DAX ®13.207,01-0,26%TecDAX ®3.019,01+0,67%Dow Jones28.036,22+0,11%NASDAQ 1008.328,48+0,16%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Fest - Osram mit AMS-Gebot plus 10 Prozent

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)Nach dem Rücksetzer vom Wochenschluss geht es am Montag an den europäischen Aktienmärkten erst einmal nach oben. Der DAX gewinnt im frühen Handel gut 1 Prozent auf 11.815 Punkte, und der Euro-Stoxx-50 zieht ebenfalls um knapp 1 Prozent an. Dabei liegen alle europäischen Branchenindizes im Plus, besonders stark die zuletzt abverkauften Technologie-Aktien und Chemiewerte. Gestützt wird die Stimmung von leicht positiven Vorgaben der Wall Street und aus Asien. Bei den Einzeltiteln stehen Osram im Blick, ASM hat ein Übernahmeangebot über 38,50 Euro je Aktie vorgelegt. Die Aktie gewinnt knapp 10 Prozent auf 34,70 Euro.

Am Gesamtmarkt warnen Marktteilnehmer trotz der erwartet festeren Eröffnung vor weiter starken Schwankungen. Bei den geplanten US-chinesischen Handelsgesprächen im September zeichnet sich noch keine Annäherung ab. Der Dollar ist am Morgen von der chinesischen Zentralbank erneut über der psychologischen Marke von 7 Yuan gefixt worden. Und auch die Situation in Italien mit möglichen Neuwahlen macht die Marktteilnehmer weiterhin nervös, obwohl auch der MIB-30 um 0,9 Prozent höher notiert.

Für eine gewisse Erleichterung sorgt zwar, dass Fitch das Rating für Italien mit "BBB" und negativem Ausblick bestätigt hat. Die politische Lage bleibt aber kritisch: Nach dem Bruch der populistischen Regierungskoalition sollen am Montag im italienischen Parlament Beratungen über einen Misstrauensantrag gegen den Ministerpräsidenten Giuseppe Conte beginnen. Der Antrag war am Freitag von Lega-Innenminister Matteo Salvini eingebracht worden. Salvini will Neuwahlen, was an den Märkten kritisch gesehen wird, da diese mit den Haushaltsverhandlungen zusammenfallen könnten.

Als Schlüsselmarke für die künftige Entwicklung im DAX gilt weiterhin die 200-Tagelinie. Derzeit liegt sie bei 11.642 Punkten. Im frühen Geschäft liegen fast alle DAX-Werte im Plus, angeführt wird die Gewinnerliste von SAP, Bayer und Linde: Sie gewinnen alle etwa 1,6 Prozent. Einziger DAX-Verlierer sind Beiersdorf mit einem Minus von 0,4 Prozent, nachdem Jefferies die Aktie auf "Underperform" von "Hold" abgestuft hat.



AMS fährt Bain und Carlyle in die Parade


AMS fährt mit dem Übernahmegebot von 38,50 Euro je Osram-Aktie den Beteiligungsgesellschaften Bain und Carlyle in die Parade. Das Private-Equity-Konsortium bietet 35 Euro je Osram-Aktie. Allerdings muss Osram zuerst ein Stillhalteabkommen aufheben, das die beiden Unternehmen am 4. Juni 2019 geschlossen hatten, bevor AMS die Offerte den Aktionären unterbreiten kann.

Die Chancen für AMS dürften zuletzt gestiegen sein, nachdem der Großaktionär Allianz Global Investor, der rund 9 Prozent der Osram-Anteile hält, das Gebot von Bain/Carlyle als zu niedrig zurückgewiesen hatte. Damit ist fraglich, ob die Mindestannahmeschwelle von 70 Prozent überhaupt zu erreichen ist. Eine Senkung der Schwelle lehnen Bain/Carlyle ab. AMS möchte sich durch eine Osram-Übernahme breiter aufstellen und die hohe Abhängigkeit von Apple verringern. AMS fallen in der Schweiz um 9,4 Prozent.



Metro-Übernahme wie erwartet gescheitert


Keine Überraschung stellt nach Einschätzung aus dem Handel das gescheiterte EPGC-Gebot für Metro dar. Wie die Gesellschaft des tschechischen Investors Daniel Kretinsky mitteilte, hält sie nach Ende der Annahmefrist rund 41,7 Prozent der Metro-Stammaktien. Die Mindestannahmeschwelle lag bei 67,5 Prozent. Es stellt sich nun die Frage, was Kretinsky nun mit seinem Anteil von 17,5 Prozent tun wird.

Bernstein glaubt nicht an einen Verkauf der Kretinsky-Anteile, der den Kurs vermutlich deutlich drücken würde. In einer Studie heißt es, sollte das Metro-Management Recht behalten und sich die Geschäftslage verbessern, würde Kretinsky vom steigenden Wert seiner Beteiligung profitieren. Sollte sich die Lage verschlechtern, könnte Kretinsky in der Zukunft ein billigeres Gebot vorlegen. Der Kurs steigt um 0,7 Prozent.

Talanx steigen um 0,7 Prozent. Der Versicherungskonzern hat die Prognose erhöht. Statt mit rund 900 Millionen Euro rechnet er nun mit einem Gewinn von über 900 Millionen Euro. Deutsche Pfandbriefbank ziehen nach ihren Geschäftszahlen um 1,7 Prozent an.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.365,28 0,95 31,54 12,12
Stoxx-50 3.089,10 0,93 28,54 11,92
DAX 11.805,34 0,95 111,54 11,80
MDAX 25.666,49 1,23 312,47 18,89
TecDAX 2.813,86 1,04 29,03 14,84
SDAX 10.804,41 0,70 74,99 13,62
FTSE 7.289,98 0,50 36,13 7,81
CAC 5.380,54 0,99 52,62 13,74

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,58 -0,01 -0,82
US-Zehnjahresrendite 1,72 -0,02 -0,96

DEVISEN zuletzt +/- % Mo, 07:46 Uhr Fr, 17:15 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1172 -0,28% 1,1209 1,1203 -2,6%
EUR/JPY 117,86 -0,39% 118,17 118,34 -6,3%
EUR/CHF 1,0889 -0,14% 1,0898 1,0906 -3,3%
EUR/GBP 0,9261 -0,48% 0,9313 0,9274 +2,9%
USD/JPY 105,52 -0,10% 105,42 105,64 -3,8%
GBP/USD 1,2069 +0,27% 1,2036 1,2079 -5,4%
USD/CNY 7,0654 +0,04% 7,063 7,0618 +2,7%
Bitcoin
BTC/USD 11.348,69 -1,21% 11.397,75 11.713,25 +205,1%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 54,37 54,50 -0,2% -0,13 +13,7%
Brent/ICE 58,48 58,53 -0,1% -0,05 +5,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.489,58 1.497,34 -0,5% -7,77 +16,1%
Silber (Spot) 16,86 16,97 -0,7% -0,11 +8,8%
Platin (Spot) 857,72 860,88 -0,4% -3,16 +7,7%
Kupfer-Future 2,61 2,59 +0,8% +0,02 -1,3%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/flf

END) Dow Jones Newswires

August 12, 2019 03:46 ET ( 07:46 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BAYER ADR /1/4
BAYER ADR /1/4 - Performance (3 Monate) 17,10 +3,64%
EUR +0,60
Porträt - Chart
Nachrichten
18.11. Bayer meldet Studienerfolg mit Vericiguat BAYER ADR /1/4 17,10 +3,64%
18.11. DGAP-PVR: Bayer Aktiengesellschaft: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution BAYER ADR /1/4 17,10 +3,64%
18.11. DGAP-PVR: Bayer Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung BAYER ADR /1/4 17,10 +3,64%
Weitere Wertpapiere...
SAP 122,32 +0,20%
EUR +0,24
DT. POST 34,11 +0,03%
EUR +0,01
SAP SE ADR/1 O.N. 124,00 +4,20%
EUR +5,00
BEIERSDORF 106,35 +0,28%
EUR +0,30
L/E-DAX 13.221,20 +0,14%
PKT +18,76
L/E-MDAX 27.237,56 +0,05%
PKT +12,78
L/E-SDAX 12.006,87 +0,15%
PKT +17,38
L/E-TECDAX 3.021,25 +0,16%
PKT +4,85
TecDAX ® 3.019,01 +0,67%
PKT +20,09
PRIME ALL SHARE PERF. 5.410,66 -0,26%
PKT -13,98
MDAX ® 27.239,14 +0,15%
PKT +40,40
DAX ® 13.207,01 -0,26%
PKT -34,74
HDAX ® 7.344,34 -0,24%
PKT -17,45
F.A.Z.-Index 2.410,49 -0,33%
PKT -7,87
CDAX ® 1.222,92 -0,29%
PKT -3,56
SDAX ® 12.001,39 -0,31%
PKT -37,55
BAYER 70,03 -0,60%
EUR -0,42
DEUTSCHE POST SPONS.ADR 1 33,60 +6,33%
EUR +2,00
TALANX AG NA O.N. 42,74 -1,52%
EUR -0,66
OSRAM LICHT AG NA O.N. 40,05 -0,05%
EUR -0,02
BTC/CHF 8.450,9100 -1,29%
CHF -110,0850
BTC/EUR 7.738,4550 -1,61%
EUR -126,5850
BTC/USD 8.125,0050 -0,86%
USD -70,7500
AMS AG 41,44 -0,02%
EUR -0,01
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen