DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Hongkong leidet weiter unter Protesten

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zeigen sich am Donnerstag mehrheitlich mit Abgaben. Von der Wall Street kamen leicht negative Vorgaben und im US-chinesischen Handelsstreit herrscht weiter Stillstand.

Die Börse in Hongkong wird erneut von den dortigen Massenprotesten belastet, auch wenn es auf den Straßen dort aufgrund von schlechtem Wetter etwas ruhiger zugeht. Die Anleger üben sich in Zurückhaltung angesichts von mittlerweile mindestens 79 Verletzten. Der Hang-Seng-Index gibt um 0,9 Prozent nach.

Derweil richten sich die Blicke immer mehr auf das G20-Treffen der Staats- und Regierungschefs Ende des Monats in Japan. Allgemein wird erwartet, dass sich US-Präsident Donald Trump dort mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping trifft und es möglicherweise dann Fortschritte geben wird.

In Tokio gibt der Nikkei-225 rund 0,5 Prozent auf 21.027 Punkte nach. Die Börse in Schanghai zeigt sich von den Unruhen in der chinesischen Sonderwirtschaftszone unbeeindruckt mit Kursen nahezu auf Vortagesniveau. Auch eher maue Daten zur Kreditvergabe im Mai belasten kaum. Auch sie Börse in Sydney zeigt sich wenig verändert. In Seoul gibt der Kospi jedoch 0,9 Prozent auf 2.090 Punkte nach.



Japan Display knicken nach CEO-Rücktritt ein


Unter den Einzelwerten verlieren Japan Display in Tokio 7,5 Prozent, nachdem der Unternehmenschef seinen Rücktritt angekündigt hat. Der einst weltgrößte Hersteller von Handybildschirmen hatte am Mittwoch ankündigte, in Japan rund 1.200 Arbeitsplätze abzubauen sowie "einige dutzend" weitere im Ausland. Als Grund nannte Japan Display unter anderem die wachsende Konkurrenz aus China sowie die Auswirkungen des US-chinesischen Handelskonflikts.

Nintendo geben um 2,3 Prozent nach. Der Spielkonsolenhersteller hatte am Vortag mitgeteilt, Teile der Produktion seiner Spielekonsole Switch aus China nach Südostasien zu verlagern. Hintergrund seien US-Zölle auf in China hergestellte Unterhaltungselektronik.

Nissan geben 1,5 Prozent nach, ungeachtet warmer Worte von Renault-Chef Jean-Dominique Senard auf der Hauptversammlung des französischen Partners. Senard will an der seit gut 20-jährigen Partnerschaft mit dem japanischen Autokonzern festhalten. Es gebe "keinen Erfolg der Renault-Gruppe ohne Erfolg der Allianz", so Senard.

LG Chem ziehen in Seoul um 1,6 Prozent an. Der Batteriehersteller hat ein Abkommen mit der chinesischen Geely Automobile Holdings zur Herstellung von Batterien für Elektrofahrzeuge abgeschlossen. Geely profitieren davon nicht und geben in Hongkong um knapp 2 Prozent nach.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.539,10 -0,07% +15,81% 08:00
Nikkei-225 (Tokio) 21.004,63 -0,59% +4,95% 08:00
Kospi (Seoul) 2.091,07 -0,84% +2,45% 08:00
Schanghai-Comp. 2.912,82 +0,12% +16,80% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 27.072,99 -0,86% +5,53% 10:00
Straits-Times (Sing.) 3.202,35 -0,17% +4,59% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.641,90 -0,54% -2,36% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mi, 9:36 % YTD
EUR/USD 1,1296 +0,0% 1,1292 1,1336 -1,5%
EUR/JPY 122,40 -0,1% 122,51 122,82 -2,7%
EUR/GBP 0,8903 +0,1% 0,8897 0,8904 -1,1%
GBP/USD 1,2689 -0,0% 1,2692 1,2732 -0,4%
USD/JPY 108,36 -0,1% 108,49 108,35 -1,2%
USD/KRW 1183,65 +0,0% 1183,53 1182,13 +6,2%
USD/CNY 6,9209 +0,0% 6,9177 6,9158 +0,6%
USD/CNH 6,9296 +0,0% 6,9289 6,9271 +0,9%
USD/HKD 7,8228 -0,0% 7,8243 7,8249 -0,1%
AUD/USD 0,6907 -0,4% 0,6932 0,6954 -2,0%
NZD/USD 0,6569 -0,1% 0,6575 0,6583 -2,2%
Bitcoin
BTC/USD 8.144,75 -0,1% 8.153,75 7.996,75 +119,0%



ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 51,24 51,14 +0,2% 0,10 +8,3%
Brent/ICE 60,22 59,97 +0,4% 0,25 +9,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.334,85 1.333,57 +0,1% +1,29 +4,1%
Silber (Spot) 14,79 14,78 +0,1% +0,01 -4,6%
Platin (Spot) 812,25 812,00 +0,0% +0,25 +2,0%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/gos

END) Dow Jones Newswires

June 13, 2019 00:57 ET ( 04:57 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

GEELY AUTO. HLDGS HD-,02
GEELY AUTO. HLDGS  HD-,02 - Performance (3 Monate) 1,77 -0,83%
EUR -0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen
Nachrichten
11.12. EU-Kommission genehmigt Joint Venture von Daimler und Geely GEELY AUTO. HLDGS HD-,02 1,77 -0,83%
18.11. MÄRKTE ASIEN/Leitzinssenkung in China und Dow-Höhenflug stützen Aktien GEELY AUTO. HLDGS HD-,02 1,77 -0,83%
12.11. MÄRKTE ASIEN/Absatzdaten belasten chinesische Autowerte GEELY AUTO. HLDGS HD-,02 1,77 -0,83%
Weitere Wertpapiere...
NISSAN MOTOR 5,50 -1,79%
EUR -0,10
NINTENDO CO. LTD 370,50 -0,19%
EUR -0,70
NISSAN MOTOR SP. ADR/2 10,80 ±0,00%
EUR ±0,00
NINTENDO UNS.ADR 1/8/O.N. 45,80 +0,44%
EUR +0,20
SET 50 Thailand Stock Exchange Index -- --
-- --
HSI 27.491,60 +0,78%
PKT +211,90
LG Chem. New -- --
-- --
GEELY AUTO.H.ADR/20 HD-02 35,00 +4,17%
EUR +1,40
Bombay BSE 41.009,71 +1,05%
PKT +428,00
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
JAPAN DISPLAY INC. 0,625 +20,19%
EUR +0,105
BTC/CHF 7.055,0000 -1,11%
CHF -78,9900
BTC/EUR 6.441,3750 -0,88%
EUR -57,3650
BTC/USD 7.235,5050 +0,69%
USD +49,7500
S&P ASX 200 Index -- --
PKT --
KOSPI 200 Index -- --
-- --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen