DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%Dow Jones28.015,06+1,22%NASDAQ 1008.397,37+1,07%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Kein einheitlicher Aktientrend - Hongkong wieder vorn

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Die Börsen in Asien und Australien zeigen am Dienstag ein uneinheitliches Bild. Die Stimmung schwankt zwischen Hoffen und Bangen bezüglich einer baldigen Einigung im US-chinesischen Handelsstreit. Nach zuletzt optimistischen Tönen aus den USA scheint nun Peking wieder zu bremsen. Im Handel wird auf Medienberichte verwiesen, wonach China auf eine Annullierung der bereits eingeführten US-Zölle auf chinesische Güter setze - offenbar als Voraussetzung für ein Handelsabkommen. Die Position ist nicht neu, steht aber im Widerspruch zur US-Position.

Dennoch hoffen viele Marktteilnehmer auf eine baldige Einigung. Gestützt wird diese Sicht durch einen weiteren und damit bereits dritten Aufschub von US-Restriktionen gegenüber dem chinesischen Technologiekonzern Huawei.

Da heute keine wichtigen Daten in Asien veröffentlicht werden, wird die Aufmerksamkeit in der Region weiterhin auf die Handelsaspekte und Hongkong gerichtet bleiben. Beide dürften das Vertrauen der Marktteilnehmer nicht wecken", mahnt Marktanalyst Jeffrey Halley von Oanda.

Während der Nikkei-225 in Tokio um 0,4 Prozent auf 23.320 Punkte nachgibt und auch Südkorea, Singapur und Malaysia Verluste melden, steigen die Kurse in China und Australien: Der S&P/ASX-200 ging freundlich aus dem Handel, HSI und Composite in Hongkong bzw. Schanghai ziehen um 1,0 und 0,5 Prozent an.

Damit marschiert die Börse der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong erneut vorneweg, obwohl die lokale Wirtschaft wegen der regierungskritischen Unruhen vor einer schweren Rezession steht. Doch Analysten hatten am Vortag bereits angemerkt, dass sich Anleger verstärkt auf chinesische Kernlandthemen konzentrierten. Schlüssige Erklärungen für die festen Kurse in Hongkong fielen aber schwer, zumal die Gewalt nicht enden will. Die Sicherheitskräfte lieferten sich erneut heftige Kämpfe mit Protestierern rund um die Polytechnische Universität und nahmen Hunderte in Haft.

In Australien sank das Verbrauchervertrauen in der Vorwoche erneut. Auch die Einschätzung von Lage und Aussicht trübte sich ein - beide Parameter fielen auf Mehrjahrestiefs. Daher halten sich Spekulationen über eine Zinssenkung.

Die Verunsicherung angesichts drohender neuer US-Zölle im Dezember und wegen der Unruhen in Hongkong lässt sich am Devisenmarkt ablesen. Der als Fluchtwährung in Krisenzeiten geschätzte Yen legte im Vortagesverlauf deutlich zu. Der US-Dollar kostet aktuell mit 108,60 Yen damit in etwa so viel wie am Vortag zur gleichen Zeit.

Im Handel wird zu den jüngsten Dollarbewegungen aber auch auf ein Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump mit US-Notenbankchef Jerome Powell verwiesen, bei dem Trump die Dollarstärke moniert hatte.

Unter den Einzelwerten geben Sony in Tokio 1,1 Prozent ab. Die Tochter Sony Pictures Entertainment hat die Spielesparte Game Show Network des US-Telekommunikationskonzerns AT&T komplett übernommen. Vor der Transaktion hatte Sony Pictures 58 Prozent gehalten.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.814,20 +0,70% +20,68% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 23.285,76 -0,56% +17,00% 07:00
Kospi (Seoul) 2.151,17 -0,44% +5,40% 07:00
Schanghai-Comp. 2.921,98 +0,44% +17,17% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 26.944,48 +0,99% +3,09% 09:00
Straits-Times (Sing.) 3.239,27 -0,60% +6,19% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.600,29 -0,25% -5,10% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Fr, 8:40 Uhr
EUR/USD 1,1078 +0,1% 1,1072 1,1064
EUR/JPY 120,33 +0,0% 120,30 120,56
EUR/GBP 0,8547 -0,0% 0,8549 0,8537
GBP/USD 1,2961 +0,1% 1,2951 1,2960
USD/JPY 108,62 -0,0% 108,66 108,97
USD/KRW 1168,60 +0,2% 1166,76 1165,14
USD/CNY 7,0265 +0,0% 7,0260 7,0125
USD/CNH 7,0253 +0,0% 7,0244 7,0148
USD/HKD 7,8294 +0,0% 7,8281 7,8273
AUD/USD 0,6800 -0,1% 0,6807 0,6815
NZD/USD 0,6395 -0,0% 0,6398 0,6406
Bitcoin
BTC/USD 8.122,26 -0,9% 8.195,76 8.441,01

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 56,78 57,05 -0,5% -0,27 +17,4%
Brent/ICE 62,24 62,44 -0,3% -0,20 +12,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.472,06 1.471,00 +0,1% +1,06 +14,8%
Silber (Spot) 17,13 17,07 +0,3% +0,06 +10,5%
Platin (Spot) 898,87 895,00 +0,4% +3,87 +12,9%
Kupfer-Future 2,62 2,62 +0,1% +0,00 -0,9%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

END) Dow Jones Newswires

November 19, 2019 01:07 ET ( 06:07 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

SONY CORP. ADR/1O.N.
SONY CORP. ADR/1O.N. - Performance (3 Monate) 57,50 +3,60%
EUR +2,00
Porträt - Chart
Nachrichten
19.11. MÄRKTE ASIEN/Kein einheitlicher Aktientrend - Hongkong wieder vorn SONY CORP. ADR/1O.N. 57,50 +3,60%
19.11. MÄRKTE ASIEN/Kein einheitlicher Aktientrend - Hongkong wieder vorn SONY CORP. ADR/1O.N. 57,50 +3,60%
05.11. MÄRKTE ASIEN/US-chinesischer Optimismus stützt - Tokio sehr fest WESTPAC BKG 14,81 -0,04%
Weitere Wertpapiere...
SONY 59,71 +2,23%
EUR +1,30
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
HSI 26.565,20 +1,13%
PKT +295,70
Bombay BSE 40.445,15 -0,82%
PKT -334,44
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 7.242,4400 +0,71%
CHF +51,2800
BTC/EUR 6.608,0650 +0,60%
EUR +39,2100
BTC/USD 7.463,5050 +0,91%
USD +67,2500
S&P ASX 200 -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen