DAX ®12.988,61+2,37%TecDAX ®3.077,27+1,62%Dow Jones28.113,04+1,16%NASDAQ 10011.030,89-0,49%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Positive Daten stützen Aktien

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Positive Daten aus den USA und China habe am Freitag die asiatischen Aktienmärkte gestützt. Besser als erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten für Juni hatten Anzeichen einer schneller als gedacht verlaufenden Erholung der US-Wirtschaft aus der Pandemiekrise geliefert. In die selbe Richtung zeigten Daten der chinesischen Dienstleister. Der von Caixin und Markit ermittelte Einkaufsmanagerindex für den Servicesektor verzeichnete das stärkste Wachstum seit April 2010. Die Lockerungsmaßnahmen der Coronakrise hatten die Nachfrage erheblich gestützt.

Höhere Aufschläge verhinderten die Neuinfektionen in den USA, die erneut Rekordhöhen erreichten, so dass in einigen Bundesstaaten das Wiederhochfahren der Wirtschaft regional wieder rückgängig gemacht wurde. Zur Vorsicht mahnte Anleger auch der US-Unabhängigkeitstag, den viele US-Amerikaner gemeinsam verbringen dürften, womit die Infektionsgefahr zusätzlich steigt.


Chinesische Börsen vorn

Mit den überraschend positiven Daten aus China hatten die chinesischen Börsen die Nase vorn. Der Schanghai-Composite gewann 2 Prozent, das Pendant aus Shenzhen 1,3 Prozent und das Startup-Segment ChiNext 1,6 Prozent. Die Pandemie habe ohne Zweifel Schäden verursacht, von denen sich einige Dienstleistungsbereiche erst nach einer langen Zeit wieder erholen würden. Die starke und kontinuierliche Verbesserung der zugehörigen PMI-Werte signalisiere aber eindeutig eine etwas schnellere Erholung der chinesischen Wirtschaft, urteilte die Commerzbank.

In Hongkong hinkte der HSI mit plus 1,2 Prozent im späten Geschäft etwas hinter. Denn in den USA wurde eine überparteiliche Gesetzesvorlage zum Erlass neuer Sanktionen gegen China im Senat verabschiedet. Sie richtet sich gegen Personen und Institutionen, die Chinas Griff nach der Sonderverwaltungszone unterstützen.

Überproportional aufwärts ging es im chinesischen Automobilsektor. Der chinesische Automarkt kommt nach dem Stillstand zur Eindämmung des Coronavirus offenbar wieder in Schwung. Im Juni dürften sich die Fahrzeugverkäufe auf dem weltgrößten Automarkt um 11 Prozent erhöht haben, teilte der staatliche Herstellerverband CAAM mit. Für den Zeitraum Januar bis Juni ergab sich allerdings noch immer ein Minus von 17 Prozent. Anleger konzentrierten sich auf den anziehenden Absatz: Das Papier des Elektroautoherstellers BYD verteuerte sich um 13,6 Prozent, Geely Automobile um 11,9 Prozent, Chongqing Changan Automobile um 4,6 Prozent und Saic um 4,4 Prozent.

In Tokio schloss der Nikkei-225 mit einem Aufschlag um 0,7 Prozent auf 22.306 Punkten. Aktien aus dem Elektroniksektor führten die Liste der Gewinner an: Tokyo Electron gewannen 2,8 und Nintendo 3,6 Prozent. Unterstützung vom Devisenmarkt blieb weitgehend aus, denn Dollar und Yen bewegten sich weitgehend seitwärts.

In Seoul zeigte sich die Kurse ebenfalls freundlich. Der Kospi verbuchte den dritten Wochengewinn in Folge. In Sydney legte der S&P/ASX-200 nach zwischenzeitlicher Stagnation um 0,4 Prozent zu. Auf Wochensicht betrug das Plus hier 2,6 Prozent. Besonders fest zeigte sich der Gesundheitssektor mit plus 2,3 Prozent, nachdem Cochlear gleich vier neue Zulassungen in den USA erhalten hatte. Die Aktie des Hörgeräteherstellers selbst zog um 5,9 Prozent an. Deutlich erholte Einzelhandelsumsätze im Mai konnten die Stimmung kaum beflügeln. Allerdings hatte der Einzelhandelsumsatz im April auch einen Rekordabsturz verbucht und die Mai-Erholung konnte dies nicht komplett wettmachen. Wie die NAB-Ökonomen anmerkten, blieben wichtige Einzelhandelssektoren klar unter Vorkrisenniveau. Eigene Daten der Bank legten zudem nahe, dass die Erholung der Einzelhandelserlöse im Juni schon wieder an Kraft verliere.

In Neuseeland stieg der NZX-50 um 0,5 Prozent - auf Wochensicht ein Aufschlag von 3,9 Prozent. Damit hat der Leitindex in Wellington bereits 96 Prozent seines Vorkrisenhochs erreicht. Der Kurs des Medizintechnikanbieters Pacific Edge haussierte um 104 Prozent. Ein Test auf Blasenkrebs hatte in den USA die Genehmigung auf vollständige finanzielle Erstattung für die Patienten erhalten. Händler sprachen von einem Meilenstein für das Unternehmen.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.057,90 +0,42% -9,37% 08:00
Nikkei-225 (Tokio) 22.306,48 +0,72% -6,39% 08:00
Kospi (Seoul) 2.152,41 +0,80% -2,06% 08:00
Schanghai-Comp. 3.152,81 +2,01% +3,37% 09:00
Hang-Seng (Hongk.) 25.358,41 +0,93% -10,99% 10:00
Taiex (Taiwan) 11.904,13 +0,88% -0,78% 07:30
Straits-Times (Sing.) 2.655,54 +0,71% -18,19% 11:00
KLCI (Malaysia) 1.545,16 +0,58% -3,30% 11:00
BSE (Mumbai) 35.933,29 +0,25% -13,01% 12:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Do, 9:21 h % YTD
EUR/USD 1,1234 -0,0% 1,1238 1,1265 +0,2%
EUR/JPY 120,75 -0,1% 120,86 121,14 -1,0%
EUR/GBP 0,9020 +0,1% 0,9014 0,9021 +6,6%
GBP/USD 1,2454 -0,1% 1,2468 1,2485 -6,0%
USD/JPY 107,49 -0,0% 107,53 107,54 -1,1%
USD/KRW 1199,18 -0,0% 1199,27 1200,09 +3,8%
USD/CNY 7,0659 -0,0% 7,0670 7,0669 +1,5%
USD/CNH 7,0674 -0,0% 7,0680 7,0677 +1,5%
USD/HKD 7,7502 -0,0% 7,7503 7,7503 -0,5%
AUD/USD 0,6937 +0,2% 0,6924 0,6920 -1,0%
NZD/USD 0,6522 +0,2% 0,6510 0,6501 -3,1%
Bitcoin
BTC/USD 9.097,26 -0,5% 9.146,76 9.208,76 +26,2%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 40,12 40,65 -1,3% -0,53 -31,2%
Brent/ICE 42,65 43,14 -1,1% -0,49 -31,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.776,78 1.776,15 +0,0% +0,63 +17,1%
Silber (Spot) 18,03 17,91 +0,7% +0,12 +1,0%
Platin (Spot) 819,00 810,50 +1,0% +8,50 -15,1%
Kupfer-Future 2,71 2,73 -0,9% -0,03 -3,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/ros

END) Dow Jones Newswires

July 03, 2020 04:03 ET ( 08:03 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Geely Automobile Ltd.
Geely Automobile Ltd. - Performance (3 Monate) 1,85 +0,29%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
07.08. DIE AUTO-WOCHE - das waren die wichtigsten Themen Geely Automobile Ltd. 1,85 +0,29%
23.07. MÄRKTE EUROPA/Gewinne schmelzen am Nachmittag - Autos behaupten Plus Geely Automobile Ltd. 1,85 +0,29%
23.07. XETRA-SCHLUSS/DAX gibt Gewinne im späten Handel nahezu ab Geely Automobile Ltd. 1,85 +0,29%
Weitere Wertpapiere...
COCHLEAR LTD 118,16 +1,74%
EUR +2,02
Nintendo Ltd. 403,10 +0,02%
EUR +0,10
NINTENDO UNS.ADR 1/8/O.N. 50,00 -0,99%
EUR -0,50
Tokyo Electron Ltd. 223,30 +1,96%
EUR +4,30
BYD Company Ltd. 8,30 -0,19%
EUR -0,02
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
HSI 25.017,50 +2,83%
PKT +689,60
GEELY AUTO.H.ADR/20 HD-02 37,60 +3,87%
EUR +1,40
Bombay BSE 38.407,01 +0,59%
PKT +224,93
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
Straits Times Index -- --
PKT --
BTC/EUR 9.861,7000 -2,17%
EUR -219,1900
BTC/USD 11.613,7550 -1,87%
USD -221,5850
S&P ASX 200 -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Microsoft TikTok komplett übernehmen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen