DAX®13.786,29-0,67%TecDAX®3.346,40-0,65%Dow Jones 3030.932,37-1,50%Nasdaq 10012.909,44+0,63%
finanztreff.de

MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Yen bremst Nikkei-Index

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)Zurückhaltung ist weiter das Gebot der Stunde für die Anleger an den Börsen in Ostasien und Australien. Die Belastungsfaktoren sind am Mittwoch die gleichen wie an den Vortagen: Steigende Corona-Infektionszahlen und weitere Lockdowns in verschiedenen Ausprägungen weltweit und Unwägbarkeiten rund um die Präsidentschaftswahl in den USA am 3. November. Allerdings sind die Vorgaben der Wall Street etwas günstiger als zuletzt, denn zumindest die technologielastigen Nasdaq-Indizes schlossen am Dienstag im Plus. Für Bewegung bei Einzelaktien sorgen vornehmlich Quartalszahlen.

Die Börse in Sydney hat nach dem deutlichen Minus am Dienstag mit einem Miniplus von 0,1 Prozent geschlossen. Knapp in positivem Terrain liegt auch Seoul, etwas deutlicher Schanghai, während es in Hongkong mit dem Index leicht nach unten geht.

In Tokio gibt der Nikkei-Index um 0,4 Prozent nach auf 23.383 Punkte. Dort bekommen die Kurse Gegenwind vom weiter anziehenden Yen, der von seinem Ruf als sicherer Hafen getrieben auf dem höchsten Niveau seit März notiert, zum ersten Höhepunkt der Corona-Pandemie. Der Dollar liegt bei 104,22 Yen, verglichen mit Ständen um 104,70 zur gleichen Vortageszeit. Ein festerer Yen verteuert die japanischen Exporte.


Shimano haussieren - Fujitsu fallen deutlich zurück

Unter den Einzelaktien in Tokio sticht die des Fahrradherstellers Shimano mit einem Plus von 16,7 Prozent heraus. Das Unternehmen profitiert vom Fahrradboom in der Pandemie und hat seinen Umsatz- und Nettogewinnausblick für das Gesamtjahr erhöht. Fujitsu knicken dagegen um fast 6 Prozent ein nach einer annähernden Halbierung des Nettogewinns im zweiten Quartal des Fiskaljahres. Sony verteuern sich im unmittelbaren Vorfeld des Geschäftsausweises um 1,2 Prozent.

In Hongkong berichten Marktteilnehmer von deutlicher nachgebenden Kursen im Banken- und Immobiliensektor. HSBC Holdings, BOC Hong Kong und Bank of China verlieren zwischen 2,8 und 1,6 Prozent. Wharf Real Estate Investment fallen um 1,3 Prozent, Henderson Land Development um 1,4 Prozent und Hang Lung um 2,4 Prozent.

WH Group machen einen Satz um fast 10 Prozent nach stark ausgefallenen Drittquartalszahlen. Die Analysten von Jefferies sprechen von einem Wendepunkt bei dem Schweinefleischproduzenten und erwarten eine Normalisierung der Gewinne in den USA in den nächsten Quartalen. WH konnte den Nettogewinn um 45 Prozent steigern.


Ant-Fantasie treibt Alibaba

Gesucht sind auch Alibaba, die um 3,3 Prozent anziehen. Hier berichten Marktteilnehmer von Begeisterung für den Börsengang des Finanzarms Ant Group, der Anfang November erfolgen dürfte. Demnach ist das Interesse nach den Aktien des Fintechs sehr hoch und das Angebot stark überzeichnet - sowohl in Schanghai wie auch in Hongkong.

In Seoul verbessern sich Shinhan Financial Group um 1,5 Prozent und reagieren damit positiv auf den Quartalsausweis.

Für Afterpay ging es in Sydney um 7,2 Prozent steil nach oben, nachdem der Finanzdienstleister eine Verdopplung des bereinigten Umsatzes für sein erstes Quartal berichtet hatte. Coles gewannen 2,3 Prozent. Der Supermarktbetreiber hatte von einem über 10-prozentigen Umsatzanstieg berichtet.


Ölpreise fallen

Unter Druck stehen die Ölpreise mit Einbußen um 2 Prozent. In den USA sind die Rohöllagerbestände in der zurückliegenden Woche um 4,6 Millionen Barrel deutlich gestiegen, wie aus Daten eines Brancheverbands am späten Dienstag hervorgeht. Die Benzinbestände erhöhten sich ebenfalls deutlicher.



Index (Börse) zuletzt +/- % % YTD Ende
S&P/ASX 200 (Sydney) 6.057,70 +0,11% -9,37% 06:00
Nikkei-225 (Tokio) 23.382,86 -0,44% -0,69% 07:00
Kospi (Seoul) 2.334,64 +0,16% +6,23% 07:00
Schanghai-Comp. 3.268,32 +0,43% +7,15% 08:00
Hang-Seng (Hongk.) 24.745,71 -0,17% -11,60% 09:00
Straits-Times (Sing.) 2.502,54 -0,41% -21,71% 10:00
KLCI (Malaysia) 1.494,68 -0,38% -5,93% 10:00

DEVISEN zuletzt +/- % 00:00 Mo, 8:47 % YTD
EUR/USD 1,1777 -0,0% 1,1780 1,1842 +5,0%
EUR/JPY 122,78 -0,3% 123,13 124,17 +0,7%
EUR/GBP 0,9030 -0,2% 0,9043 0,9102 +6,7%
GBP/USD 1,3043 +0,1% 1,3027 1,3011 -1,6%
USD/JPY 104,26 -0,2% 104,51 104,85 -4,1%
USD/KRW 1130,62 +0,1% 1129,56 1128,54 -2,1%
USD/CNY 6,7105 +0,1% 6,7055 6,6912 -3,6%
USD/CNH 6,7106 -0,1% 6,7172 6,6821 -3,7%
AUD/USD 0,7145 +0,4% 0,7118 0,7112 +2,0%
NZD/USD 0,6709 +0,1% 0,6699 0,6681 -0,3%
Bitcoin
BTC/USD 13.749,25 +0,1% 13.741,50 13.056,75 +90,7%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 38,70 39,57 -2,2% -0,87 -31,4%
Brent/ICE 40,49 41,20 -1,7% -0,71 -33,9%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.908,00 1.904,70 +0,2% +3,30 +25,7%
Silber (Spot) 24,38 24,28 +0,4% +0,09 +36,6%
Platin (Spot) 887,33 879,85 +0,8% +7,48 -8,1%
Kupfer-Future 3,09 3,09 -0,2% -0,01 +9,3%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos/ros

END) Dow Jones Newswires

October 28, 2020 01:47 ET ( 05:47 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50
HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50 - Performance (3 Monate) 21,00 +17,98%
EUR +3,20
Porträt - Chart
Nachrichten
23.02. MÄRKTE EUROPA/DAX gerät wieder stärker unter Druck AIR FRANCE-KLM ADR EO 8,5 5,30 -0,93%
23.02. MÄRKTE EUROPA/Stimmung zeitweise stark eingetrübt AIR FRANCE-KLM ADR EO 8,5 5,30 -0,93%
23.02. MÄRKTE EUROPA/Leichter - Flug- und Reiseaktien steigen weiter
Weitere Wertpapiere...
Bank of China Ltd. 2,78 +4,48%
EUR +0,12
Fujitsu Ltd. 120,25 -4,07%
EUR -5,10
HSBC Holdings plc 4,98 -1,97%
EUR -0,10
Henderson Land Development 3,48 +5,45%
EUR +0,18
HANG LUNG GR 2,00 -7,41%
EUR -0,16
SHINHAN FINL ADR/1 SW5000 25,20 +7,69%
EUR +1,80
Sony K.K. (ADR) 91,50 -2,66%
EUR -2,50
Sony K.K. 87,24 -0,43%
EUR -0,38
BOCHK - Bank of China 0,296 -1,00%
EUR -0,003
SHIMANO INC. 187,80 +1,51%
EUR +2,80
Thailand SET 50 Index -- --
-- --
Hang Seng Indikation (BNP) 28.958,40 -2,16%
PKT -639,70
FUJITSU LTD. ADR 5/1 22,95 -1,16%
EUR -0,27
BANK O.CHINA H ADR/25 YC1 6,93 -0,37%
EUR -0,03
Bombay BSE Index 49.099,99 -3,80%
PKT -1.939,32
Kuala Lumpur Composite Index -- --
PKT --
WH Group 0,745 +14,62%
EUR +0,095
BTC/CHF 42.183,9500 +2,66%
CHF +1.093,5100
BTC/EUR 38.427,6100 +2,51%
EUR +942,5600
BTC/USD 46.428,4950 +2,54%
USD +1.149,7500
Alibaba Group Ltd. 199,20 ±0,00%
EUR ±0,00
S&P ASX 200 -- --
PKT --
AFTERPAY LTD. 76,86 -11,36%
EUR -9,85
Wharf Real Estate Investment 4,54 +2,25%
EUR +0,10
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 09 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen