DAX ®12.505,42-1,43%TecDAX ®2.870,50+0,04%Dow Jones25.061,70-0,01%NASDAQ 1007.370,88+0,25%
finanztreff.de
WM Tippspiel
teilnehmen und gewinnen
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Anleger gegenüber Italien vorsichtig - Euro schwach

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Börsen in Europa tendieren am Mittwochmittag uneinheitlich. Während der DAX um 0,2 Prozent auf 12.990 Punkte zulegt, gibt der Euro-Stoxx-50 um 0,3 Prozent auf 3.555 Punkte nach. Hier belastet unter anderem, dass der Aktienmarkt in Mailand zur Schwäche tendiert. Auf Grund der weiterhin anhaltenden Unsicherheit über die Regierungsbildung gehen die Investoren auf Nummer sicher und verkaufen italienische Anleihen und Aktien. So zieht die Rendite der italienischen Anleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren um 8 Basispunkte auf 2,02 Prozent an. Für den Aktienmarkt in Mailand geht es um 1,6 Prozent nach unten.



Euro fällt kurzzeitig unter 1,18 Dollar


Der Euro rutscht zwischenzeitlich unter die Marke von 1,18 Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Ende 2017. Aktuell liegt er wieder knapp über diesem Niveau. Marktbeobachter führen dies auf den Entwurf des Regierungsprogramms der Lega Nord und der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien zurück, die gemeinsam eine Koalition bilden wollen. Demnach fordern beide Parteien einen Mechanismus zum Ausstieg aus dem Euro und einen Schuldenerlass der EZB. "Der Markt verfolgt die Schlagzeilen aus Italien genau", sagt Währungsstratege Jeremy Stretch von CIBC. Insbesondere seien Anleger daran interessiert, wie extrem die Forderungen der beiden Parteien ausfielen.

Am Nachmittag stehen aus den USA noch Baubeginne und Industrieproduktion auf der Agenda. Auch die wöchentlichen US-Öllagerbestände werden veröffentlicht. Im Blick des Marktes stehen auch weitere Reden führender Notenbanker dies- und jenseits des Atlantiks. In Deutschland stehen zudem etliche Hauptversammlungen auf der Agenda.



Berichtssaison hat ihren Höhepunkt gesehen


Die Berichtssaison hat ihren Höhepunkt zwar überschritten, dennoch haben am Morgen noch eine Reihe von Unternehmen ihre Zahlen bekannt gegeben. Insgesamt ist zu erkennen, dass sich Anleger etwas defensiver positionieren. So werden Banken mit Blick auf Italien verkauft, der Sub-Index der Finanzwerte stellt mit einem Abschlag von 1,2 Prozent den Verlierer. Auf der Gewinnerseite im DAX stehen dagegen defensive Werte wie Adidas und Merck.

Positiv zeigen sich die Aktien von Dürr nach ihren Quartalszahlen. Der Kurs steigt um 5,3 Prozent auf 90,90 Euro. "Der jüngste Kursrutsch bietet eine gute Kaufgelegenheit", heißt es von den Analysten von Baader Helvea. Die Sum-of-the-Parts-Betrachtung deute einen Wert zwischen 98 und 129 Euro an, das Discounted-Cashflow-Modell 122 Euro. Baader empfiehlt die Aktie mit einem Kursziel von 110 Euro zum Kauf.

Puma notieren mit einem Plus von 6,0 Prozent auf 442 Euro am "Ausschüttungs-Tag". Ab sofort können die Kering-Aktionäre ihre Stücke zwar verkaufen. Andererseits gibt es auch Nachfrage durch deutsche und europäische Small- und Midcap-Fonds. Zudem macht sich Berenberg für die Aktie stark: Sie sei erstmals seit über zehn Jahren investierbar. Die Berenberg-Analysten sprechen vom Top Pick unter den Sportartikelausrüstern, das Kursziel liegt bei 525 Euro. Im Sommer dürfte die Aktie in den MDAX aufsteigen.



Pfandbriefbank-Platzierung drückt - aber längerfristig positiv


Die Platzierung der Aktien der Deutschen Pfandbriefbank durch die Hypo Real Estate drückt die Aktie um 3,4 Prozent ins Minus. Mit vermutlich 13,05 Euro je Stück liege der Preis deutlich unter dem Schlusskurs von 13,50 Euro. "Das könnte Gewinnmitnahmen der neuen Aktionäre auslösen", sagt ein Teilnehmer. Längerfristig könnte die Platzierung allerdings gut für die Verteidigung des MDAX-Platzes sein. Hier galt die Pfandbriefbank zuletzt immer wieder als Wackelkandidat.

Für die Alstom-Aktie geht es um 4,7 Prozent nach oben. Der Umsatz liege gut 4 Prozent über den Erwartungen und der Gewinn etwa 8 Prozent, so ein Teilnehmer. Empfindliche Rückgänge verzeichnete der Konzern allerdings bei den Auftragseingängen, die um 28 Prozent auf 7,18 Milliarden Euro einbrachen. Alstom führte dies unter anderem auf einige Großaufträge im Vorjahreszeitraum zurück.

Im Fokus steht auch die Airbus-Aktie, die 0,1 Prozent verliert. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat illegale Subventionen der EU für den Flugzeugbauer gerügt. Die EU habe gegen die in einem Urteil von 2011 geforderte Einstellung der Subventionen verstoßen, entschied das zuständige Berufungsgremium der WTO am Dienstag. Die Entscheidung, die nicht weiter anfechtbar ist, ist ein wichtiger Sieg für die USA und den Airbus-Rivalen Boeing. Auf Airbus könnten nun milliardenschwere Vergeltungszölle auf US-Exporte zukommen.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.557,33 -0,20 -6,96 1,52
Stoxx-50 3.142,62 0,13 3,97 -1,11
DAX 13.003,27 0,26 33,23 0,66
MDAX 26.663,79 0,35 93,46 1,77
TecDAX 2.777,61 0,19 5,35 9,83
SDAX 12.531,81 0,34 42,75 5,43
FTSE 7.727,61 0,06 4,63 -0,29
CAC 5.551,53 -0,03 -1,62 4,50

Bund-Future 158,12 0,27 -0,69

DEVISEN zuletzt +/- % Mi, 8:22 Uhr Di, 17:24 % YTD
EUR/USD 1,1800 -0,33% 1,1837 1,1864 -1,8%
EUR/JPY 129,97 -0,50% 130,51 130,84 -3,9%
EUR/CHF 1,1801 -0,42% 1,1833 1,1877 +0,8%
EUR/GBP 0,8755 -0,12% 0,8757 1,1385 -1,5%
USD/JPY 110,14 -0,18% 110,27 110,28 -2,2%
GBP/USD 1,3477 -0,23% 1,3515 1,3506 -0,3%
Bitcoin
BTC/USD 8.371,41 -2,1% 8.251,57 8.555,17 -38,7%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut
Deutschland 2 Jahre -0,58 -0,55 0,04
Deutschland 10 Jahre 0,62 0,64 0,19
USA 2 Jahre 2,58 2,58 0,69
USA 10 Jahre 3,06 3,08 0,65
Japan 2 Jahre -0,14 -0,14 0,00
Japan 10 Jahre 0,05 0,05 0,00

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 71,31 71,31 0% 0,00 +18,7%
Brent/ICE 78,15 78,43 -0,4% -0,28 +19,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.291,26 1.290,60 +0,1% +0,66 -0,9%
Silber (Spot) 16,26 16,27 -0,1% -0,02 -4,0%
Platin (Spot) 897,00 896,75 +0,0% +0,25 -3,5%
Kupfer-Future 3,06 3,05 +0,3% +0,01 -8,0%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/ros

END) Dow Jones Newswires

May 16, 2018 06:34 ET ( 10:34 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ALSTOM
ALSTOM - Performance (3 Monate) 38,33 +0,03%
EUR +0,01
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14:53 CFRA Neutral
19.07. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Positiv
11.07. EXANE BNP PARIBAS Neutral
Nachrichten
14:53 dpa-AFX: CFRA senkt Ziel für Alstom auf 42 Euro - 'Hold'
19.07. Warum nicht auf die französischen Baukonzerne Bouygues, St-Gobain und Vinci setzen…
19.07. dpa-AFX: SocGen hebt Ziel für Alstom auf 45 Euro - 'Buy'
Weitere Wertpapiere...
DÜRR 38,53 -2,46%
EUR -0,97
AIRBUS GROUP 104,84 -2,18%
EUR -2,34
PUMA 469,00 -2,49%
EUR -12,00
MERCK 85,88 ±0,00%
EUR ±0,00
AEX 571,60 +0,38%
PKT +2,16
EURONEXT 100 1.063,16 -0,50%
PKT -5,36
PSI 20 5.586,60 -0,56%
PKT -31,20
CAC 40 5.388,19 -0,54%
PKT -29,41
SMI 8.975,00 +0,46%
PKT +41,03
FTSE100 7.670,97 -0,13%
PKT -10,24
L/E-DAX 12.686,12 +0,11%
PKT +13,50
L/E-MDAX 26.694,88 -0,03%
PKT -6,90
L/E-SDAX 12.285,41 -0,05%
PKT -5,96
L/E-TECDAX 2.866,10 -0,19%
PKT -5,52
TecDAX ® 2.870,54 +0,04%
PKT +1,24
PRIME ALL SHARE PERF. 5.147,85 -1,23%
PKT -64,31
MDAX ® 26.492,16 -0,90%
PKT -239,65
DAX ® 12.505,46 -1,43%
PKT -180,83
HDAX ® 6.942,20 -1,27%
PKT -89,10
F.A.Z.-Index 2.434,53 -1,18%
PKT -29,01
CDAX ® 1.185,15 -1,20%
PKT -14,43
SDAX ® 12.269,48 -0,45%
PKT -55,54
E-STOXX 50® 3.443,87 -0,80%
PKT -27,77
Stoxx Europe 50 3.088,23 -0,36%
PKT -11,14
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Otto-Katalog wird eingestellt. Ist das ein Verlust?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen