DAX®12.854,66-0,42%TecDAX®3.151,98-0,30%Dow Jones 3028.195,42-1,44%Nasdaq 10011.634,35-1,84%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Fester - Bayer brechen nach Gewinnwarnung ein

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Europas Börsen sind mit steigenden Kursen in den Handel am Donnerstag gestartet. Gestützt wird die Stimmung von günstigen Vorlagen. Nach den US-Börsen geht es auch in Asien tendenziell nach oben, wobei Korea erstmals seit Beginn der Pandemie wieder steigende Exporte verzeichnet. Wegen der Exportlastigkeit gelten Wirtschaft und Aktienmarkt in Korea als besonders vergleichbar mit dem deutschen Markt. An der Börse in Tokio gibt es allerdings den längsten Shut-Down der Geschichte, wegen technischer Probleme.

Impulse könnten am Donnerstag vor allem von neuen und überarbeitenden Einkaufsmanager-Indizes ausgelöst werden, aber auch von weiteren Daten zum US-Immobilien- und zum US-Arbeitsmarkt. Am Mittag beginnt auch der Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs in Brüssel, der bis Freitag andauern wird. Für den Euro-Stoxx-50 geht es im frühen Geschäft um 0,5 Prozent auf 3.210 Punkte nach oben. Das Plus von 0,1 Prozent auf 12.771 Punkte im DAX fällt wesentlich moderater aus - hier drückt der Kurseinbruch von Bayer.


Bayer mit Problemen im Agrarbereich

Bayer geben nach einer Gewinnwarnung um 11,1 Prozent nach. "Ganz überraschend kommt die Gewinnwarnung nicht", sagt ein Marktteilnehmer. Bayer rechnet für das kommende Jahr mit rückläufigen Gewinnen und mit einem fallenden Cashflow - und zwar wegen der Lage im Agrarbereich: "Es war absehbar, dass die Pandemie auch im Agrarbereich die Investitionen auf Kundenseite bremst", so der Marktteilnehmer. Bayer plant nun Milliarden-Abschreibungen und will nun jährlich zusätzliche 1,5 Milliarden Euro einsparen.

Derweil geht das Ringen um ein weiteres US-Konjunkturpaket weiter. "In normalen Politikzeiten sind Einigungen zwischen Republikanern und Demokraten schon harte Arbeit, diesmal stehen wir wohl kurz vor der Unmöglichkeit", so QC Partners. Ein eventuelles Hilfspaket werde zu diesem Zeitpunkt sicherlich nur den kleinsten gemeinsamen Nenner abdecken. Immerhin spricht US-Finanzminister Mnuchin nach einem Treffen mit der Sprecherin der Demokraten Nancy Pelosi von Fortschritten.

Die jüngste Erholung im Reise- und Freizeit-Sektor könnte zum Ausstieg genutzt werden, warnt derweil ein Marktteilnehmer. Mit den neuerlichen Reisewarnungen wie nun für ganz Belgien und der Pandemiewelle in weiten Teilen Europas mit dem erweiterten Lockdown in Madrid sei eine nachhaltige Wende in weite Ferne gerückt. Im frühen Geschäft steigt der Sektor indes um 0,4 Prozent, gestützt von der Stimmung am Gesamtmarkt. Lufthansa gewinnen 0,7 Prozent, für TUI geht es derweil um 2,1 Prozent nach unten.


STMicro mit guten Zahlen

Positiv bewertet ein Marktteilnehmer die Zahlen von STMicro. Der Umsatz liegt im abgelaufenen Quartal über den Erwartungen, und den Umsatzausblick hat STMicro nun angehoben. "Grund ist unter anderem eine gute Entwicklung der Nachfrage im Automotive-Bereich", so der Marktteilnehmer. Davon sollte auch Infineon profitieren, sagt er. STMicro steigen um 5,7 Prozent, während es für Infineon um 4,6 Prozent nach oben geht.

H&M liegen sehr fest im Markt. "Die endgültigen Zahlen sind noch besser als das aufgrund der vorläufigen zu erwarten war", sagt ein Marktteilnehmer. Die Bruttomarge von 48,9 Prozent ist gemessen am Umfeld immer noch stark, wie er sagt. Der Kurs steigt um 6,3 Prozent auf 164,50 Kronen.

Manz gehen sehr fest in den Tag mit Aufschlägen von 8,7 Prozent. Das Maschinenbau-Unternehmen hat einen Auftrag einer Batterie-Firma über mehr als 20 Millionen Euro bekommen.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.208,15 0,46 14,54 -14,34
Stoxx-50 2.922,16 0,62 18,04 -14,13
DAX 12.770,41 0,08 9,68 -3,61
MDAX 27.197,86 0,71 191,05 -3,94
TecDAX 3.108,92 1,26 38,67 3,12
SDAX 12.500,82 0,11 13,25 -0,09
FTSE 5.902,31 0,62 36,21 -22,23
CAC 4.847,87 0,93 44,43 -18,91

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,51 0,01 -0,75
US-Zehnjahresrendite 0,70 0,02 -1,98

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 8:24 Mi, 17:25 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1734 +0,08% 1,1749 1,1743 +4,6%
EUR/JPY 123,80 +0,14% 123,98 123,83 +1,6%
EUR/CHF 1,0800 +0,07% 1,0803 1,0771 -0,5%
EUR/GBP 0,9074 +0,01% 0,9076 0,9079 +7,2%
USD/JPY 105,51 +0,06% 105,52 105,45 -3,0%
GBP/USD 1,2932 +0,10% 1,2946 1,2934 -2,4%
USD/CNH (Offshore) 6,7464 -0,54% 6,7346 6,7857 -3,2%
Bitcoin
BTC/USD 10.809,01 +1,00% 10.828,01 10.780,01 +49,9%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 39,96 40,22 -0,6% -0,26 -29,7%
Brent/ICE 42,19 42,30 -0,3% -0,11 -31,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.894,96 1.885,90 +0,5% +9,06 +24,9%
Silber (Spot) 23,58 23,23 +1,5% +0,35 +32,1%
Platin (Spot) 903,83 892,05 +1,3% +11,78 -6,3%
Kupfer-Future 3,03 3,03 +0,1% +0,00 +7,4%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mpt/err

END) Dow Jones Newswires

October 01, 2020 03:48 ET ( 07:48 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BAYER ADR /1/4
BAYER ADR /1/4 - Performance (3 Monate) 11,10 -2,63%
EUR -0,30
Porträt - Chart
Nachrichten
15.10. MÄRKTE EUROPA/Corona-Ängste drücken auf die Kurse Deutsche Wohnen SE 44,48 +0,29%
15.10. XETRA-SCHLUSS/Sehr schwach - "Die Angst ist zurück" Deutsche Wohnen SE 44,48 +0,29%
14.10. Bayer meldet Erfolg mit Kombination von Krebsmedikamenten BAYER ADR /1/4 11,10 -2,63%
Weitere Wertpapiere...
Lufthansa 7,76 +3,25%
EUR +0,24
H&M - Hennes & Mauritz B 14,89 +0,47%
EUR +0,07
Infineon Technologies 27,31 -0,71%
EUR -0,19
INFINEON TECHNOLOGIES ADR 28,20 +6,01%
EUR +1,60
STMicroelectronics N.V. 29,32 -0,48%
EUR -0,14
STMICROELECTRONICS NY 1 29,20 +5,04%
EUR +1,40
TUI AG 3,15 +4,85%
EUR +0,15
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 12.823,18 -0,59%
PKT -75,83
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 27.805,86 +0,13%
PKT +35,93
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 12.732,06 +0,14%
PKT +17,33
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.146,19 -0,58%
PKT -18,51
TecDAX® (Performance) 3.151,98 -0,30%
PKT -9,43
Prime All Share (Performance) 5.264,46 -0,31%
PKT -16,23
MDAX® (Performance) 27.815,35 +0,18%
PKT +50,15
DAX ® 12.854,66 -0,42%
PKT -54,33
HDAX ® (Performance) 7.107,65 -0,30%
PKT -21,18
F.A.Z. Index 2.278,00 -0,34%
PKT -7,76
CDAX® (Performance) 1.216,99 -0,34%
PKT -4,14
SDAX® (Performance) 12.685,96 -0,29%
PKT -36,72
Manz AG 27,80 -10,90%
EUR -3,40
LUFTHANSA AG DM 5 ADR 1 7,95 +4,61%
EUR +0,35
Bayer AG 44,09 -1,22%
EUR -0,54
BTC/EUR 9.980,3500 +2,07%
EUR +202,2800
BTC/USD 11.744,7500 +2,48%
USD +284,2550
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen