DAX ®12.540,50-0,21%TecDAX ®2.623,86-0,56%Dow Jones24.462,94-0,82%NASDAQ 1006.667,75-1,58%
finanztreff.de

Lyxor Euro Stoxx 50: Wie sich Anleger gegen Europas Wahlrisiken absichern

| Quelle: HANDELSBLATT ONLINE_FE | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
In Kooperation mit
Nicht wenige Investoren sorgten sich zuletzt vor Unruhen auf den Aktienmärkten, ausgelöst durch die Wahlen in Europa. Viele, die sich dagegen absichern wollen, nutzen einen börsennotierten Indexfonds (ETF) auf das europäische Börsenbarometer Euro Stoxx 50. Solch eine Investition macht sich im großen Stil bezahlt, falls die europäischen Aktien einbrechen sollten. Der Lyxor Euro Stoxx 50 Daily Double Short ETF (WKN A0MNT7) verzeichnete im April, im Vorfeld der Präsidentschaftswahl in Frankreich, den besten Monat aller Zeiten – es gab einen Nettozufluss von 168,7 Millionen Euro, wie Daten der Nachrichtenagentur Bloomberg zeigen. Das Anlagevolumen des Fonds verharrt weiterhin in der Nähe eines Allzeithochs, während sich der politische Fokus der Anleger nun auf die deutsche Bundestagswahl im September 2017 richtet. Die Wertentwicklung des ETFs verläuft gegensätzlich zur Performance des Euro Stoxx 50. Steigt der Index, fällt der ETF-Kurs. Double Short bedeutet zusätzlich, dass die Gewinne und Verluste verdoppelt werden. Würde beispielsweise der ...
Jetzt weiterlesen auf Handelsblatt Online...

Quelle: handelsblatt.com

Werbung
Werbung

Handelsblatt

Handelsblatt

HANDELSBLATT ONLINE: SCHNELL, VERLÄSSSLICH, KOMMUNIKATIV

Handelsblatt Online ist das führende Wirtschaftsportal in Deutschland und berichtet rund um die Uhr aus den relevanten Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt.

Als multimediales Angebot erreicht Handelsblatt Online mit aktuellen Nachrichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft und Finanzen sowie informativen Videoformaten, wie „Dirk Müllers Cashkurs“ und „Wall Street Exklusiv“ monatlich bis zu 22 Millionen Visits und rund 100 Millionen Page Impressions.

Von 2012 bis 2014 wählten die Leser Handelsblatt Online drei Mal in Folge zur besten Finanzen-Website des Jahres.

» Alle News von Handelsblatt

Weitere Nachrichten

Kommentator: HANDELSBLATT ONLINE_FE
20.04. Bridgewater: Weltgrößter Hedgefonds reduziert Wettsumme gegen Dax-Titel um mehr als drei Milliarden Euro
12.04. John Paulson: Hedgefonds-Star muss eine Milliarde Dollar an Steuern zahlen
12.04. Vermögensverwalter: Blackrock legt im ersten Quartal einen kräftigen Gewinnsprung hin
10.04. Dax-Wette : Weltgrößter Hedgefonds Bridgewater fährt Spekulation gegen deutsche Aktien zurück
08.04. Fondsbranche: Passives Investment stabilisiert die Märkte
08.04. Vermögensverwalter: Hohe Hedgefonds-Gehälter schaden der Wirtschaft
05.04. Hedgefonds-Legende: Ein Großteil der Investoren zieht ihr Geld aus dem Fonds von Bill Ackman ab
05.04. Nach Amoklauf in Florida: Blackrock setzt auf waffenfreie Fonds
05.04. Strafzölle von China und den USA: Fondsmanager glauben nicht an einen echten Handelskrieg
04.04. „Nichts dazugelernt“: Verbraucherschützer kritisieren Intransparenz geschlossener Fonds
Rubrik: Marktkommentare
20.04. Marktgeflüster (Video): Zeitenwende
20.04. Markt und Kapitalschutz: 5 Risiken und 5 Lösungen!
20.04. Geduld und langer Atem
20.04. US-Staatsanleihen sollen auch im nächsten Crash der große Gewinner sein
20.04. Videoausblick: Der Geist ist aus der Flasche
20.04. First Cobalt informiert über den Stand der Übername von US Cobalt
20.04. In Japan tut sich was - atomkraftmäßig
19.04. Marktgeflüster (Video): Zwingend logisch
19.04. Jetzt schon an morgen denken! Der nächste Crash lässt nicht mehr ewig auf sich warten
19.04. Videoausblick: Rückfall in alte Muster

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Börsenseminare: Investieren Sie in Ihre Bildung!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen