DAX ®11.090,11-0,41%TecDAX ®2.577,43-0,50%Dow Jones24.404,48-1,22%NASDAQ 1006.646,81-2,03%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Ifo-Index sorgt für Auftrieb - Ölpreise unter Druck

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Steffen Gosenheimer

FRANKFURT (Dow Jones)Die zunächst eher zaghafte Erholung an den europäischen Aktienmärkten hat im Verlauf des Vormittagsgeschäfts an Dynamik gewonnen. Rückenwind kommt vom deutschen Ifo-Geschäftsklima-Index, der auch über Deutschland hinaus als wichtiges Konjunkturbarometer gilt. Er ist wider Erwarten nicht das sechste Mal in Folge gesunken, sondern stagnierte im Mai auf dem Vormonatswert. Allerdings ist die Erwartungskomponente weiter zurückgegangen.

Der DAX steigt um 1,0 Prozent auf 12.990 Punkte, der Euro-Stoxx-50 zieht um 0,7 Prozent auf 3.545 Punkte an. Sämtliche Branchenindizes legen zu, Ausnahmen machen nur der Rohstoff- sowie der Öl-und Gas-Subindex. Sie geben leicht nach vor dem Hintergrund kräftige sinkender Ölpreise. Brentöl verbilligt sich um 2 Prozent, belastet von Spekulationen über eine Ausweitung der Ölförderung. Der russische Ölminister Alexander Nowak sagte am Donnerstag, dass Russland und andere Ölförderländer auf dem Opec-Treffen im Juni über eine Lockerung der Fördergrenzen sprechen wollen.

Mit dem Ifo-Geschäftsklimaindex sendet nunmehr ein weiterer wichtiger Frühindikator Zeichen einer Stabilisierung aus", kommentieren die Volkswirte der NordLB. Den Experten der BayernLB macht eine "Stabilisierung der Stimmung auf weiterhin auskömmlichem Niveau" Mut, dass die Investitionsfreude der Unternehmen in Deutschland erhalten bleibt.



Renditen in Italien ziehen wieder an


Der Euro hat nach Bekanntwerden des Ifo-Index leicht zugelegt und kostet 1,1718 Dollar. Gebremst wird er weiter von der politischen Entwicklung in Italien. "Italien ist wieder das Sorgenkind der Währungsunion", heißt es bei der Commerzbank. Die Sorge ist, dass die neue Regierung das Budgetdefizit erhöhen und damit die ohnehin hohen Staatsschulden weiter nach oben treiben wird, ohne dass dies die Wirtschaft nachhaltig beleben dürfte. Dies dürfte die Spannungen im Euroraum verstärken.

In Mailand hinkt das Marktbarometer mit einem Anstieg von 0,2 Prozent denn auch etwas hinterher. Die Zehnjahresrendite steigt wieder von 2,40 auf 2,45 Prozent. Deutsche Festverzinsliche profitieren gleichzeitig von der Flucht in Sicherheit, hier sinkt die Zehnjahresrendite weiter auf 0,44 Prozent. Damit hat sich die Renditedifferenz zwischen Italien und Deutschland binnen einer Woche von rund 150 auf fast 200 Punkte ausgeweitet.

Im DAX wird die Gewinnerliste von Adidas angeführt, sie steigen um 2,4 Prozent auf 198 Euro. Covestro ziehen um 2,1 Prozent an. Bayer steigen am Tag der HV um 1,5 Prozent, obwohl der Konzern die Synergieerwartungen aus der Monsanto-Übernahme leicht reduziert hat.

In London ziehen BT um gut 2 Prozent an. Aus dem Handel ist zu hören, dass es Interesse von Beteiligungsunternehmen und Infrastrukturfonds an der BT-Netzsparte Openreach geben soll.



Nur maue Erholung bei Autoaktien


Nach dem Rücksetzer am Vortag geht es für die Aktien der europäischen Automobilhersteller um ein halbes Prozent unterdurchschnittlich nach oben. Die angedrohte Anhebung der US-Zölle auf Importautos bremst hier die Kurse etwas, auch wenn es kritische Stimmen aus der US-Wirtschaft und aus den Reihen der eigenen Partei für die von US-Präsident Trump in Auftrag gegeben Prüfung von Strafzöllen gibt.

In der zweiten Reihe geben Rocket Internet um 3,8 Prozent nach. Die Beteiligung Global Fashion Group hat trotz einer gestiegenen Kundenzahl im ersten Quartal den Verlust ausgeweitet.

Eine Platzierung in Medigene scheint gut gelaufen zu sein. Sowohl die Kapitalerhöhung wie auch der Aktienüberhang des Großaktionärs QVT Financial konnten nach Angaben des Unternehmens zum Kurs von je 14,50 Euro platziert werden. Laut Medigene gab es einen Nachfrageüberhang. Die Aktie geht mit 14,50 Euro um und damit zum Platzierungspreis der neuen Aktien und 2,3 Prozent unter dem Vortagesschluss. Der TecDAX steigt um 1,2 Prozent, und der MDAX legt um 0,9 Prozent zu. Im TecDAX legen Nordex um 5,2 Evotec um 4,0 und Dialog um 3,7 Prozent am stärksten zu - jeweils nachrichtenlos.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.538,14 0,47 16,38 0,98
Stoxx-50 3.124,81 0,26 8,03 -1,67
DAX 12.986,80 1,02 131,71 0,54
MDAX 26.781,84 0,88 234,35 2,22
TecDAX 2.833,42 1,17 32,78 12,04
SDAX 12.568,49 0,68 84,69 5,73
FTSE 7.735,92 0,25 19,18 1,74
CAC 5.579,07 0,55 30,63 5,02

Bund-Future 160,51 0,37 0,81


DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:34 Do, 17:19 % YTD
EUR/USD 1,1724 +0,04% 1,1705 1,1727 -2,4%
EUR/JPY 128,28 +0,19% 128,07 128,01 -5,2%
EUR/CHF 1,1628 +0,10% 1,1607 1,1623 -0,7%
EUR/GBP 0,8775 +0,19% 0,8759 1,1406 -1,3%
USD/JPY 109,43 +0,20% 109,43 109,16 -2,9%
GBP/USD 1,3360 -0,18% 1,3362 1,3375 -1,1%
Bitcoin
BTC/USD 7.458,19 -0,9% 7.638,16 7.558,32 -45,4%

ANLEIHERENDITEN aktuell Vortag YTD absolut
Deutschland 2 Jahre -0,66 -0,65 -0,04
Deutschland 10 Jahre 0,44 0,47 0,01
USA 2 Jahre 2,51 2,52 0,62
USA 10 Jahre 2,96 2,98 0,55
Japan 2 Jahre -0,14 -0,14 0,00
Japan 10 Jahre 0,04 0,04 -0,01


ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 69,48 70,71 -1,7% -1,23 +16,3%
Brent/ICE 77,15 78,79 -2,1% -1,64 +18,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.305,86 1.304,58 +0,1% +1,28 +0,2%
Silber (Spot) 16,68 16,66 +0,2% +0,03 -1,5%
Platin (Spot) 911,00 911,50 -0,1% -0,50 -2,0%
Kupfer-Future 3,11 3,10 +0,3% +0,01 -6,7%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/gos

END) Dow Jones Newswires

May 25, 2018 06:41 ET ( 10:41 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BT GROUP ADR/10 LS 1,15
BT GROUP ADR/10 LS 1,15 - Performance (3 Monate) 13,30 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart
Nachrichten
01.11. MÄRKTE EUROPA/BT haussieren - Dt. Bank mit neuem Aktionär gesucht
01.11. MÄRKTE EUROPA/Gewinne bröckeln - Investor steigt bei Dt. Bank ein
01.11. MÄRKTE EUROPA/Der Start in den November ist geglückt
Weitere Wertpapiere...
BAYER ADR /1/4 16,40 -1,80%
EUR -0,30
BT GROUP PLC LS 0.05 2,69 -0,48%
EUR -0,01
AEX 504,54 -1,07%
PKT -5,48
EURONEXT 100 948,10 -0,44%
PKT -4,18
PSI 20 5.068,75 -0,37%
PKT -18,61
FRA40 4.819,40 -1,08%
PKT -52,63
SMI 8.955,00 -0,13%
PKT -11,34
FTSE100 6.860,97 -1,73%
PKT -121,12
L/E-DAX 11.053,22 -0,96%
PKT -107,00
L/E-MDAX 23.298,29 -0,36%
PKT -84,74
L/E-SDAX 10.341,84 -0,48%
PKT -49,52
L/E-TECDAX 2.571,98 -0,95%
PKT -24,74
TecDAX ® 2.577,43 -0,50%
PKT -13,06
PRIME ALL SHARE PERF. 4.550,83 -0,36%
PKT -16,25
MDAX ® 23.322,64 -0,13%
PKT -29,33
DAX ® 11.090,11 -0,41%
PKT -46,09
HDAX ® 6.151,56 -0,35%
PKT -21,56
F.A.Z.-Index 2.146,29 -0,43%
PKT -9,22
CDAX ® 1.047,35 -0,50%
PKT -5,24
SDAX ® 10.333,83 -0,52%
PKT -53,54
E-STOXX 50® 3.112,80 -0,39%
PKT -12,27
Stoxx Europe 50 2.864,74 -0,45%
PKT -12,81
ESTX PR.EUR 343,84 -0,39%
PKT -1,34
STXE 600 PR.EUR 355,09 -0,36%
PKT -1,27
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Städte führen ein Böllerverbot für Silvester ein. In Berlin sollen es nun bestimmte Straßen werden, in denen dann kein Feuerwerk mehr abgebrannt werden darf. Macht das Sinn?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen