DAX®13.873,97-0,24%TecDAX®3.370,58-0,28%S&P 500 I3.841,03-0,31%Nasdaq 10013.366,40-0,29%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Börsen verzeichnen Verluste zum Wochenstart

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Europas Börsen haben am Montag im Minus geschlossen. Gegen Handelsende drückte eine schwache Wall Street auf die Kurse. Nach den starken Zugewinnen im November hätten Ultimokäufe zunächst gestützt. Auch habe es den Anschein gehabt, als ob die Anleger ein großes Lockerungspaket der EZB in der kommenden Woche vorwegnehmen wollten, hieß es im Handel. Das fundamentale Umfeld bleibt indessen günstig. Bereits am 7. Dezember könnte in Großbritannien mit ersten Impfungen gegen Corona begonnen werden.

Der DAX verlor 0,3 Prozent auf 13.291 Punkte. Der Euro-Stoxx-50 gab 1,0 Prozent nach auf 3.493 Punkte - hier belasteten zudem schwache Bankaktien.

Einer der größten Verlierer in Europa waren neben Banken die Öl- und Gas-Werte - der Sektorindex verlor 3,4 Prozent, gedrückt auch von den fallenden Ölpreisen. Im Blick stehen die Verhandlungen der Ölförderländer der Gruppe Opec+ über die künftige Förderpolitik. "Eine zu hohe Fördermenge wird den Preis des schwarzen Goldes unweigerlich drücken", sagte Marktstratege Thomas Altmann von QC Partners. Die Weltwirtschaft sei noch nicht stark genug, um bereits wieder normale Fördermengen aufzunehmen, so der Vermögensverwalter.


Wacker Chemie wegen Siltronic rauf

Für die Aktien von Wacker Chemie ging es um 2,5 Prozent aufwärts. Siltronic, an der Wacker mit mehr als 30 Prozent beteiligt ist, steht kurz davor, von der taiwanischen Globalwafers gekauft zu werden. Wie beim Anteilsverkauf 2017 dürfte der Buchgewinn auch diesmal weitgehend steuerfrei bleiben, so die Einschätzung der Commerzbank. Wacker Chemie hält das Gebot von Globalwafers von 125 Euro je Siltronic-Aktie für angemessen. Siltronic schossen um 7,6 Prozent auf 122,20 Euro nach oben.

Positiv beurteilte ein Marktteilnehmer die Perspektiven von Gerresheimer. Das Unternehmen hatte in der Börsen-Zeitung gute Quartalszahlen in Aussicht gestellt und zudem davon gesprochen, dass die Trends der Medizintechnik die Kennzahlen mittelfristig auf ein anderes Niveau treiben könnten. "Gerresheimer ist einer der Gewinner der Pandemie", so der Marktteilnehmer. Zunächst einmal profitiere das Unternehmen über seine Glasbehälter-Produktion von den kommenden Impfstoffen. Die Titel gewannen 2,4 Prozent.

Der Einstieg von Vestigo bei Corestate kam an der Börse nicht gut an. Für die Corestate-Aktie ging es 9,4 Prozent nach unten. Im Handel ist von offenen Fragen die Rede. So sei unklar, was mit den Anteilen der Aktionäre Norbert Ketterer, Sandra Ketterer und Yannick Heller geschehen sei. Wie ein Teilnehmer anmerkt, hätte sich die Beteiligung der Aktionäre auf knapp 25 Prozent belaufen. Vestigo halte aber nur 9,9 Prozent. Möglicherweise seien die restlichen Stücke am Markt platziert worden. Der gesamte Aufsichtsrat von Corestate ist derweil zurückgetreten.

Der Gabelstaplerhersteller Kion hat den Bezugspreis für neue Aktien im Rahmen seiner Kapitalerhöhung auf 62,00 Euro pro Aktie festgelegt. Dies entspricht einem Nachlass auf den volumengewichteten Durchschnittspreis der Aktie im Xetra-Handel im Zeitraum vom Beginn der Bezugsfrist am 20. November 2020 bis zum Handelsschluss am 27. November 2020 von 10,7 Prozent. Für die Kion-Aktien ging es 8,1 Prozent auf 64,44 Euro nach unten.


Flutter und Prosus steigen in europäische Indizes auf

Eingepreist sein sollten auch die Änderungen in den europäischen Blue-Chip-Indizes. Aus diesen sind zu Handelsbeginn die Aktien der Unilever N.V. entnommen worden, da diese mit der Unilever Plc verschmolzen worden sind. In den Euro-Stoxx-50 kommen die Aktien des irischen Glückspielkonzerns Flutter, in den Stoxx-50 die Aktien des niederländisch-südafrikanischen Finanzkonzerns Prosus. Die Aktien von Flutter schlossen unverändert, Prosus büßten 2,6 Prozent ein.

Die Aktie der Deutschen Post gab 0,2 Prozent nach. Die Aussagen des Logistikkonzerns, nach denen mit einem Rekordumsatz bei Weihnachtspaketen gerechnet wird, setzten keinen echten positiven Impuls mehr. "Das ist keine Überraschung, und Konkurrenten wie Fedex haben bereits ähnliches verlauten lassen", sagte ein Börsianer. "Die Aussagen sollten voll und ganz eingepreist sein", so der Marktteilnehmer.



Index Schluss- Entwicklung Entwicklung Entwicklung
. stand absolut in % seit
. Jahresbeginn
Euro-Stoxx-50 3.492,54 -35,25 -1,0% -6,7%
Stoxx-50 3.054,19 -36,03 -1,2% -10,3%
Stoxx-600 389,36 -3,87 -1,0% -6,4%
XETRA-DAX 13.291,16 -44,52 -0,3% +0,3%
FTSE-100 London 6.298,31 -69,27 -1,1% -15,6%
CAC-40 Paris 5.518,55 -79,63 -1,4% -7,7%
AEX Amsterdam 606,02 -5,64 -0,9% +0,2%
ATHEX-20 Athen 1.753,54 -0,21 -0,0% -23,7%
BEL-20 Bruessel 3.667,16 -52,20 -1,4% -7,3%
BUX Budapest 38.782,16 -526,74 -1,3% -15,8%
OMXH-25 Helsinki 4.564,66 -59,45 -1,3% +8,1%
ISE NAT. 30 Istanbul 1.422,36 -55,22 -3,7% +2,5%
OMXC-20 Kopenhagen 1.404,78 +3,20 +0,2% +23,7%
PSI 20 Lissabon 4.651,82 -47,10 -1,0% -11,7%
IBEX-35 Madrid 8.076,90 -113,80 -1,4% -15,4%
FTSE-MIB Mailand 22.060,98 -291,48 -1,3% -4,9%
RTS Moskau 1.281,97 -20,46 -1,6% -17,2%
OBX Oslo 819,70 -15,95 -1,9% -2,8%
PX Prag 966,44 -1,88 -0,2% -13,4%
OMXS-30 Stockholm 1.917,54 -19,55 -1,0% +8,2%
WIG-20 Warschau 1.830,04 -22,65 -1,2% -14,9%
ATX Wien 2.553,78 -45,18 -1,7% -17,7%
SMI Zuerich 10.476,43 -24,75 -0,2% -1,3%

DEVISEN zuletzt +/- % Mo, 08:02 Uhr Fr, 17:30 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1948 -0,17% 1,1964 1,1956 +6,5%
EUR/JPY 124,65 +0,10% 124,37 124,36 +2,3%
EUR/CHF 1,0821 -0,02% 1,0806 1,0815 -0,3%
EUR/GBP 0,8953 -0,31% 0,8969 0,8970 +5,8%
USD/JPY 104,32 +0,26% 103,88 104,02 -4,1%
GBP/USD 1,3344 +0,16% 1,3339 1,3330 +0,7%
USD/CNH (Offshore) 6,5764 +0,06% 6,5742 6,5680 -5,6%
Bitcoin
BTC/USD 19.287,12 +6,21% 18.514,08 16.680,79 +167,5%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 44,87 45,53 -1,4% -0,66 -19,9%
Brent/ICE 47,51 48,18 -1,4% -0,67 -22,6%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.783,28 1.787,45 -0,2% -4,17 +17,5%
Silber (Spot) 22,60 22,73 -0,6% -0,13 +26,6%
Platin (Spot) 972,93 968,00 +0,5% +4,93 +0,8%
Kupfer-Future 3,42 3,40 +0,7% +0,02 +21,2%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/err/raz

END) Dow Jones Newswires

November 30, 2020 12:35 ET ( 17:35 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Deutsche Post
Deutsche Post - Performance (3 Monate) 42,75 -1,86%
EUR -0,81
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.01. CREDIT SUISSE Neutral
14.01. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
14.01. JPMORGAN Positiv
Nachrichten
22.01. Corona beschleunigt Strukturwandel in der Post- und Paketbranche Deutsche Post 42,75 -1,86%
22.01. ROUNDUP: Lieber verbrennen? Hohe Brexit-Zölle belasten Warenhandel mit EU Deutsche Post 42,75 -1,86%
21.01. Post-Tochter DHL erweitert Pharmalogistik-Kapazitäten Deutsche Post 42,75 -1,86%
Weitere Wertpapiere...
Wacker Chemie 121,10 -0,37%
EUR -0,45
AEX Indikation (BNP) 662,05 -0,47%
PKT -3,12
Euronext 100 Index® 1.123,64 -0,50%
PKT -5,68
PSI 20® 5.040,63 -0,30%
PKT -15,14
FRA40 5.563,48 -0,67%
PKT -37,53
SMI-Indikation 10.930,00 -0,01%
PKT -0,81
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 13.894,37 -0,29%
PKT -39,88
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 31.647,72 -0,33%
PKT -104,84
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 15.603,46 -0,40%
PKT -62,24
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.368,57 -0,19%
PKT -6,32
TecDAX® (Performance) 3.370,58 -0,28%
PKT -9,30
Prime All Share (Performance) 5.769,49 -0,25%
PKT -14,49
MDAX® (Performance) 31.635,51 -0,36%
PKT -113,46
DAX ® 13.873,97 -0,24%
PKT -32,70
HDAX ® (Performance) 7.732,34 -0,27%
PKT -21,10
F.A.Z. Index 2.482,10 -0,34%
PKT -8,41
CDAX® (Performance) 1.325,34 -0,19%
PKT -2,49
SDAX® (Performance) 15.595,24 -0,39%
PKT -60,49
EURO STOXX® 50 EUR (Price) 3.602,41 -0,44%
PKT -15,94
STOXX® Europe 50 EUR (Price) 3.188,77 -0,25%
PKT -7,94
EURO STOXX® EUR (Price) 404,17 -0,61%
PKT -2,48
STOXX® Europe 600 EUR (Price) 408,54 -0,57%
PKT -2,35
BEL 20® 3.743,25 -0,74%
PKT -27,84
Gerresheimer 90,25 -0,77%
EUR -0,70
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 04 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen