DAX ®12.331,75+2,03%TecDAX ®2.843,84+1,78%Dow Jones26.499,96+1,48%NASDAQ 1007.656,26+1,72%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Erste Eindeckungen stützen, aber Gewinne bröckeln

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Etwas erholt sind die europäischen Aktienmärkte am Freitag in den Handel gestartet. Nach den Kurseinbrüchen der Vortage treibt eine Eindeckungsrally die Kurse auf ganzer Breite nach oben. Die Kursgewinne bröckeln im Frühhandel aber bereits wieder ab.

Schon in Asien hatte sich ein ähnliches Bild gezeigt - ungeachtet schlechter US-Vorgaben. Der Future auf den S&P-500-Index deutet derweil auf eine Erholung auch am Nachmittag in den USA hin.

Entspannung gibt es auch am Rentenmarkt, wo die Kurse der in Krisenzeiten gerne als Sichere Häfen angesteuerten Anleihen fallen. Händler sind jedoch skeptisch über die Nachhaltigkeit der Entwicklung und befürchten weitere Verluste in der kommenden Woche beim DAX in Richtung 11.000. "Auf dem Weg nach oben liegen viele Widerstände, an denen wir jederzeit wieder nach unten abdrehen können", warnt ein Händler.

Aktuell liegt der DAX 0,5 Prozent im Plus bei 11.598 Punkten. Zum frühen Tageshoch hat er damit fast 100 Punkte wieder verloren. Der Euro-Stoxx-50 zieht um ein halbes Prozent an auf 3.219 Zähler.



Nur Eindeckungen


Die zu hörenden Begründungen für die Kursgewinne werden nicht von allen Marktteilnehmern geteilt. Internationale Anleger werten den nun abgesegneten italienischen Haushaltsentwurf und Kommentare zum Yuan positiv. Der Haushalt sei, auch wenn er sehr umstritten sei, weil er die schon zu hohen Schulden Italiens weiter aufblähe, schnell und geräuschlos vom Parlament verabschiedet worden. In Italien gewinnt der Index MIB FTSE 0,9 Prozent und die Renditen italienischer Staatsanleihen sinken, was auf abnehmenden Stress hindeutet.

Derweil soll man im US-Handelsministerium keine Hinweise über Währungsmanipulationen Chinas gefunden haben. Das könnte US-Präsident Donald Trump in seinem Streit mit China etwas besänftigen.

Im Blick steht für den Tagesverlauf der Start der US-Berichtssaison. Mit JP Morgan, Wells Fargo und Citigroup legen drei Großbanken Geschäftszahlen vor, die für stärkere Impulse sorgen könnten. Im Handel wird überwiegend mit relativ zu den Erwartungen gut ausfallenden Zahlen gerechnet.



Börsendebüt von Knorr-Bremse wenig spektakulär


Gesucht sind besonders die Hauptverlierer der vergangenen Tage. Im DAX steigen Wirecard, Continental, Covestro, Siemens und RWE um bis zu 1,9 Prozent. Bei einigen Nebenwerten geht es stärker nach oben. Siltronic springen um 6 Prozent an dank einer Hochstufung durch Berenberg. zu Zalando hat sich Credit Suisse freundlich geäußert. Da treibt den Kurs um 3,6 Prozent.

Tele Columbus steigen um 5,5 Prozent, nachdem sich der Kabelnetzbetreiber eine günstige Finanzierung von 75 Millionen Euro gesichert hat.

Im Blickpunkt steht der erste Handelstag der Knorr-Bremse-Aktie. Die Aktie des Bremsenspezialisten kam zu 80 Euro und startete mit 80,10 Euro in den Handel. Zuletzt kostete sie 81,63 Euro. Die anfängliche Angebotsspanne hatte auf 72 bis 87 Euro gelautet.

Im Mittelfeld bewegt sich der Index der Versicherer. Hinterher hinken die Aktien der Rückversicherer angesichts der Nachrichtenlage um den tobenden US-Wirbelsturm Michael. Die Experten des Schadensermittlers Karen Clark & Co (KCC) rechnen mit Schäden in versicherter Höhe von rund 8 Milliarden Dollar. Munich Re steigen nur um 0,2 und Hannover Rück um 0,4 Prozent. Swiss Re liegen leicht im Minus.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.224,80 0,49 15,61 -7,97
Stoxx-50 2.928,08 0,52 15,17 -7,86
DAX 11.600,57 0,53 61,22 -10,20
MDAX 23.947,48 0,67 160,25 -8,60
TecDAX 2.575,87 1,11 28,29 1,85
SDAX 10.891,62 0,94 101,92 -8,37
FTSE 7.047,83 0,58 40,90 -8,86
CAC 5.136,90 0,60 30,53 -3,31

Bund-Future 158,21 -0,19 1,29


DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:23 Di, 17:20 % YTD
EUR/USD 1,1582 -0,09% 1,1591 1,1559 -3,6%
EUR/JPY 130,06 +0,04% 130,26 129,65 -3,9%
EUR/CHF 1,1471 -0,07% 1,1479 1,1440 -2,0%
EUR/GBP 0,8762 -0,03% 0,8759 0,8761 -1,5%
USD/JPY 112,31 +0,15% 112,39 112,20 -0,3%
GBP/USD 1,3217 -0,11% 1,3233 1,3193 -2,2%
Bitcoin
BTC/USD 6.308,65 +0,3% 6.303,06 6.292,94 -53,8%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut
Deutschland 2 Jahre -0,54 -0,55 0,07
Deutschland 10 Jahre 0,52 0,52 0,09
USA 2 Jahre 2,87 2,86 0,97
USA 10 Jahre 3,17 3,15 0,76
Japan 2 Jahre -0,12 -0,12 0,02
Japan 10 Jahre 0,14 0,14 0,10


ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 71,69 70,97 +1,0% 0,72 +22,8%
Brent/ICE 80,95 80,26 +0,9% 0,69 +27,6%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.216,42 1.224,11 -0,6% -7,69 -6,6%
Silber (Spot) 14,54 14,58 -0,3% -0,04 -14,1%
Platin (Spot) 839,30 841,50 -0,3% -2,20 -9,7%
Kupfer-Future 2,80 2,80 -0,1% -0,00 -16,4%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/gos

END) Dow Jones Newswires

October 12, 2018 04:34 ET ( 08:34 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4XVW Hann.Rüc WaveUnlimited L 130.4098 (DBK) 12,487
Short  DC4LSA Hann.Rück WaveXXL S 151.65 (DBK) 7,387
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

HANNO. RÜCK
HANNO. RÜCK - Performance (3 Monate) 140,60 -0,21%
EUR -0,30
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
03.06. HSBC Negativ
17.05. MORGAN STANLEY Positiv
15.05. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Negativ
Nachrichten

16:55
Deutsche Bank X-markets
Hannover Rückversicherung AG: Neues 13-Wochenhoch (141.25 Euro, Long) HANNO. RÜCK 140,40 -0,55%

16:55
Deutsche Bank X-markets
Hannover Rückversicherung AG: Neues 26-Wochenhoch (141.25 Euro, Long) HANNO. RÜCK 140,40 -0,55%

16:55
Deutsche Bank X-markets
Hannover Rückversicherung AG: Neues 52-Wochenhoch (141.25 Euro, Long) HANNO. RÜCK 140,40 -0,55%
Weitere Wertpapiere...
CONTINENTAL 124,50 +1,83%
EUR +2,24
WIRECARD 154,40 +1,61%
EUR +2,45
RWE ST 23,49 +3,53%
EUR +0,80
SIEMENS 105,30 +2,02%
EUR +2,08
MÜNCH. RÜCK 223,50 +0,22%
EUR +0,50
SIEMENS AG SP. ADR 1/ 1/2 52,00 ±0,00%
EUR ±0,00
L/E-DAX 12.294,02 +1,75%
PKT +211,50
L/E-MDAX 25.529,44 +0,88%
PKT +223,41
L/E-SDAX 11.034,02 +0,65%
PKT +71,44
L/E-TECDAX 2.833,10 +1,68%
PKT +46,93
TecDAX ® 2.843,84 +1,78%
PKT +49,70
PRIME ALL SHARE PERF. 5.064,62 +1,79%
PKT +88,97
MDAX ® 25.606,13 +1,19%
PKT +300,52
DAX ® 12.331,75 +2,03%
PKT +245,93
HDAX ® 6.873,29 +1,82%
PKT +122,77
CDAX ® 1.141,09 +1,97%
PKT +22,07
SDAX ® 11.144,53 +1,56%
PKT +171,47
RWE AG ADR 1 23,20 +2,65%
EUR +0,60
HANN.RUECKV.SE ADR 1/2/ON 69,50 ±0,00%
EUR ±0,00
MUENCH.RUECK.UNS.ADR 1/10 21,80 ±0,00%
EUR ±0,00
SWISS RE AG NAM. SF -,10 89,03 +1,16%
EUR +1,02
SWISS RE AG SP.ADR SF-,10 19,70 -3,87%
EUR -0,79
BTC/CHF 9.216,2700 +11,08%
CHF +919,1650
BTC/EUR 8.222,4200 +11,03%
EUR +817,1450
+ alle anzeigen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Morgen tagt die Fed. Wie wird die Zinsentscheidung ausfallen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen