DAX®15.320,52+0,82%TecDAX®3.531,88+1,47%Dow Jones 3033.815,90-0,94%Nasdaq 10013.762,36-1,24%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Eher moderate Verluste nach sehr schwachen Vorgaben

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANHGAI (Dow Jones)Die Aktienmärkte in Ostasien haben am Donnerstag das gleiche Muster wie an den Vortagen gezeigt. Sie folgten zwar den Vorgaben der Wall Street und Europas nach unten, allerdings wurden die dort gesehenen heftigen Verluste nur zum Teil nachvollzogen. Am stärksten orientierte sich wie üblich Sydney an den westlichen Vorgaben, der S&P/ASX-200 sackte um 1,6 Prozent ab.

In Seoul verlor der Kospi 0,8 Prozent, in Hongkong lag der HSI im Späthandel 0,7 Prozent zurück. In Tokio büßte der Nikkei-Index lediglich 0,4 Prozent ein auf 23.331 Punkte, nachdem die japanische Notenbank wie allgemein erwartet ihre bereits sehr lockere Geldpolitik bestätigt hatte. Daneben hielten die Notenbanker an der Einschätzung fest, dass sich die Wirtschaft des Landes schrittweise von den Auswirkungen der Corona-Pandemie weiter erholt. Knapp im Plus ging der Index in Schanghai aus dem Tag.

Allen Plätzen war gemein, dass die neuerlichen Lockdowns in vielen Teilen der Welt, allen voran stehen hier aktuell besonders Deutschland und Frankreich im Fokus, keine Kauflaune aufkommen ließen, sondern Sorgen um die Konjunktur schürten. Ein Hoffnungsschimmer kam aus Taiwan. Von dort wurde gemeldet, dass es mittlerweile 200 Tage lang zu keiner Corona-Neuinfektion mehr gekommen sein soll. Dem dortigen Aktienmarkt half das aber kaum, der Taiex büßte 1 Prozent ein.

Stützend für den Nikkei-Index in Tokio wirkten gut ausgefallene Geschäftszahlen bekannter Unternehmen. Sony schossen um 6,7 Prozent nach oben, nachdem das Unternehmen am Vortag nach Börsenschluss in Tokio überraschend starke Quartalszahlen vorgelegt und dabei auch den Ausblick angehoben hatte. Auch die Geschäftszahlen des Industriekonzerns Komatsu kamen gut an, sie übertrafen die Analystenerwartungen. Komatsu gewannen 1,2 Prozent.


Endgültige Samsung-Zahlen inspirieren nicht

In Seoul verloren Samsung nach Vorlage der endgültigen Geschäftszahlen 1,5 Prozent. Vorläufige positive Kennziffern hatte Samsung bereits Anfang des Monats berichtet. Daneben sprechen Marktteilnehmer von einem Ausblick des Elektronikriesen, der etwas auf dem Kurs laste. Das Internetunternehmen Naver hatte Zahlen vorgelegt, die besser als erwartet ausfielen. Die Aktie ging unverändert aus dem Handel.

In Sydney schlossen Fortescue gegen den Markt 0,8 Prozent fester. Der Eisenerzabbauer hat nach Einschätzung der Analysten von RBC für sein erstes Quartal operativ starke Zahlen berichtet. Dagegen verfehlte der Goldförderer Newcrest laut RBC die Erwartungen. Newcrest verloren 3,9 Prozent. Im Bankensektor verloren ANZ 2,4 Prozent, nachdem das Geldhaus einen 40-prozentigen Gewinnrückgang für sein Geschäftsjahr berichtet hatte.

In China legten Aktien von Spirituosenherstellern stark zu, nachdem Unternehmen der Branche zuletzt für das dritte Quartal von rapidem Wachstum berichtet hatten. Luzhou Lao Jiao und Jinhui Liquor wurden nur vom maximal zulässigen Tageslimit von 10 Prozent gebremst, Wuliangye Yibin und Kweichow Moutai legten um 4,2 bzw. um 0,7 Prozent zu.

In Hongkong litten Zhou Hei Ya unter der Ankündigung einer potenziell gewinnverwässernd wirkenden Ausgabe einer Wandelanleihe. Die Aktie des Lebensmittelunternehmens verloren 6,5 Prozent.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 5.960,30 -1,61% -10,83% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 23.331,94 -0,37% -1,01% 07:00
Kospi (Seoul) 2.326,67 -0,80% +5,87% 07:00
Schanghai-Comp. 3.272,73 +0,11% +7,30% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 24.570,22 -0,56% -12,34% 09:00
Taiex (Taiwan) 12.662,91 -1,02% +5,55% 06:30
Straits-Times (Sing.) 2.463,16 -0,82% -22,94% 10:00
KLCI (Malaysia) 0,00 0% -5,89% 10:00
BSE (Mumbai) 39.943,04 +0,05% -3,30% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 8:35 % YTD
EUR/USD 1,1748 -0,0% 1,1749 1,1773 +4,8%
EUR/JPY 122,52 -0,0% 122,54 122,65 +0,5%
EUR/GBP 0,9035 -0,1% 0,9045 0,9022 +6,8%
GBP/USD 1,3003 +0,1% 1,2989 1,3048 -1,9%
USD/JPY 104,30 +0,0% 104,30 104,18 -4,0%
USD/KRW 1132,67 -0,2% 1135,40 1132,11 -1,9%
USD/CNY 6,7076 -0,3% 6,7290 6,7141 -3,7%
USD/CNH 6,7069 -0,3% 6,7287 6,7136 -3,7%
USD/HKD 7,7518 +0,0% 7,7502 7,7500 -0,5%
AUD/USD 0,7063 +0,2% 0,7052 0,7141 +0,8%
NZD/USD 0,6653 +0,1% 0,6645 0,6708 -1,2%
Bitcoin
BTC/USD 13.219,50 -0,3% 13.264,75 13.647,25 +83,3%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 37,27 39,57 -0,3% -0,12 -34,0%
Brent/ICE 38,93 39,12 -0,5% -0,19 -36,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.881,78 1.878,39 +0,2% +3,39 +24,0%
Silber (Spot) 23,33 23,43 -0,4% -0,09 +30,7%
Platin (Spot) 872,25 872,40 -0,0% -0,15 -9,6%
Kupfer-Future 3,08 3,09 +0,5% +0,02 +9,0%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/smh

END) Dow Jones Newswires

October 29, 2020 03:45 ET ( 07:45 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ANZ - Australia & New Zealand Banking Group
ANZ - Australia & New Zealand Banking Group - Performance (3 Monate) 18,60 +2,67%
EUR +0,48
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
19.02. MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Stimmungsaufhellung im Späthandel ANZ - Australia & New Zealand Banking Group 18,60 +2,67%
19.02. MÄRKTE ASIEN/Abwärts im Sog leichterer US-Vorgabe ANZ - Australia & New Zealand Banking Group 18,60 +2,67%
18.02. MÄRKTE ASIEN/Schanghai zum Wiederstart nur anfangs sehr fest Mitsubishi UFJ Financial Group 4,58 +1,78%
Weitere Wertpapiere...
Samsung Electronics Ltd. (ADR) 1.555,00 -0,64%
EUR -10,00
FORTESCUE METALS GRP LTD. 14,20 +2,44%
EUR +0,34
Komatsu Ltd. 26,29 +1,70%
EUR +0,44
Newcrest Mining Ltd. 18,37 +3,38%
EUR +0,60
Sony K.K. (ADR) 89,00 -5,32%
EUR -5,00
Sony K.K. 91,73 +1,97%
EUR +1,77
A.N.Z. BKG GRP ADR 1 18,00 ±0,00%
EUR ±0,00
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
Hang Seng Indikation (BNP) 28.562,20 +0,27%
PKT +76,80
KOMATSU LTD. SPONS. ADR 1 24,20 ±0,00%
EUR ±0,00
NEWCREST MINING LTD ADR 1 18,30 +1,10%
EUR +0,20
Samsung Electronics Co. Ltd. -- --
KRW --
Bombay BSE Index 48.080,67 +0,79%
PKT +374,87
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Bitcoin / Schweizer Franken 47.553,5000 +0,28%
CHF +134,1900
Bitcoin / Euro 43.155,9200 +0,30%
EUR +128,5600
Bitcoin / US Dollar 51.844,7550 +0,29%
USD +151,5000
S&P ASX 200 -- --
PKT --
ZHOU HEI YA HLDG -,000001 0,925 +3,47%
EUR +0,031
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Apple stellte ihr neues Produkt vor -AirTags, kleine Plättchen, die man an Gegenständen wie Schlüsseln anbringen kann, um diese schnell wiederzufinden.Glauben Sie, dass die AirTags ein Erfolg werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen