DAX®12.639,56-0,76%TecDAX®3.071,78-1,21%S&P 500 I3.443,15-0,03%Nasdaq 10011.677,84+0,37%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Börsen starten im Plus - Rally bei PostNL

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Besser als erwartet sind Europas Börsen am Mittwoch in den Handel gestartet. Die meisten Aktien liegen im Plus, obwohl in Peking die Zahl von Corona-Neuinfizierten wieder steigt. Mehr als 1.200 Flüge wurden gestrichen und eine Reisewarnung ausgesprochen. Sorgen über eine Zweiten Welle beim Coronavirus kamen trotzdem nur kurz auf. Der DAX legt 0,2 Prozent zu auf 12.340 Punkte, der Euro-Stoxx-50 um 0,2 Prozent auf 3.248 Punkte.


Geopolitik macht wieder Sorgen

Weder der Exporteinbruch in Japan noch die Geopolitik bremsen damit den DAX aus. In Japan waren im Mai die Exporte um über 28 Prozent eingebrochen und damit viel stärker als die erwarteten knapp 23 Prozent. Und in Korea, Indien und China steigen die Spannungen: So im indisch-chinesischen Grenzkonflikt, wo bei Scharmützeln mehr als 20 indische Soldaten gefallen sein sollen. "Die Spannungen zwischen China und Indien sowie zwischen Nord- und Südkorea kochen aus Börsensicht sicherlich zur Unzeit wieder hoch", heißt es von QC Partners: "Und Unsicherheit ist genau das, was die Anleger am meisten hassen". Beim DAX könnte der Kampf um die 200-Tage-Linie bei aktuell 12.143 Punkte daher in eine neue Runde gehen.


Paketgeschäft läuft rund dank Corona

Einen Freudensprung von 14 Prozent machen in den Niederlanden die Aktien von PostNL. Hier ist die Jahresprognose des Deutsche-Post-Konkurrenten deutlich stärker ausgefallen. Vor allem das Paketgeschäft legte kräftig zu. Die Deutsche Post gibt 0,4 Prozent nach.

Lufthansa im DAX steigen um 4,3 Prozent. Die Aufstockung auf 15 Prozent an der Airline durch den Investor Heinz Hermann Thiele treibt.

Negative Vorgaben von Oracle bremsen SAP mit minus 0,3 Prozent. Oracle hat zwar auf der Ergebnisseite die Erwartungen im vierten Quartal übertroffen, nicht aber auf der Umsatzseite. Hier machte sich eine schwächere Softwarenachfrage infolge der Zurückhaltung der Kunden wegen der Corona-Krise bemerkbar.

RWE steigen um 1,8 Prozent dank einer Hochstufung durch HSBC auf Kaufen. Lindt & Sprüngli leiden unter einer Verkaufsempfehlung durch Mainfirst. Die Schokoladen-Aktien fallen 1,8 Prozent. In London fallen die Aktien von Buchmacher William Hill um 4,8 Prozent wegen einer Kapitalerhöhung.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.249,46 0,21 6,81 -13,24
Stoxx-50 3.019,45 0,39 11,69 -11,27
DAX 12.340,75 0,20 25,09 -6,86
MDAX 26.174,26 0,45 117,74 -7,55
TecDAX 3.175,41 0,50 15,82 5,32
SDAX 11.562,48 0,24 27,59 -7,59
FTSE 6.272,53 0,48 29,74 -17,23
CAC 4.966,17 0,28 13,72 -16,93

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,41 0,02 -0,65
US-Zehnjahresrendite 0,75 -0,01 -1,93

DEVISEN zuletzt +/- % Mi., 8.10 Uhr Di, 17:14 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1282 +0,18% 1,1280 1,1246 +0,6%
EUR/JPY 121,09 +0,19% 121,01 120,7186 -0,7%
EUR/CHF 1,0703 -0,12% 1,0717 1,07 -1,4%
EUR/GBP 0,8975 +0,14% 0,8973 0,8945 +6,1%
USD/JPY 107,31 -0,01% 107,27 107,3295 -1,3%
GBP/USD 1,2571 +0,03% 1,2572 1,26 -5,1%
USD/CNH (Offshore) 7,0835 +0,02% 7,0805 7,0864 +1,7%
Bitcoin
BTC/USD 9.472,51 -0,29% 9.433,26 9437,2550 +31,4%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 38,00 38,38 -1,0% -0,38 -35,5%
Brent/ICE 40,69 40,96 -0,7% -0,27 -35,4%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.728,21 1.727,70 +0,0% +0,51 +13,9%
Silber (Spot) 17,44 17,45 -0,0% -0,01 -2,3%
Platin (Spot) 821,80 827,00 -0,6% -5,20 -14,8%
Kupfer-Future 2,57 2,56 +0,1% +0,00 -8,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/err

END) Dow Jones Newswires

June 17, 2020 03:31 ET ( 07:31 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Lufthansa
Lufthansa - Performance (3 Monate) 7,93 -3,58%
EUR -0,29
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
11:23 MORGAN STANLEY Negativ
08:19 BERNSTEIN RESEARCH Neutral
20.10. GOLDMAN SACHS Negativ
Nachrichten
11:23 dpa-AFX: Morgan Stanley belässt Lufthansa auf 'Underweight' - Ziel 5 Euro Lufthansa 7,93 -3,58%
08:19 dpa-AFX: Bernstein belässt Lufthansa auf 'Market-Perform' - Ziel 10 Euro Lufthansa 7,93 -3,58%
20.10. MÄRKTE EUROPA/Uneinheitlich - Banken- und Reise-Titel fest MTU Aero Engines AG 157,10 -1,75%
Weitere Wertpapiere...
RWE St. 33,27 -0,42%
EUR -0,14
SAP 125,50 -1,60%
EUR -2,04
Deutsche Post 41,41 +0,10%
EUR +0,04
Lindt & Sprüngli AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
Lindt & Sprüngli AG 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
SAP SE ADR/1 O.N. 126,00 -0,79%
EUR -1,00
WILLIAM HILL PLC LS-,10 3,18 +2,32%
EUR +0,07
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 12.781,83 -0,00%
PKT -0,08
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 27.694,64 -0,29%
PKT -80,36
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 12.614,16 -0,06%
PKT -8,07
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.118,21 -0,00%
PKT -0,01
TecDAX® (Performance) 3.071,78 -1,21%
PKT -37,62
Prime All Share (Performance) 5.173,36 -0,92%
PKT -47,97
MDAX® (Performance) 27.329,24 -1,31%
PKT -363,65
DAX ® 12.639,56 -0,76%
PKT -97,39
HDAX ® (Performance) 6.981,81 -0,93%
PKT -65,77
F.A.Z. Index 2.238,97 -0,87%
PKT -19,70
CDAX® (Performance) 1.195,18 -0,92%
PKT -11,15
SDAX® (Performance) 12.530,08 -0,58%
PKT -73,36
RWE AG ADR 1 33,60 -0,59%
EUR -0,20
LUFTHANSA AG DM 5 ADR 1 7,80 -4,29%
EUR -0,35
DEUTSCHE POST SPONS.ADR 1 41,60 +0,97%
EUR +0,40
PostNL N.V. 2,92 +2,42%
EUR +0,07
BTC/EUR 10.328,1400 +2,38%
EUR +240,3900
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Daimler sollte nach Ansicht von Betriebsratschef Michael Brecht wegen des herrschenden Kostendrucks das Engagement beim Car-Sharing und anderen Mobilitätsdiensten einstellen. Wie sehen Sie das? Befürworten Sie Car-Sharing oder kann das eingestellt werden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen