DAX ®13.282,72+0,46%TecDAX ®3.049,40+0,31%Dow Jones28.135,38+0,01%NASDAQ 1008.487,71+0,25%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Leichte Gewinnmitnahmen - Quartalszahlen machen Kurse

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Leichte Gewinnmitnahmen prägen am Freitagmittag das Geschehen an Europas Börsen. Der DAX fällt um 0,1 Prozent auf 12.854 Punkte, der Euro-Stoxx-50 verliert 0,2 Prozent auf 3.613 Punkte. Neben der weiter auf Hochtouren laufenden Berichtssaison rückt das Thema Brexit wieder stärker in den Mittelpunkt. Die EU dürfte den Austrittstermin Großbritanniens aus der EU erneut verschieben, dieses Mal wohl um drei Monate.

Das würde den Briten Zeit geben, Neuwahlen oder ein zweites Referendum abzuhalten, oder sich auf die Modalitäten des bereits vom Parlament verabschiedeten Brexit-Deals von Premier Boris Johnson zu einigen. Wichtig für die Anleger ist einzig, dass der Austritt geregelt erfolgt.

Keine nennenswerten Impulse kommen vom ifo-Geschäftsklima-Index, obwohl dieser unverändert ausgefallen ist und damit besser als erwartet. Die Geschäftserwartungen haben sich aufgehellt, die Komponente stieg auf 91,5 von 90,9. Die Geschäftslage wurde dagegen noch etwas negativer beurteilt als im September.


AB Inbev mit Kurseinbruch - auch Henkel und MTU schwach

Auf der Unternehmensseite leiden AB Inbev noch stärker unter Gegenwind als erwartet. Der operative Gewinn hat die Schätzungen nicht erfüllt, auch der Umsatz des Getränkekonzerns ist mau. Der Kurs bricht um 9,4 Prozent ein. Der Index der europäischen Nahrungsmittel- und Getränke-Aktien liegt so auch mit einem Minus von 3,3 Prozent besonders schwach im Markt. Auf der Gewinnerseite stehen Einzelhandels-Aktien.

MTU fallen um 1,4 Prozent. Der Umsatz ist hinter den Erwartungen zurückgeblieben, der Auftragsbestand hat sich allerdings sehr stark entwickelt.

Henkel führen die DAX-Verlierer mit einem Minus von 3,8 Prozent an. Der überraschende Wechsel an der Unternehmensspitze könnte laut Händlern auf strategische Differenzen hindeuten und Jefferies bezweifelt, dass der Wechsel die richtige Antwort auf die Herausforderungen ist.


Kering sehr stark - Lafarge ziehen Heidelbergcement nach oben

Auf der anderen Seite steigen Kering nach sehr starken Quartalszahlen um 9,9 Prozent. Der organische Umsatz ist um 12 Prozent gewachsen, und auch die Tochter Gucci hat die Erwartungen übertroffen. Im Fahrwasser erhöhen sich LVMH um 1,2 Prozent.

Lafargeholcim gewinnen nach guten Zahlen und einem zuversichtlichen Ausblick 2,3 Prozent. Im Windschatten ziehen Heidelbergcement um 1,1 Prozent an und führen damit die DAX-Gewinnerliste an.

Nach überzeugenden Zahlen geht es für Valeo um 1,3 Prozent nach oben und für Michelin um 4,2 Prozent. Bei Michelin dürfte auch helfen, dass die Erwartung nach einer jüngsten Gewinnwarnung von Nokian Tyres niedrig waren.

Ubisoft brechen nach einer massiven Gewinnwarnung an der Pariser Börse gleich um 21,6 Prozent ein. Daneben hat der Spielesoftwarehersteller die Markteinführung gleich mehrerer Spiele ins kommende Jahr verschoben. Nach Einschätzung von Berenberg wird es eine Weile dauern, bis die Anleger das Vertrauen in das Unternehmen wiederfinden.


United Internet und 1&1 Drillisch schwach - Telefonica Deutschland fest

Im TecDAX brechen United Internet und 1&1 Drillisch zweistellig ein, während es für Telefonica Deutschland um 4,3 Prozent nach oben geht. 1&1 Drillisch hat seine EBITDA-Prognose um 85 Millionen auf 690 Millionen Euro gesenkt, das schlägt auch auf United Internet durch. Grund ist, dass Telefonica Deutschland die Preise für bestimmte Leistungen für 1&1 Drillisch nicht reduzieren muss.

Bei den Banken hat Barclays gute Zahlen vorgelegt der Kurs gewinnt 1,1 Prozent. In der zweiten Reihe des deutschen Marktes geben Gea nach Zahlen um 0,3 Prozent nach. In der vierten Reihe legen die Aktien von Tele Columbus um 11,5 Prozent zu. Rocket Internet (minus 1,6 Prozent) ist mit 12,3 Prozent bei dem Kabelnetzbetreiber eingestiegen und will den Anteil weiter ausbauen.

Cropenergies (plus 2,2 Prozent) reagieren mit moderaten Aufschlägen auf die erneute Prognoseanhebung. Nach Einschätzung aus dem Handel dürfte dies hauptsächlich damit im Zusammenhang stehen, dass einige Teilnehmer mit einer Anhebung bereits gerechnet hatten und eine solche bereits weitgehend eingepreist sein dürfte. Das Unternehmen hatte unlängst gute Geschäftszahlen vorgelegt und dabei den Ausblick nur bestätigt.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.614,17 -0,20 -7,20 20,42
Stoxx-50 3.269,50 -0,41 -13,44 18,46
DAX 12.860,61 -0,09 -11,49 21,80
MDAX 26.157,75 -0,54 -141,63 21,17
TecDAX 2.801,39 -1,14 -32,43 14,33
SDAX 11.355,84 -0,28 -31,52 19,42
FTSE 7.294,98 -0,45 -33,27 8,92
CAC 5.692,97 0,15 8,64 20,34

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,39 0,02 -0,63
US-Zehnjahresrendite 1,77 0,00 -0,91

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8.05 Uhr Do, 17:35 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1112 +0,05% 1,1106 1,1097 -3,1%
EUR/JPY 120,70 +0,05% 120,69 120,53 -4,0%
EUR/CHF 1,1020 +0,02% 1,1025 1,1017 -2,1%
EUR/GBP 0,8664 +0,23% 0,8648 0,8648 -3,7%
USD/JPY 108,62 -0,01% 108,67 108,61 -0,9%
GBP/USD 1,2826 -0,17% 1,2841 1,2830 +0,5%
USD/CNH (Offshore) 7,0682 -0,05% 7,0666 7,0698 +2,9%
Bitcoin
BTC/USD 7.585,26 +1,98% 7.467,01 7.449,76 +103,9%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 56,12 56,23 -0,2% -0,11 +16,0%
Brent/ICE 61,68 61,67 +0,0% 0,01 +11,2%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.505,25 1.504,80 +0,0% +0,45 +17,4%
Silber (Spot) 18,11 17,81 +1,7% +0,30 +16,9%
Platin (Spot) 927,43 924,00 +0,4% +3,43 +16,4%
Kupfer-Future 2,67 2,67 +0,1% +0,00 +1,0%


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/raz

END) Dow Jones Newswires

October 25, 2019 07:10 ET ( 11:10 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC59H0 MTU Aero WaveUnlimited L 202.3469 (DBK) 5,273
Short  DC3HZP MTU Aero WaveUnlimited S 270.6584 (DBK) 10,261
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU AERO
MTU AERO - Performance (3 Monate) 248,00 +0,16%
EUR +0,40
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
06.12. BARCLAYS Positiv
02.12. DZ BANK Neutral
02.12. INDEPENDENT RESEARCH Neutral
Nachrichten

13.12.
Deutsche Bank X-markets
MTU Aero Engines Holding AG: Kreuzen des GD 20 nach unten (248.23 Euro, Short) MTU AERO 248,00 +0,16%
12.12. XETRA-SCHLUSS/Trump und Lagarde schieben DAX an MTU AERO 248,00 +0,16%
12.12. ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt MTU auf 'Hold' - Ziel 265 Euro MTU AERO 248,00 +0,16%
Weitere Wertpapiere...
BARCLAYS PLC ADR/4 LS-,25 9,00 -9,33%
EUR -0,93
Henkel VZ 91,22 +0,11%
EUR +0,10
LAFARGEHOLCIM LTD.NAM.SF2 0,000 ±0,00%
EUR ±0,000
MICHELIN NOM. EO 2 111,75 +1,92%
EUR +2,10
KERING S.A. INH. EO 4 562,50 +1,90%
EUR +10,50
UBISOFT ENTMT IN.EO-,0775 60,14 +4,55%
EUR +2,62
1+1 DRILLISCH AG O.N. 22,36 -0,62%
EUR -0,14
HEID. CEMENT 67,52 -1,08%
EUR -0,74
Henkel ST 84,55 +1,87%
EUR +1,55
GEA GROUP 29,55 +0,65%
EUR +0,19
AEX 605,55 +0,60%
PKT +3,64
EURONEXT 100 1.132,44 +0,58%
PKT +6,57
PSI 20 5.203,38 +0,15%
PKT +7,85
FRA40 5.934,86 +0,48%
PKT +28,52
SMI 10.460,00 +0,08%
PKT +8,64
L/E-DAX 13.312,07 +0,87%
PKT +114,56
L/E-MDAX 27.841,33 +1,22%
PKT +334,72
L/E-SDAX 12.461,14 +1,16%
PKT +143,19
L/E-TECDAX 3.052,88 +0,29%
PKT +8,79
TecDAX ® 3.049,40 +0,31%
PKT +9,34
PRIME ALL SHARE PERF. 5.452,19 +0,58%
PKT +31,37
MDAX ® 27.772,98 +0,95%
PKT +260,99
DAX ® 13.282,72 +0,46%
PKT +61,08
HDAX ® 7.386,24 +0,60%
PKT +43,83
+ alle anzeigen
Werbung

Aktie im Anlegerfokus

Partizipieren an der neuesten Entwicklung mit UBS KO's auf Henkel VZ:

Kurs der Aktie wird steigen

Produkt Hebel Ask
UY61Y7 16,2 0,56
UA1M33 4,0 2,25

Kurs der Aktie wird fallen

Produkt Hebel Ask
UD1BBR 17,2 0,53
UV26YL 4,2 2,17
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UY61Y7, UA1M33, UD1BBR, UV26YL. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.
Werbehinweise
Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen