DAX ®12.528,18-0,64%TecDAX ®3.003,45+0,13%Dow Jones25.827,36+0,36%NASDAQ 10010.341,89+0,61%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Positive Börsenstimmung hält an

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Der Optimismus an den asiatischen Aktienmärkten hält an, auch wenn sich viele Marktteilnehmer die zuletzt sehr positive Börsenstimmung nicht schlüssig erklären können. Die Unruhen in den USA würden völlig ausgeblendet, heißt es beispielsweise. Volkswirte warnen derweil vor den Folgen der Proteste für das ohnehin schwache Konsumklima in den USA. Die Anleger setzten aber offensichtlich auf eine schnelle Konjunkturerholung - befeuert durch die Stimuli von Notenbanken und Regierungen, zumal global die Stillstände wegen der Coronaviruspandemie immer stärker überwunden werden.

Dazu passen positive Wirtschaftsdaten aus China. Nach zuletzt eher durchwachsenen Daten aus dem verarbeitenden Gewerbe überzeugt der Dienstleistungssektor. Hier hat sich die Geschäftsaktivität im Mai stark verbessert. Der von Caixin Media und Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex schaffte klar den Sprung zurück in den Wachstumsbereich. Auch der offizielle Einkaufsmanagerindex stieg im Mai. Der Caixin schaffte dank der Lockerungen der Coronarestriktionen die stärkste Erholung seit Oktober 2010. In Australien sind derweil die BIP-Daten im ersten Quartal im Rahmen der Erwartung ausgefallen.


Großauftrag stützt Werfttitel in Seoul

Der HSI in Hongkong steigt um 1,2 Prozent und der Schanghai-Composite um 0,5 Prozent. Die Aktienkurse im chinesischen Kernland steuern auf den fünften Tagesaufschlag in Folge zu. Händler warnen daher kurzfristig vor Gewinnmitnahmen, denn der Markt sei den tatsächlichen ökonomischen Gegebenheiten enteilt. In Hongkong stützt die Nachricht, wonach China weiterhin Sojabohnen in den USA kaufe. Das mildert Sorgen vor einem neuen Handelskrieg mit den USA wegen Chinas politischem Griff nach Hongkong.

In Tokio hoffen Anleger auf weitere Wirtschaftsstimuli durch die japanische Regierung. Gesucht sind hier vor allem Finanzwerte. Der Nikkei-225 steigt um 1,1 Prozent auf 22.578 Punkte - gestützt auch von der Yen-Schwäche. Der US-Dollar legt auf Tagessicht deutlich zu.

Auch in Südkorea setzen Anleger auf eine baldige Konjunkturerholung, der Kospi klettert um über 2 Prozent. Im Tagesverlauf legt die Regierung den dritten Nachtragshaushalt vor, den größten der Geschichte des Landes mit umgerechnet rund 28 Milliarden Dollar.

Aktien aus dem Werftensegment setzen ihre Rally fort, nachdem Katar Petroleum einen Großauftrag an drei Werften des Landes vergeben hat. Samsung Heavy Industries und Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering legen um über 4 Prozent zu.

In Australien werden die BIP-Daten positiv aufgenommen, obwohl das Wachstum auf Jahressicht von 1,4 Prozent das schwächste seit 2009 darstellt. Die Buschfeuer und Covid-19-Stillstände forderten ihren Tribut. Im zweiten Quartal droht die erste Rezession seit den 1990er Jahren. Allerdings sieht die Notenbank das Schlimmste bereits hinter der australischen Wirtschaft. Der S&P/ASY-200 gewinnt 1,6 Prozent.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 5.931,20 +1,65% -11,26% 08:00
Nikkei-225 (Tokio) 22.553,38 +1,02% -5,63% 08:00
Kospi (Seoul) 2.146,49 +2,84% -2,33% 08:00
Schanghai-Comp. 2.938,22 +0,58% -3,67% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 24.304,82 +1,29% -15,05% 10:00
Straits-Times (Sing.) 2.667,30 +2,13% -18,96% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.519,83 +0,81% -5,10% 11:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Di, 9:55 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1205 +0,3% 1,1171 1,1126 -0,1%
EUR/JPY 121,60 +0,2% 121,37 119,93 -0,3%
EUR/GBP 0,8903 +0,0% 0,8901 0,8893 +5,2%
GBP/USD 1,2585 +0,3% 1,2549 1,2511 -5,0%
USD/JPY 108,54 -0,1% 108,65 107,79 -0,2%
USD/KRW 1217,50 -0,2% 1220,16 1225,65 +5,4%
USD/CNY 7,1118 +0,1% 7,1014 7,1166 +2,1%
USD/CNH 7,1198 +0,2% 7,1071 7,1259 +2,2%
USD/HKD 7,7505 -0,0% 7,7507 7,7511 -0,5%
AUD/USD 0,6936 +0,7% 0,6888 0,6799 -1,0%
NZD/USD 0,6414 +0,7% 0,6368 0,6267 -4,7%
Bitcoin
BTC/USD 9.502,01 -0,2% 9.520,76 10.122,51 +31,8%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 37,67 36,81 +2,3% 0,86 -36,0%
Brent/ICE 40,14 39,57 +1,4% 0,57 -36,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.723,81 1.728,10 -0,2% -4,30 +13,6%
Silber (Spot) 17,85 18,10 -1,4% -0,25 -0,0%
Platin (Spot) 839,05 844,25 -0,6% -5,20 -13,1%
Kupfer-Future 2,48 2,49 -0,3% -0,01 -11,7%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

END) Dow Jones Newswires

June 03, 2020 01:54 ET ( 05:54 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Thailand SET 50 Index
Thailand SET 50 Index - Performance (3 Monate) -- --
-- --
Porträt - Chart
Nachrichten
03.07. MÄRKTE ASIEN/Positive Daten stützen Aktien GEELY AUTO. HLDGS HD-,02 1,55 +9,06%
03.07. MÄRKTE ASIEN/Verhalten positive Stimmung nach US-Arbeitsmarktbericht
02.07. MÄRKTE ASIEN/Hoffnung auf Impfstoff stützt Aktienkurse SUZUKI MOTOR 30,00 -0,66%
Weitere Wertpapiere...
HSI 25.239,80 +0,79%
PKT +198,60
Bombay BSE 36.021,42 +0,50%
PKT +177,72
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/CHF 6.865,7200 +0,11%
CHF +7,3600
Bitcoin (BTC) -- --
EUR --
BTC/USD 9.092,7550 -0,03%
USD -2,3600
S&P ASX 200 -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 28- stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen