DAX®13.298,96+0,35%TecDAX®3.117,66+1,05%Dow Jones 3030.134,41+0,55%Nasdaq 10012.519,78+0,42%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Anleger bleiben vorsichtig - Banken fest

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Nach den Abgaben zum Wochenstart geht es an den europäischen Börsen am Dienstagmorgen weiter nach unten. Der DAX verliert im frühen Handel 0,3 Prozent auf 12.138 Punkte, der Euro-Stoxx-50 notiert 0,5 Prozent tiefer bei 3.089 Punkten. Steigende Kurse in den ersten Handelsminuten wurden bereits schnell dazu genutzt, dass Risiko zu minimieren. Für die Einzelwerte liefert die Berichtssaison einmal mehr die Impulse.

An der Wall Street belastete am Vortag die Stimmung, dass die politische Führung die Kontrolle im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie verloren habe. Zudem waren Rekordzahlen bei den Infektionen vermeldet worden. Der näherrückende Wahltermin in den USA macht den Umgang mit der Pandemie immer politischer und weniger gesundheitsorientiert. Die Strategen von Vontobel hoffen, dass unabhängig vom Wahlausgang die Politisierung des Umgangs mit der Covid-19-Pandemie bei beiden Parteien zu einem Ende kommt.

Die Signale der Weltwirtschaft sind indes gemischt: In Südkorea stieg das BIP im dritten Quartal noch stärker als erhofft. In China nahm dagegen das Momentum der Industriegewinne deutlich ab. Per Saldo seien keine klaren Vorlagen für die weitere Wirtschaftsentwicklung zu erkennen.


HSBC und Santander nach Zahlen gesucht

Die Gewinner kommen aus dem Bankensektor, der europäischen Branchenindex legt gegen den Trend um 1,6 Prozent zu. Die Drittquartalszahlen von HSBC (plus 6,9 Prozent) sind besser als erwartet ausgefallen. Hauptgrund dafür waren geringere Rückstellungen, auch sind die Kosten niedriger als im Vorfeld geschätzt ausgefallen. Die Nettozinseinnahmen liegen ebenfalls leicht über der Prognose. Positiv hebt die Citigroup auf die CET1-Ratio hervor, die mit 15,6 Prozent 80 Basispunkte über dem Konsens liegt.

Positiv werden auch die Zahlen von Banco Santander gesehen, für die Aktie geht es in Madrid um 4,9 Prozent nach oben. Das Handelsgeschäft konnte deutlich zulegen, die Zinserträge gingen weniger zurück als befürchtet und die Kostenbasis konnte drastisch gesenkt werden. Der Umsatzrückgang wurde von den Kostensenkungsmaßnahmen aufgefangen, daher erwartet Santander trotz Corona-Krise für das Gesamtjahr 2020 einen bereinigten Gewinn um 5 Milliarden Euro.

Schaeffler hat im dritten Quartal zwar erneut weniger Umsatz als im Vorjahreszeitraum gemacht. Der Autozulieferer schrumpft jedoch nicht mehr so schnell wie im Vorquartal, und beim Ergebnis zeigen sich deutlich positive Tendenzen. Stützend wirkte dabei eine stärkere Auto-Produktion über den Sommer. Die vielbeachtete EBIT-Marge in der Sparte Automotive OEM stieg auf 8,3 Prozent, die Citigroup hatte nur mit 6 Prozent gerechnet. Die Aktie notiert 0,4 Prozent im Plus.


Novartis wird optimistischer

Der Pharmakonzern Novartis hat seine Jahresprognose für das operative Kernergebnis nach einem soliden dritten Quartal angehoben. Der Konzern erwartet beim operativen Kernergebnis im Gesamtjahr 2020 eine Steigerung im niedrigen zweistelligen Prozentbereich bis mittleren Zehnprozentbereich im Vergleich zum Vorjahr. Zuvor war Novartis von einer Zunahme des operativen Kernergebnisses im niedrigen zweistelligen Prozentbereich ausgegangen. Die Aktie notiert 0,6 Prozent im Minus.

Auf ein positives Echo stoßen die Drittquartalszahlen von Rational (plus 6,3 Prozent) im Handel. Diese sind sowohl auf der Umsatz- wie auch der Ergebnisseite über den Schätzungen ausgefallen. Einen Ausblick auf 2020 traut sich das Unternehmen allerdings nicht zu. Und das mit gutem Grund angesichts sich ausweitender Lockdowns, unter denen besonders Restaurants zu leiden haben. Wie Baader in ihrem Ausblick anmerkt, ist das vierte Quartal traditionell das wichtigste für Rational.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.089,10 -0,52 -16,15 -17,52
Stoxx-50 2.805,05 -0,28 -7,99 -17,57
DAX 12.137,67 -0,32 -39,51 -8,39
MDAX 26.608,37 -0,36 -95,21 -6,02
TecDAX 2.911,30 -0,30 -8,89 -3,44
SDAX 11.977,29 -0,77 -92,46 -4,27
FTSE 5.778,65 -0,23 -13,36 -23,21
CAC 4.773,28 -0,89 -42,84 -20,15

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,58 0,00 -0,82
US-Zehnjahresrendite 0,80 0,00 -1,88

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 08:22 Uhr Mo, 18:23 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1812 +0,04% 1,1826 1,1821 +5,3%
EUR/JPY 123,71 -0,10% 123,88 123,95 +1,5%
EUR/CHF 1,0725 +0,01% 1,0727 1,0721 -1,2%
EUR/GBP 0,9072 +0,01% 0,9079 0,9077 +7,2%
USD/JPY 104,72 -0,16% 104,75 104,86 -3,7%
GBP/USD 1,3022 +0,04% 1,3035 1,3022 -1,7%
USD/CNH (Offshore) 6,7070 +0,12% 6,6947 6,7032 -3,7%
Bitcoin
BTC/USD 13.151,75 +0,75% 13.127,75 12.877,50 +82,4%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 38,91 38,56 +0,9% 0,35 -31,1%
Brent/ICE 40,73 40,46 +0,7% 0,27 -33,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.902,39 1.902,61 -0,0% -0,22 +25,4%
Silber (Spot) 24,39 24,29 +0,4% +0,10 +36,7%
Platin (Spot) 880,65 877,10 +0,4% +3,55 -8,7%
Kupfer-Future 3,09 3,08 +0,1% +0,00 +9,3%


Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/ros

END) Dow Jones Newswires

October 27, 2020 04:53 ET ( 08:53 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50
HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50 - Performance (3 Monate) 23,20 +0,87%
EUR +0,20
Porträt - Chart
Nachrichten
25.11. MÄRKTE EUROPA/Gut behauptet - Rückenwind von Wall Street MTU Aero Engines AG 208,50 -1,04%
25.11. MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Gewinnmitnahmen drücken Indizes CNOOC - China National Offshore Oil 0,804 -3,132%
25.11. MÄRKTE ASIEN/Uneinheitlich - Gewinnmitnahmen wegen Corona-Sorgen CNOOC - China National Offshore Oil 0,804 -3,132%
Weitere Wertpapiere...
Banco Santander 2,83 +4,61%
EUR +0,12
Novartis AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
HSBC Holdings plc 4,71 +2,44%
EUR +0,11
NOVARTIS NAM. ADR 1 74,50 -1,32%
EUR -1,00
BCO SANTANDER SP.ADR1 2,60 -0,76%
EUR -0,02
Rational AG 707,50 -1,39%
EUR -10,00
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 13.287,49 +0,31%
PKT +41,28
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 29.463,72 +0,51%
PKT +149,19
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 13.908,19 +0,60%
PKT +83,54
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.111,43 +0,80%
PKT +24,80
TecDAX® (Performance) 3.117,66 +1,05%
PKT +32,33
Prime All Share (Performance) 5.484,88 +0,51%
PKT +28,03
MDAX® (Performance) 29.517,75 +0,79%
PKT +230,57
DAX ® 13.298,96 +0,35%
PKT +46,10
HDAX ® (Performance) 7.380,53 +0,48%
PKT +35,10
F.A.Z. Index 2.350,80 +0,61%
PKT +14,26
CDAX® (Performance) 1.252,98 +0,57%
PKT +7,07
SDAX® (Performance) 13.969,70 +0,92%
PKT +127,08
BTC/CHF 16.910,2100 -2,59%
CHF -449,5800
BTC/EUR 15.642,4400 -2,50%
EUR -401,2400
BTC/USD 18.989,9950 -2,55%
USD -496,7500
Schaeffler AG Vz. 6,26 +1,21%
EUR +0,08
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen