DAX ®9.632,52-3,68%TecDAX ®2.506,46-3,31%Dow Jones21.636,78-4,06%NASDAQ 1007.588,37-3,91%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Aktienkurse ziehen an - Bauer-Aktie bricht um 20% ein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Mit kleinen Kursgewinnen zeigen sich die europäischen Börsen im frühen Handel am Donnerstag, nachdem die US-Notenbank wie weithin erwartet den Leitzins um 25 Basispunkte gesenkt hat. Der DAX gewinnt 0,3 Prozent auf 12.424 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 gewinnt 0,5 Prozent auf 3.545 Punkte. Nach der Fed rücke neben den Notenbanksitzungen in der Schweiz, in Norwegen und in Großbritannien der Verfall am Freitag in den Blick, heißt es.

Es ist ein gutes Zeichen, dass viele Marktteilnehmer von Enttäuschungspotenzial gesprochen hatten, dieses aber dann nicht umgesetzt wurde", so ein Händler mit Blick auf den Zinsentscheid der US-Notenbank vom Vorabend. Das spreche für Anlagedruck und zumindest relativ stabile Kurse.

Mit konkreten Aussagen über den weiteren Zinstrend hielt sich US-Notenbankchef Jerome Powell zurück. Er betonte zwar die Stärke der heimischen Wirtschaft, zugleich ließen die Zentralbanker die Tür für weitere Zinssenkungen aber offen und waren über die Zinsentscheidung und den Zinspfad gespalten.

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat derweil die Zinsen unverändert belassen. Der Schweizer Franken legt daraufhin zu. Der Euro fällt von Kursen knapp oberhalb von 1,10 Franken auf aktuell etwa 1,0970 Franken. Der Dollar kommt unterdessen wieder etwas zurück, nachdem er auf die Zinsentscheidung in den USA zugelegt hatte.


Prognosesenkung von US Steel negativ für Stahlwerte

Nach den eher etwas falkenhaft interpretierten Aussagen der US-Notenbank führten Bankenaktien an der Wall Street die Gewinnerliste mit an, gestützt von der Erholung der Anleiherenditen. Diese Vorgabe beflügelt auch in Europa die Branchentitel. Mit durchschnittlich 1,6 Prozent Plus sind Bankenwerte der mit Abstand stärkste Sektor. Die Analysten von Sentix hatten zuletzt darauf hingewiesen, dass die Anleger ihre starke Unterinvestierung in Bankaktien überdenken dürften wegen der teilweisen Befreiung der EZB-Einlagen vom Negativzins.

Eine Gewinnwarnung des US-Stahlkonzerns U.S. Steel belastet die europäischen Branchentitel in der Breite nicht. U.S. Steel sprach von einer geringeren Nachfrage seiner Kunden und senkte zum zweiten Mal in diesem Jahr die Stahlausstoß-Prognose. Zuvor in dieser Woche hatte bereits Nucor einen eher trüben Ausblick gegeben. Arcelormittal verbilligen sich um über 3 Prozent, Outukumpo um 1,5 Prozent, während Salzgitter und Thyssen dagegen knapp im Plus liegen.


Bauer nach Gewinnwarnung stark unter Druck

Die Bauer-Aktie bricht um fast 22 Prozent ein. Der Tiefbauspezialist hat aufgrund einer schlechten Auslastung den Ausblick gesenkt. Bauer verwies auf Projektverschiebungen im zweiten Halbjahr. Statt 95 Millionen Euro rechnet Bauer beim operativen Ergebnis nun nur noch mit 70 Millionen.

Gut kommen dagegen die Halbjahreszahlen und der Ausblick von Rocket Internet an. Die Aktie rückt 2,3 Prozent vor. Das Unternehmen veranstaltet am Donnerstag auch seinen Kapitalmarkttag. Die Frage sei, ob Rocket Internet sich dort zur hohen Liquidität äußern werde, sagt ein Händler. Diese sei auf 3,1 von 3 Milliarden Euro gestiegen.

Ein negativer Analystenkommentar drückt den Kurs der Deutschen Börse um 1,4 Prozent. Berenberg hat die Aktie zum Verkauf gestellt. Für das Minus der Lufthansa-Aktie von 1,5 Prozent wird ebenfalls ein Analystenkommentar verantwortlich gemacht. Morgan Stanley soll sich negativ zur Branche geäußert haben und Lufthansa als "Underweight" herausgestellt haben, sagen Händler.

Die Aktie der Bekleidungskette Next fällt an der Londoner Börse um 4,2 Prozent. Die am Morgen vorgelegten Halbjahrszahlen werden von Beobachtern als "solide" bezeichnet. Den Ausblick auf das Geschäftsjahr hat Next zwar bekräftigt, gleichzeitig aber von einem enttäuschenden Auftakt der Herbst-/Wintersaison berichtet.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.540,48 0,35 12,44 17,96
Stoxx-50 3.207,16 0,31 10,05 16,20
DAX 12.414,34 0,20 24,72 17,57
MDAX 26.019,38 0,28 71,52 20,53
TecDAX 2.898,32 0,10 3,01 18,29
SDAX 11.276,35 0,36 40,17 18,58
FTSE 7.330,67 0,23 16,62 8,71
CAC 5.642,18 0,38 21,54 19,27

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,49 0,02 -0,73
US-Zehnjahresrendite 1,79 0,00 -0,89

DEVISEN zuletzt +/- % 0,00 Uhr Mi, 17:26
EUR/USD 1,1040 +0,1% 1,1033 1,1063
EUR/JPY 119,35 -0,2% 120,87 119,69
EUR/CHF 1,0969 -0,2% 1,1025 1,1002
EUR/GBR 0,8856 +0,1% 0,8975 0,8862
USD/JPY 108,07 -0,3% 107,74 108,19
GBP/USD 1,2469 -0,0% 1,2500 1,2484
USD/CNY 7,1026 +0,2% 7,086 7,0860
Bitcoin
BTC/USD 9.867,25 -3,13 10.327,25 10.158,94

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 58,18 58,11 +0,1% 0,07 +21,1%
Brent/ICE 63,58 63,60 -0,0% -0,02 +14,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.494,63 1.494,00 +0,0% +0,63 +16,5%
Silber (Spot) 17,69 17,78 -0,5% -0,09 +14,2%
Platin (Spot) 928,40 932,50 -0,4% -4,10 +16,6%
Kupfer-Future 2,60 2,60 +0,1% +0,00 -1,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/gos

END) Dow Jones Newswires

September 19, 2019 04:11 ET ( 08:11 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. BÖRSE
DT. BÖRSE - Performance (3 Monate) 116,10 -8,29%
EUR -10,50
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
24.03. DZ BANK Positiv
23.03. JPMORGAN Positiv
16.03. UBS Positiv
Nachrichten
27.03. DGAP-PVR: Deutsche Börse AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution DT. BÖRSE 116,10 -8,29%
27.03. DGAP-PVR: Deutsche Börse AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution DT. BÖRSE 116,10 -8,29%
26.03. DGAP-PVR: Deutsche Börse AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution DT. BÖRSE 116,10 -8,29%
Weitere Wertpapiere...
DT. TELEKOM 11,55 -4,39%
EUR -0,53
DEUTSCHE TELEKOM ADR 1 11,60 -4,92%
EUR -0,60
NEXT PLC LS 0,10 39,92 +0,68%
EUR +0,27
BAUER 10,20 -4,32%
EUR -0,46
SALZGITTER 11,39 +0,31%
EUR +0,04
L/E-DAX 9.691,86 -3,06%
PKT -305,63
L/E-MDAX 20.595,51 -3,31%
PKT -704,25
L/E-SDAX 8.986,88 -2,92%
PKT -270,56
L/E-TECDAX 2.508,72 -3,05%
PKT -78,90
TecDAX ® 2.506,46 -3,31%
PKT -85,75
PRIME ALL SHARE PERF. 3.948,63 -3,70%
PKT -151,52
MDAX ® 20.618,22 -3,77%
PKT -807,91
DAX ® 9.632,52 -3,68%
PKT -368,44
HDAX ® 5.343,00 -3,75%
PKT -207,97
F.A.Z.-Index 1.751,69 -3,77%
PKT -68,63
CDAX ® 900,28 -3,66%
PKT -34,18
SDAX ® 8.961,24 -3,90%
PKT -363,92
BTC/CHF 6.554,6300 +0,37%
CHF +24,2550
BTC/EUR 6.088,6650 -1,09%
EUR -66,8700
BTC/USD 6.681,7550 -0,48%
USD -32,5000
ROCKET INTERNET SE INH ON 17,65 -1,62%
EUR -0,29
ARCELORMITTAL S.A. NOUV. 8,22 -4,06%
EUR -0,35
ARCELORMITTAL NY SHS/1 ON 8,65 -2,81%
EUR -0,25
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 14 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen