DAX ®13.221,64+0,57%TecDAX ®3.040,06+0,46%Dow Jones28.132,05+0,79%NASDAQ 1008.466,89+0,77%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Gute Daten und Handelsgespräche stellen Ampeln auf grün

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)An den asiatischen Börsen ist der Schrecken über den geplatzten Koreagipfel schnell verflogen. Anleger widmen sich anderen Themen, die zum Kauf von Aktien animieren. Bis auf wenige Ausnahmen präsentieren sich die Börsen der Region mit moderaten Aufschlägen. Der Nikkei-225 in Tokio zeigt sich sogar fest mit Aufschlägen von 1,1 Prozent auf 21.625 Punkten. Hongkong und Schanghai kommen von ihren Tageshochs wieder zurück. In Südkorea ruht der Handel wegen eines Feiertages.

Gestützt wird die Stimmung von Berichten, wonach die US-chinesischen Handelsgespräche in wenigen Wochen zu einem Ergebnis führen könnten. US-Vertreter bereiten angeblich ein finales Abkommen vor, das Mitte März von den Präsidenten Donald Trump und Xi Jinping unterzeichnet werden könnte. Eine Bestätigung für die Kreisemeldungen liegt freilich nicht vor.

Daneben zeigt die chinesische Konjunktur nach zuletzt überwiegend schwachen Daten ein kleines Lebenszeichen. In der chinesischen Industrie hat sich die Aktivität im Februar leicht belebt. Der von Caixin und Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex für den verarbeitenden Sektor erhöhte sich leicht, verharrte aber im Kontraktionsbereich.



MSCI-Entscheidung stützt kaum noch


Positiv wird vor allem in China zur Kenntnis genommen, das der globale Indexbetreiber MSCI die Gewichtung chinesischer A-Aktien deutlich angehoben hat. Dieser Schritt wurde aber erwartet und sorgte bereits an den Vortagen für Käufe. MSCI vervierfacht die Gewichtung der A-Titel aus China in seinen globalen Indizes. Einige Analysten leiten daraus ein potenzielles langfristiges Kaufinteresse an chinesischen Aktien ab.

In Tokio stützt auch der schwächere Yen, was die Exportaussichten der japanischen Unternehmen befeuert. Die Hoffnung auf eine baldige Einigung im Handelskonflikt zwischen den USA und China lässt die Attraktivität der japanischen Währung als vermeintlich sicherer Hafen verblassen. Am Vortag hatte die Krise um Nordkorea den Yen noch gestützt. Der US-Dollar geht bei 111,70 Yen um, am Vortag wurden im Tief weniger als 110,70 bezahlt. Das ist der höchste Stand seit Dezember. Gestützt wird der Greenback auch von den starken US-BIP-Daten sowie weiteren überzeugenden US-Konjunkturdaten vom Vortag.

Der Schanghai-Composite steigt um 0,1, der HSI in Hongkong um 0,3 Prozent. Gut laufen Finanzwerte; Immobilienentwickler sind dagegen schwächer - belastet von jüngsten Plänen zur Flächenversorgung in der Sonderverwaltungszone. SHK Properties und CK Asset verlieren rund 1 Prozent.

In Australien schloss der S&P/ASX-200 auf einem Fünfmonatshoch und legte 0,4 Prozent zu. Auch dort waren Finanzwerte gesucht angesichts zuletzt wieder gestiegener Renditeniveaus. Der Subsektor verbuchte den besten Monat seit sechs Jahren im Februar. Rohstoff- und Energiewerte zählten dagegen zu den Verlierern.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.192,70 +0,38% +9,68% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 21.622,53 +1,11% +8,03% 07:00
Kospi (Seoul) Feiertag
Schanghai-Comp. 2.943,27 +0,08% +18,02% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 28.692,26 +0,21% +10,77% 09:00
Straits-Times (Sing.) 3.220,51 +0,24% +5,91% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.698,69 -0,53% +1,01% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 9:54 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1372 +0,0% 1,1371 1,1383 -0,8%
EUR/JPY 127,05 +0,3% 126,64 126,13 +1,1%
EUR/GBP 0,8579 +0,1% 0,8574 0,8557 -4,7%
GBP/USD 1,3255 -0,1% 1,3263 1,3303 +4,0%
USD/JPY 111,72 +0,3% 111,37 110,80 +1,9%
USD/KRW 1124,85 -0,1% 1125,63 1123,78 +0,9%
USD/CNY 6,6976 +0,1% 6,6942 6,6868 -2,6%
USD/CNH 6,6988 -0,0% 6,7000 6,6865 -2,5%
USD/HKD 7,8497 -0,0% 7,8498 7,8497 +0,2%
AUD/USD 0,7091 -0,1% 0,7098 0,7140 +0,7%
NZD/USD 0,6814 -0,0% 0,6815 0,6842 +1,5%
Bitcoin
BTC/USD 3.800,75 +0,2% 3.794,75 3.815,65 +2,2%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 57,51 57,22 +0,5% 0,29 +24,8%
Brent/ICE 66,73 66,31 +0,6% 0,42 +22,0%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.311,71 1.314,05 -0,2% -2,35 +2,3%
Silber (Spot) 15,57 15,55 +0,1% +0,02 +0,5%
Platin (Spot) 870,42 879,70 -1,1% -9,28 +9,3%
Kupfer-Future 2,95 2,95 -0,1% -0,00 +12,1%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

END) Dow Jones Newswires

March 01, 2019 01:22 ET ( 06:22 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

SHK HONG KONG INDS.
SHK HONG KONG INDS. - Performance (3 Monate) 0,026 ±0,00%
EUR ±0,000
Porträt - Chart
Nachrichten
01.03. MÄRKTE ASIEN/Gute Daten und Handelsgespräche stellen Ampeln auf grün CHINA LIFE INS.CO. ADR/5 11,90 -3,25%
01.03. MÄRKTE ASIEN/Gute Daten und Handelsgespräche stellen Ampeln auf grün SHK HONG KONG INDS. 0,026 ±0,000%
28.02. MÄRKTE ASIEN/Gescheiteter Korea-Gipfel belastet Börsen RIO TINTO PLC LS-10 ADR 1 50,50 -0,98%
Weitere Wertpapiere...
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
HSI 27.279,70 +2,07%
PKT +552,90
Bombay BSE 40.581,71 +0,42%
PKT +169,14
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 7.133,9900 -0,92%
CHF -66,2200
BTC/EUR 6.498,7400 -1,38%
EUR -90,9850
BTC/USD 7.197,2550 +0,16%
USD +11,5000
S&P ASX 200 -- --
PKT --
CK ASSET HLDGS O.N. 6,05 +0,83%
EUR +0,05
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was halten Sie von der geplanten Finanztransaktionssteuer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen