DAX ®12.633,60-0,17%TecDAX ®2.778,43-0,81%S&P FUTURE2.988,20+0,01%Nasdaq 100 Future7.880,75-0,88%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Gefangen zwischen Handelsoptimismus und Konjunktursorgen

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Im Spannungsfeld neuer Zuversicht im Handelsstreit und Konjunktursorgen haben die Aktienkurse an den meisten Börsen in Ostasien am Dienstag leicht zugelegt. Laut US-Finanzminister Steve Mnuchin wird Chinas oberster Verhandler, Vizeministerpräsident Liu He, in der Woche zum 7. Oktober nach Washington reisen und dort mit der US-Seite versuchen, eine Einigung im Handelsstreit zu finden. Zuletzt hatte diesbezüglich eher Skepsis überwogen, unter anderem weil China auch Teillösungen verfolgt, wohingegen die USA offenbar auf ein Gesamtpaket setzen. Offenbar ist vor allem im Streitpunkt Diebstahl geistigen Eigentums eine Einigung schwierig.

Außerdem heißt es nun, dass offenbar Mnuchin in der vergangenen Woche eine chinesische Delegation gebeten hatte, geplante Besuche auf US-Farmen zu verschieben. Zum Ende der Vorwoche hatte es in Berichten noch geheißen, dass die Chinesen von sich aus die Besuche abgesagt bzw. verschoben hätten.

In Tokio legte der Nikkei-Index nach der feiertagsbedingten Handelspause minimal zu auf 22.099 Punkte. In Seoul schaffte der Kospi immerhin ein Plus von fast einem halben Prozent, während Sydney fast unverändert schloss. In Schanghai und in Hongkong ging es um je rund 0,3 Prozent nach oben. Dort hatten die Kurse am Montag am stärksten nachgegeben. In Hongkong sprachen Teilnehmer auch von einem überverkauften Markt nach zuletzt sechs Handelstagen in Folgen mit Verlusten.

Der Stimmung in China dürfte zuträglich gewesen sein, dass China zwar nicht wie andere Länder aggressiv den Pfad einer lockeren Geldpolitik gehen will, wie der Gouverneur der chinesischen Zentralbank, Yi Gang, sagte. Er sagte aber auch: "Wir haben relativ viel Spielraum" für geld- und fiskalpolitische Maßnahmen, Peking solle es "aber nicht übertreiben und das Pulver trocken halten".


Schwache Wirtschaftsdaten aus Europa bremsen

Zu den überwiegend kleinen Kursgewinnen hieß es, die zuletzt schwachen Konjunkturdaten insbesondere aus Europa machten die Anleger vorsichtig. Aus den USA war am Montag zwar ein gestiegener Einkaufsmanagerindex gemeldet worden, allerdings fiel die Verbesserung eher mau aus und zudem nur knapp über dem auf Expansion hinweisenden Wert von 50. In Japan ging dagegen ein entsprechender Index im September auf 48,9 von 49,3 zurück.

In Mumbai in Indien liegt das Börsenbarometer im Handelsverlauf leicht zurück. Hier dürften Gewinnmitnahmen eine Rolle spielen nach dem Kursfeuerwerk am Freitag und dem nochmals kräftigen Anstieg am Montag. Hintergrund sind am Freitag verkündete Steuersenkungen.

In Sydney litt die Aktie des Eisenerzförderers Fortescue unter einer Abstufung auf "Untergewichten" durch Morgan Stanley. Die Analysten rechnen wegen eines zunehmenden Angebots damit, dass die Eisenerzpreise von ihren gegenwärtigen Hochs im ersten Halbjahr 2020 zurückkommen werden. Fortescue fielen um 2,7 Prozent zurück. BHP gaben um 1,0 Prozent nach, während sich Rio Tinto gut behaupten konnten.

In Seoul legten Hyundai Motor um 0,8 Prozent zu. Der Autobauer hatte am Montag ein 4 Milliarden Dollar schweres Gemeinschaftsunternehmen mit Aptiv zur Entwicklung von autonomem Fahren geschlossen.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.748,90 -0,01% +19,53% 08:00
Nikkei-225 (Tokio) 22.098,84 +0,09% +10,31% 08:00
Kospi (Seoul) 2.101,04 +0,45% +2,94% 08:00
Schanghai-Comp. 2.985,34 +0,28% +19,71% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 26.287,73 +0,25% +1,39% 10:00
Taiex (Taiwan) 10.918,01 -0,01% +12,24% 07:30
Straits-Times (Sing.) 3.151,93 +0,28% +2,43% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.591,02 -0,12% -5,78% 11:00
BSE (Mumbai) 39.027,25 -0,16% +7,65% 12:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mo, 9:49 % YTD
EUR/USD 1,0989 -0,1% 1,0995 1,0972 -4,1%
EUR/JPY 118,21 -0,0% 118,23 117,98 -6,0%
EUR/GBP 0,8842 +0,0% 0,8842 0,8825 -1,8%
GBP/USD 1,2428 -0,0% 1,2434 1,2434 -2,5%
USD/JPY 107,57 +0,0% 107,53 107,56 -1,9%
USD/KRW 1194,41 -0,1% 1195,13 1195,18 +7,2%
USD/CNY 7,1072 -0,2% 7,1185 7,1198 +3,3%
USD/CNH 7,1038 -0,1% 7,1111 7,1175 +3,4%
USD/HKD 7,8402 +0,0% 7,8389 7,8396 +0,1%
AUD/USD 0,6779 +0,0% 0,6778 0,6768 -3,8%
NZD/USD 0,6296 -0,0% 0,6296 0,6261 -6,2%
Bitcoin
BTC/USD 9.730,85 -0,1% 9.741,00 9.879,14 +161,6%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 58,15 58,64 -0,8% -0,49 +20,6%
Brent/ICE 64,12 64,77 -1,0% -0,65 +15,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.523,63 1.522,12 +0,1% +1,51 +18,8%
Silber (Spot) 18,59 18,59 -0,0% -0,00 +20,0%
Platin (Spot) 954,74 958,50 -0,4% -3,76 +19,9%
Kupfer-Future 2,60 2,60 +0,2% +0,01 -1,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/ros

END) Dow Jones Newswires

September 24, 2019 03:58 ET ( 07:58 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BHP GROUP (ADR)/2
BHP GROUP (ADR)/2 - Performance (3 Monate) 44,50 +10,15%
EUR +4,10
Porträt - Chart
Nachrichten
17.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen mit Brexit-Schlagzeilen auf Achterbahnfahrt BHP GROUP (ADR)/2 44,50 +10,15%
17.10. MÄRKTE EUROPA/Unverändert - Pfund gibt nach ANGLO AMERICAN DL-,54945 22,34 -0,31%
17.10. MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Immobilienaktien in Hongkong gesucht BHP GROUP (ADR)/2 44,50 +10,15%
Weitere Wertpapiere...
RIO TINTO PLC LS-10 ADR 1 46,40 +3,57%
EUR +1,60
BHP GROUP LTD. DL -,50 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
BHP GROUP ADR 2/DL-,50 43,00 -2,71%
EUR -1,20
FORTESCUE METALS GRP LTD. 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
RIO TINTO PLC LS-,10 46,16 +0,44%
EUR +0,20
HYUNDAI M.GDS O 52,00 -0,95%
USD -0,50
RIO TINTO LTD 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
SET 50 Thailand Stock Exchange Index -- --
-- --
HSI 26.669,10 -0,83%
PKT -222,80
Bombay BSE 39.298,38 +0,63%
PKT +246,32
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 7.957,3600 -1,01%
CHF -81,4050
BTC/EUR 7.235,4200 -0,89%
EUR -64,6550
BTC/USD 7.944,2550 -0,03%
USD -2,0300
S&P ASX 200 Index -- --
PKT --
BHP GROUP PLC DL -,50 18,55 -0,23%
EUR -0,04
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen