DAX ®12.263,37+2,01%TecDAX ®3.246,00+1,08%S&P FUTURE3.051,30-0,09%Nasdaq 100 Future9.562,50-0,34%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Anleger setzen weiter auf Einigung im Handelskonflikt

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Im Sog neuer Rekordstände an den US-Börsen ist es am Mittwoch an den Aktienmärkten in Ostasien und Australien weiter nach oben gegangen. Daneben hielt die Zuversicht die Anleger bei Laune, dass die USA und China auf gutem Weg sind, ein sogenanntes Phase-eins-Abkommen zur Beilegung ihres Handelsstreits zu finden. Dabei fielen die Aufschläge allerdings erneut überwiegend nur moderat aus.

Zuletzt hatte es aus Pekings Handelsministerium geheißen, beide Seiten hätten telefonisch weitere Fortschritte erzielt, wenngleich noch nicht alle Hindernisse aus dem Weg geräumt seien und laut US-Präsident Donald Trump befindet man sich im Endspurt.

An den chinesischen Börsen wurde die Stimmung etwas davon gedämpft, dass die Industrieunternehmen des Landes weiter unter einer schwächeren Nachfrage und dem anhaltenden Handelskonflikt mit den USA leiden. Im Oktober sanken ihre Gewinne im Jahresvergleich um 9,9 Prozent, nachdem sie im September bereits um 5,3 Prozent gesunken waren.


Sydney mit Schlussrekord

In Tokio ging es für den Nikkei-Index um 0,3 Prozent nach oben auf 23.438 Punkte, in Seoul fiel das Plus ähnlich groß aus. Schanghai und Hongkong zeigten sich nahe an den Vortagesschlussständen, während Sydney mit einem Zugewinn von 0,9 Prozent der Tagesgewinner in der Region war. Der bereits vierte Anstieg in Folge hievte den dortigen Index auf Schlusskursbasis auf ein Rekordhoch.

In Hongkong seien die anhaltenden Proteste für mehr Demokratie der Grund, dass es dort trotz des Optimismus in Sachen US-chinesischer Handelsstreit nicht stärker nach oben gehe, kommentierten die Analysten von KGI Securities. Alibaba legten nach dem sehr erfolgreichen Start ihrer Zweitnotiz in Hongkong am Vortag allerdings weiter zu um fast 4 Prozent im Späthandel.

Gesucht waren wie bereits zuletzt in der gesamten Region unter anderem Aktien aus dem Elektroniksektor. In Seoul stiegen Samsung um 0,8 und SK Hynix um 0,5 Prozent. In Tokio verteuerten sich Advantest um 0,4 Prozent und Fujitsu um über 2 Prozent. In Taiwan zogen Hon Hai um 0,8 Prozent an. In den USA hatten HP und Dell gewarnt, dass ihre Umsätze unter einer Knappheit an Chips leiden dürften.

In Seoul waren laut Marktteilnehmern Aktien aus dem Konsumgütersektor gesucht, nachdem der Index des Verbrauchervertrauens in Südkorea im November deutlich gestiegen war. Amorepacific verteuerten sich um 2,5 und CJ Cheil Jedang um 2,9 Prozent.

In Sydney kamen Bank of Queensland gegen die positive Tagestendenz um 4,8 Prozent zurück, belastet von einer Kapitalerhöhung.

Am Ölmarkt tendierten die Preise nach einer leichten Schwäche im späten US-Geschäft am Vortag seitwärts. Ein US-Branchenverband hatte für die vergangene Woche einen deutlich Anstieg der Ölvorräte gemeldet, während für die offiziellen Daten später im Tagesverlauf eine leichte Abnahmen vorhergesagt wird. Brentöl kostete zuletzt unverändert 64,24 Dollar.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.850,60 +0,93% +21,33% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 23.437,77 +0,28% +16,78% 07:00
Kospi (Seoul) 2.127,85 +0,31% +4,25% 07:00
Schanghai-Comp. 2.903,19 -0,13% +16,41% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 26.956,88 +0,16% +4,23% 09:00
Taiex (Taiwan) 11.647,46 +0,61% +19,74% 06:30
Straits-Times (Sing.) 3.214,08 +0,19% +4,53% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.585,14 +0,08% -6,31% 10:00
BSE (Mumbai) 40.892,40 +0,17% +12,79% 11:00


DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Di, 8:32 % YTD
EUR/USD 1,1012 -0,1% 1,1024 1,1013 -4,0%
EUR/JPY 120,21 +0,0% 120,21 120,00 -4,4%
EUR/GBP 0,8577 +0,1% 0,8572 0,8548 -4,7%
GBP/USD 1,2839 -0,2% 1,2861 1,2888 +0,8%
USD/JPY 109,17 +0,1% 109,06 108,97 -0,5%
USD/KRW 1176,76 +0,3% 1172,73 1176,19 +5,6%
USD/CNY 7,0265 -0,1% 7,0335 7,0331 +2,2%
USD/CNH 7,0222 +0,1% 7,0158 7,0316 +2,2%
USD/HKD 7,8285 -0,0% 7,8289 7,8273 -0,1%
AUD/USD 0,6779 -0,1% 0,6783 0,6780 -3,8%
NZD/USD 0,6428 +0,0% 0,6427 0,6418 -4,3%
Bitcoin
BTC/USD 7.083,51 -0,9% 7.144,76 7.135,76 +90,5%


ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 58,31 58,41 -0,2% -0,10 +20,2%
Brent/ICE 64,19 64,27 -0,1% -0,08 +16,1%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.459,43 1.461,35 -0,1% -1,92 +13,8%
Silber (Spot) 17,04 17,10 -0,4% -0,06 +10,0%
Platin (Spot) 904,50 908,06 -0,4% -3,56 +13,6%
Kupfer-Future 2,67 2,68 -0,1% -0,00 +1,1%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/raz

END) Dow Jones Newswires

November 27, 2019 02:32 ET ( 07:32 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ADVANTEST
ADVANTEST - Performance (3 Monate) 46,60 +0,87%
EUR +0,40
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
14.05. GlobeNewswire: Advantest wurde im Rahmen der jährlichen Kundenzufriedenheitsumfrage von VLSIresearch zum BESTEN Lieferanten von Chip-Fertigungsgeräten ernannt ADVANTEST 46,60 +0,87%
08.05. MÄRKTE ASIEN/Fester - Warten auf US-Arbeitsmarktbericht ADVANTEST 46,60 +0,87%
27.04. MÄRKTE ASIEN/Kursgewinne - BoJ weitet Anleihekäufe aus ADVANTEST 46,60 +0,87%
Weitere Wertpapiere...
SAMS.EL.0,5SP.GDRS144A/95 998,50 +4,55%
EUR +43,50
FUJITSU 93,68 -3,28%
EUR -3,18
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
HSI 24.514,00 +1,13%
PKT +273,10
Samsung Electronics Co. Ltd. -- --
KRW --
Bombay BSE 34.420,85 +1,76%
PKT +595,32
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 6.865,7200 +0,11%
CHF +7,3600
BTC/EUR 6.469,1550 -0,02%
EUR -1,4350
BTC/USD 9.519,8850 -0,01%
USD -0,8700
ALIBABA GR.HLDG SP.ADR 8 192,80 +1,90%
EUR +3,60
S&P ASX 200 -- --
PKT --
ALIBABA GROUP HLDG LTD 23,80 --
EUR --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten in Ihrer Geldanlage bei?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen