DAX®12.177,18-3,71%TecDAX®2.920,19-3,59%Dow Jones 3027.602,24-2,59%Nasdaq 10011.452,47-2,05%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Anleger bleiben risikoscheu - Kospi sehr schwach

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
SCHANGHAI (Dow Jones)Am Dienstag geht es den zweiten Tag in Folge an den Börsen in Ostasien und Australien abwärts. In Japan findet wegen des Herbstanfangs erneut kein Handel statt. Die Vorgaben von den Märkten in Europa und den USA sind schwach. Belastet wird die Stimmung weltweit von den steigenden Corona-Neuinfektionen, die vor allem in den europäischen Ländern zu beobachten sind. Zudem scheint eine Einigung auf ein staatliches Stimulierungspaket in den USA in immer weitere Ferne zu rücken. Die allgemeine Risikoscheu spiegelt sich im Dollar, der gegen die asiatischen Währung zulegt. Lediglich der Yen, der seinerseits ebenfalls als sicherer Hafen gilt, kann mit dem Dollar mithalten.

Im Streit um die Videoplattform Tiktok hat US-Präsident Donald Trump wieder die Zügel angezogen, nachdem am Vortag die Zeichen auf Entspannung standen. Trump bekräftigte, dass er einer Einigung nur unter der Bedingung zustimmen werde, dass der Tiktok-Mutterkonzern Bytedance aus China die Kontrolle über das US-Geschäft vollständig abgebe. "Sie werden nichts damit zu tun haben, und wenn doch, werden wir den Deal einfach nicht machen", sagte Trump dem Sender Fox News.

Schanghai tendiert nach zunächst deutlicheren Abschlägen knapp behauptet. Auf dem gesunkenen Niveau seien bereits wieder Gelegenheitskäufer hereingekommen, heißt es von Teilnehmern. Zu den abverkauften Werten gehörten solche von metallverarbeitende und Rüstungsunternehmen.

Auch in Hongkong sind mit minus 0,2 Prozent lediglich leichte Verluste zu verzeichnen. Die Bankenaktien HSBC (-2,6 Prozent) und Standard Chartered (-2 Prozent) geben nochmals deutlicher nach, nachdem am Wochenende Geldwäschevorwürfe gegen den Bankensektor weltweit hochgekommen waren. Dagegen tendieren Technologiewerte uneinheitlich.

Auf den sehr schwachen südkoreanischen Markt - der Kospi verliert 1,9 Prozent -, drückt die Nachricht, dass das Land in Vorbereitung auf die Wintersaison und die dann mutmaßlich steigenden Corona-Risiken kostenfreie Grippeschutzimpfungen wegen Problemen ausgesetzt hat. Verkauft werden unter anderen Pharma- und Autowerte. Letztere werden auch von Meldungen belastet, wonach neun Unternehmen, darunter Hyundai Motor and Kia Motors, über 27.000 Fahrzeuge wegen fehlerhafter Komponenten zurückrufen.

Die durch die Pandemie verursachten wirtschaftlichen Probleme spiegeln sich in australischen Konjunkturdaten. Neue Zahlen zum Arbeitsmarkt und zu den Löhnen belegten, dass die Krise anhält. Vor allem kleinere und mittelgroße Unternehmen hätten zu kämpfen, sagen Experten.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 5.781,90 -0,70% -13,50% 08:00
Kospi (Seoul) 2.344,77 -1,90% +6,69% 08:00
Schanghai-Comp. 3.312,88 -0,12% +8,61% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 23.887,33 -0,26% -10,59% 10:00
Straits-Times (Sing.) 2.468,95 -0,67% -22,50% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.506,23 +0,45% -5,17% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mo, 9:24 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1764 -0,1% 1,1770 1,1854 +4,9%
EUR/JPY 122,98 -0,2% 123,23 123,39 +0,9%
EUR/GBP 0,9180 -0,1% 0,9187 0,9162 +8,5%
GBP/USD 1,2816 +0,0% 1,2815 1,2940 -3,3%
USD/JPY 104,53 -0,1% 104,68 104,10 -3,8%
USD/KRW 1163,81 -0,1% 1164,85 1158,87 +0,8%
USD/CNY 6,7856 -0,3% 6,8052 6,7642 -2,6%
USD/CNH 6,7873 -0,1% 6,7941 6,7636 -2,6%
USD/HKD 7,7500 -0,0% 7,7501 7,7500 -0,5%
AUD/USD 0,7220 -0,1% 0,7227 0,7313 +3,0%
NZD/USD 0,6673 +0,1% 0,6665 0,6765 -0,9%
Bitcoin
BTC/USD 10.466,26 -0,3% 10.501,51 10.921,01 +45,2%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 39,50 39,31 +0,5% 0,19 -31,1%
Brent/ICE 41,57 41,44 +0,3% 0,13 -32,6%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.914,31 1.912,30 +0,1% +2,01 +26,2%
Silber (Spot) 24,75 24,83 -0,3% -0,07 +38,7%
Platin (Spot) 895,28 884,00 +1,3% +11,28 -7,2%
Kupfer-Future 3,04 3,03 +0,4% +0,01 +7,7%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/gos

END) Dow Jones Newswires

September 22, 2020 00:41 ET ( 04:41 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Standard Chartered plc
Standard Chartered plc - Performance (3 Monate) 4,49 +5,52%
EUR +0,23
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
17.09. JPMORGAN Positiv
Nachrichten
12.10. MÄRKTE EUROPA/Aufwärts - Allegro haussieren zum Börsendebüt Iliad S.A. 169,45 +3,93%
12.10. MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Allegro haussieren zum Börsendebüt Iliad S.A. 169,45 +3,93%
22.09. MÄRKTE ASIEN/Verkaufswelle rollt durch Ostasien Standard Chartered plc 4,49 +5,52%
Weitere Wertpapiere...
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
Hang Seng Indikation (BNP) 24.951,60 +0,95%
PKT +234,30
Bombay BSE Index 40.145,50 -1,33%
PKT -540,00
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
BTC/EUR 10.953,4900 -0,33%
EUR -36,4000
BTC/USD 12.946,4950 -0,58%
USD -75,0000
S&P ASX 200 -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen