DAX ®13.526,13+0,72%TecDAX ®3.152,54+0,73%S&P FUTURE3.324,90+0,27%Nasdaq 100 Future9.154,25+0,23%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Berg- und Talfahrt geht weiter - diesmal nach oben

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO / SCHANGHAI (Dow Jones)Erneuter Stimmungswechsel an den ostasiatischen Finanzmärkten: Nach dem Pessimismus in Sachen Handelsstreit zwischen den USA und China herrscht am Donnerstag wieder Optimismus. Hintergrund sind laut Bloomberg Kreisemeldungen, wonach es noch vor am 15. Dezember drohenden neuen US-Strafzöllen auf chinesische Importprodukte zu einem sogenannten "Phase-eins-Deal" kommen könnte. Daneben sprach US-Präsident Donald Trump wieder einmal von guten Fortschritten bei den Gesprächen, nachdem er tags zuvor noch den Eindruck vermittelt hatte, dass eine Einigung nicht sonderlich dringlich sei.

Für etwas Rückenwind sorgt auch, dass an der Wall Street am Mittwoch eine dreitägige Verlustserie beendet wurde. Der japanische Nikkei-Index gewinnt 0,8 Prozent auf 23.316 Punkte. Er wird laut Beobachtern auch davon gestützt, dass der neue Haushalt verabschiedet wurde, der auch umfangreiche Wirtschaftsstimuli vorsieht.

In Schanghai und Hongkong, wo die Kursbewegungen zuletzt bereits moderater ausgefallen waren, geht es um je rund 0,3 Prozent weniger stark nach oben. Am deutlichsten fällt das Plus in Sydney mit rund 1 Prozent aus. Dort hatte der S&P/ASX-200 zuletzt aber auch besonders kräftig Federn gelassen. In Seoul ist der Kospi derweil nach einem positiven Start moderat ins Minus abgedriftet.

Zu den Verlierern in Südkorea gehört die Aktie des Autobauers Hyundai. Sie verliert knapp 3 Prozent, nachdem das Unternehmen für die kommenden fünf Jahre wegen des Technolgiewechsels zu Elektromobilität und autonomem Fahren hohe Investitionen angekündigt hat von bis zu umgerechnet 46 Milliarden Euro.

Verluste verzeichnen auch LG Chem, der Kurs gibt um 0,8 Prozent nach. Die Aktie leidet laut Samsung Securities unter der Befürchtung schwacher Viertquartalszahlen, unter anderem weil es in einem Energiespeichersystem in Südkorea zu einem Brand gekommen war.


Technologieaktien gesucht

In Hongkong sind Technologieaktien stark gesucht. AAC Technologies liegen knapp 3 Prozent und Sunny Optical Technology fast 4 Prozent im Plus. Techtronic Industries kommen um 1,7 Prozent voran. Hier dürfte die Hoffnung stützen, dass es Mitte Dezember nicht zu den angedrohten US-Strafzöllen kommt, die besonders auch Technologieprodukte für private Konsumenten betreffen würde. In Tokio legen im Technologiesegment Fanuc um 2,0, Kyocera um 1,1 und Mitsubishi Electric um 1,0 Prozent zu, in Seoul Samsung um ein halbes Prozent.

Am Devisenmarkt profitiert der Yuan von der Zuversicht im Handelsstreit und zeigt sich zur gleichen Vortageszeit deutlich fester. Der Austral-Dollar gibt leicht nach, nachdem neue Einzelhandelsdaten aus Australien schwächer als prognostiziert ausgefallen sind. Damit dürften Zinssenkungsspekulationen wieder Zulauf erhalten.

Am Ölmarkt werden die kräftigen Aufschläge vom Vortag verteidigt. Öl hatte sich angesichts deutlich gesunkener US-Ölvorräte in der vergangenen Woche verteuert und auch weil Marktteilnehmer darauf spekulieren, dass beim Opec-Treffen a, Donnerstag und Freitag eine Ausweitung der Ölförderkürzung beschlossen werden könnte. Aktuell kostet das Fass Brentöl 62,93 Dollar.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.683,00 +1,16% +18,36% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 23.319,46 +0,80% +15,59% 07:00
Kospi (Seoul) 2.062,79 -0,29% +1,07% 07:00
Schanghai-Comp. 2.888,81 +0,37% +15,84% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 26.159,23 +0,37% +2,06% 09:00
Straits-Times (Sing.) 3.176,65 +0,53% +3,40% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.563,79 +0,18% -7,67% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 8:38 % YTD
EUR/USD 1,1084 +0,1% 1,1078 1,1076 -3,3%
EUR/JPY 120,59 -0,0% 120,60 120,12 -4,1%
EUR/GBP 0,8453 -0,0% 0,8453 0,8526 -6,1%
GBP/USD 1,3113 +0,1% 1,3104 1,2989 +2,9%
USD/JPY 108,79 -0,1% 108,86 108,45 -0,8%
USD/KRW 1190,29 -0,1% 1190,89 1195,00 +6,8%
USD/CNY 7,0527 +0,0% 7,0499 7,0722 +2,5%
USD/CNH 7,0540 +0,0% 7,0521 7,0775 +2,7%
USD/HKD 7,8287 -0,0% 7,8289 7,8286 -0,0%
AUD/USD 0,6839 -0,1% 0,6845 0,6817 -2,9%
NZD/USD 0,6536 +0,2% 0,6524 0,6508 -2,6%
Bitcoin
BTC/USD 7.330,01 +1,6% 7.211,76 7.129,76 +97,1%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 58,20 58,43 -0,4% -0,23 +20,0%
Brent/ICE 62,90 63,00 -0,2% -0,10 +13,6%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.478,03 1.474,56 +0,2% +3,47 +15,2%
Silber (Spot) 16,93 16,86 +0,4% +0,07 +9,3%
Platin (Spot) 901,17 896,27 +0,5% +4,90 +13,1%
Kupfer-Future 2,64 2,64 -0,1% -0,00 -0,2%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/flf

END) Dow Jones Newswires

December 05, 2019 00:50 ET ( 05:50 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

TECHTRONIC I.SUBD.
TECHTRONIC I.SUBD. - Performance (3 Monate) 7,90 +6,04%
EUR +0,45
Porträt - Chart - Kennzahlen
Nachrichten
05.12. MÄRKTE ASIEN/Freundlich - Aktien bleiben auf Berg- und Talfahrt TECHTRONIC I.SUBD. 7,90 +6,04%
05.12. MÄRKTE ASIEN/Berg- und Talfahrt geht weiter - diesmal nach oben TECHTRONIC I.SUBD. 7,90 +6,04%
11.10. MÄRKTE ASIEN/Freundlich - Anleger wetten auf Handels-Deal TECHTRONIC I.SUBD. 7,90 +6,04%
Weitere Wertpapiere...
SAMS.EL.0,5SP.GDRS144A/95 1.191,00 +1,28%
EUR +15,00
FANUC CORP. 167,05 -3,33%
EUR -5,75
HYUNDAI M.GDS O 52,00 -1,89%
USD -1,00
MITSUBISHI EL. CORP. 12,40 ±0,00%
EUR ±0,00
SET 50 Thailand Stock Exchange Index -- --
-- --
SUNNY OPT.TECH.G.HD-,10 16,20 ±0,00%
EUR ±0,00
HSI 28.819,20 -0,01%
PKT -2,80
LG Chem. New -- --
-- --
FANUC CORP.UNSP.ADR 1/10 16,90 -0,59%
EUR -0,10
Samsung Electronics Co. Ltd. -- --
KRW --
AAC TECHNOLOG.HLDG.DL-,01 7,42 -3,96%
EUR -0,31
Bombay BSE 41.945,37 +0,03%
PKT +12,81
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 8.366,6000 -0,91%
CHF -76,9950
BTC/EUR 7.784,4650 -0,82%
EUR -64,6450
BTC/USD 8.900,2850 +2,23%
USD +194,5300
S&P ASX 200 Index -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen