DAX ®13.434,45+1,15%TecDAX ®2.703,04+0,72%S&P 500 I2.810,92+0,56%Dow Jones26.071,72+0,21%NASDAQ 1006.834,33+0,34%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Euro auf 3-Monatshoch bremst Börsen aus

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Von Thomas Leppert

FRANKFURT (Dow Jones)--An den Börsen in Europa geht es am letzten Handelstag des Jahres mehrheitlich nach unten. Als belastender Grund wird wieder einmal der Euro genannt, der knapp unter 1,20 Dollar auf einem 3-Monatshoch notiert. Während die Stärke im Euro hier belastet, profitierte der Dow-Jones-Index am Vorabend mit seinem 71. Schlussrekord in diesem Jahr von der Schwäche im Dollar.

Die US-Aktien setzen sich momentan weiter von der europäischen Entwicklung ab. Seit Anfang November hat der Dow-Jones-Index gut 6 Prozent zugelegt, während der Euro-Stoxx-50 um gut 4 Prozent gefallen ist. Die Schere geht also weiter auseinander. Der DAX notiert am Mittag 0,3 Prozent leichter bei 12.936 Punkten. Der Euro-Stoxx-50 notiert mit 3.514 Punkten ebenfalls 0,3 Prozent im Minus.

===

Neuwahlen in Italien belasten Mailand

===
Neben dem Euro bewegt auch die Politik die Börsen. Am Donnerstagabend hatte der italienische Präsident Sergio Mattarella das Parlament aufgelöst und damit den Weg für Neuwahlen Anfang März frei gemacht. Dies sorgt erneut für Verunsicherung, die Börse in Mailand stellt mit einem Minus von 0,7 Prozent den größten Verlierer. Auch die italienischen Staatsanleihen stehen unter Abgabedruck, die Zinsdifferenz zu den Bundesanleihen läuft wieder auseinander. Gegen den Trend notiert London freundlich, dort handelt der Index auf Allzeithoch.

Wer an der Börse in Deutschland noch handeln will, muss sich beeilen, der verkürzte Handelstag endet schon um 14 Uhr. Eine halbe Stunde früher schließt bereits die Börse in London. Um 14.15 Uhr werden in Wien die letzten Orders für dieses Jahr ausgeführt. An den anderen Börsen in Europa gelten die normalen Handelszeiten.

===

Inflationsdaten im Fokus

===
Am frühen Nachmittag kommen kurz vor Jahresschluss noch die Verbraucherdaten aus Deutschland. Der Inflationsdruck in Deutschland dürfte sich im Dezember verringert haben. Volkswirte erwarten, dass sich der im November verzeichnete Anstieg der Inflationsrate auf 1,8 von 1,4 Prozent im Dezember wieder umgekehrt hat. Hauptgrund ist ein negativer Basiseffekt bei Energie- und bestimmten Dienstleistungspreisen. Die Inflation in Deutschland hat in den vergangenen Monaten einen Zick-Zack-Kurs hingelegt.

===

Airbus sammelt noch Aufträge ein

===
Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus sammelt kurz vor Jahresschluss noch ein paar Aufträge ein und verbessert seinen 2017er Auftragseingang. Am Vortag hatte der Konzern bereits während der Börsenzeit vermeldet, dass das irische Flugzeugleasingunternehmen Aercap Holdings 50 A320neo-Maschinen kauft. Über Nacht kam noch der Auftrag über 50 Milliarden Dollar über die Lieferung von 430 Flugzeuge der A320neo-Familie an Indigo Partners hinzu. Zudem kauft die China Aircraft Leasing Group 50 Flugzeuge des Typs A320neo mit einem Listenpreis von 5,42 Milliarden US-Dollar.

Allerdings fehlt nach Aussage eines Marktteilnehmers noch immer ein erhoffter Auftrag von Emirates Airlines für den A380 Jetliner. Der Knackpunkt für den Deal scheine weiterhin die fehlende Garantie des Flugzeugherstellers zu sein, die Serie auch in den kommenden zehn Jahren noch anzubieten. Die Aktie notiert kaum verändert. Von einer Kurszielanhebung aus dem Hause JP Morgan profitiert die Aktie von Morphosys und legt um 3,1 Prozent zu.

===
===
INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.513,85 -0,30 -10,46 6,79
Stoxx-50 3.178,38 -0,01 -0,19 5,57
DAX 12.936,38 -0,34 -43,56 12,68
MDAX 26.180,95 -0,12 -31,25 17,99
TecDAX 2.526,24 0,07 1,89 39,44
SDAX 11.858,81 -0,15 -17,76 24,57
FTSE 7.650,33 0,36 27,45 7,11
CAC 5.332,30 -0,13 -7,12 9,67

Bund-Future 161,76 0,08 1,19

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 7.50 Uhr Do, 17.22 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1983 +0,25% 1,1954 1,1952 +13,9%
EUR/JPY 134,82 +0,12% 134,66 134,66 +9,7%
EUR/CHF 1,1686 -0,07% 1,1695 1,1694 +9,1%
EUR/GBP 0,8872 -0,06% 0,8878 1,1264 +4,1%
USD/JPY 112,51 -0,13% 112,66 112,67 -3,8%
GBP/USD 1,3507 +0,31% 1,3465 1,3463 +9,5%
Bitcoin
BTC/USD 14.410,59 +1,12% 15.071,91 15.097,83 1.409,45

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 60,09 59,84 +0,4% 0,25 +5,6%
Brent/ICE 66,46 66,16 +0,5% 0,30 +13,5%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.297,39 1.294,78 +0,2% +2,60 +12,7%
Silber (Spot) 16,89 16,86 +0,2% +0,03 +6,0%
Platin (Spot) 930,25 928,50 +0,2% +1,75 +3,0%
Kupfer-Future 3,28 3,30 -0,6% -0,02 +29,8%
===
===
Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/cln

END) Dow Jones Newswires

December 29, 2017 06:39 ET (11:39 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM99LL AIRBUS WaveXXL L 84 (DBK) 7,083
DM7KKJ AIRBUS WaveUnlimited S 103.9906 (DBK) 7,733
Werbung
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen