzwesen & IT" war in dieser Form erst im April nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden des damaligen Finanzvorstandes Ulrik Svensson geschaffen worden. Bis auf weiteres werde nun CEO Carsten Spohr zusätzlich die Verantwortung für die Finanzfunktionen übernehmen. Die Position des CFO soll in den kommenden Monaten wiederbesetzt werden, teilte die Lufthansa mit. Perspektivisch sollen damit die Finanzfunktionen wieder in einem eigenen Ressort gebündelt werden.

Christina Foerster werde zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben die Verantwortung für die Bereiche "IT und Digitalisierung" sowie den Lufthansa Innovation Hub übernehmen. Beide Bereiche waren bisher dem Ressort "Finanzwesen & IT" zugeordnet. Foersters Ressort werde in "Customer, IT & Corporate Responsibility" umbenannt.

Der bislang von Foerster verantwortete Bereich "Personalentwicklung" wechselt zurück in das Ressort "Personal und Recht" unter der Führung von Michael Niggemann.

Die zentrale Steuerung des Restrukturierungs- und Transformationsprogramms wird bei Detlef Kayser angesiedelt, der weiter das Ressort "Airline Resources & Operations Standards" führt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/jhe

END) Dow Jones Newswires

June 30, 2020 12:23 ET ( 16:23 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ab Mitte des nächsten Jahres sollen alle Kunststoff-Einwegprodukte aus den Regalen verschwinden. Sehen Sie da ein Problem?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen