DAX®13.920,69-0,96%TecDAX®3.220,26-1,54%S&P 500 I3.839,16+1,93%Nasdaq 10012.668,51+1,64%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Leichtes Minus - EZB bewegt kaum

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Europas Börsen haben am Donnerstag mit kleinen Verlusten geschlossen. Die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) setzte keine wirklichen Akzente an den Märkten. Diese hat wie erwartet die Leitzinsen bestätigt und wird alle zuletzt verkündeten Maßnahmen fortsetzen. Der DAX verlor 0,1 Prozent auf 13.907 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 ging es um 0,2 Prozent auf 3.618 Punkte nach unten. An den Devisenmärkten notierte der Euro zu Börsenschluss wenig verändert bei 1,2143 Dollar.

Auch die anschließende Pressekonferenz mit EZB-Präsidentin Christine Lagarde enthielt wenig Neues. Auf die Frage nach einer impliziten Zinskurvenkontrolle verwies sie lediglich auf das Mantra der EZB, dass der Fokus auf günstigen Finanzierungskonditionen liege, und die EZB einen umfassenden Ansatz hierbei wähle.


EU-Regierungschefs beraten am Abend

Übergeordnet bleibt Corona das bestimmende Thema an den Märkten. Am Abend beraten hierzu die EU-Staats- und Regierungschefs in einer Video-Konferenz über den weiteren Kurs. Im Zentrum steht die Eindämmung neuer Varianten des Coronavirus, die sich wesentlich schneller verbreiten als der ursprüngliche Erreger.

Für die Aktie von Sage ging es um 4,9 Prozent nach oben. Gut kamen hier die Umsatzzahlen für das erste Quartal sowie der bestätigte Jahresausblick an. Das organische Wachstum lag in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 1,4 Prozent über der Markterwartung. "Etwaige Bedenken für das Gesamtjahr sind damit erst einmal vom Tisch", so die Analysten der Citi.

PostNL zog die Veröffentlichung der Jahresdaten 2020 vor, für die Aktie ging es um 4,9 Prozent nach oben. Durch den zweiten Lockdown ist es im Dezember zu einer erneuten Beschleunigung im Paketverkehr gekommen. Mit 337 Millionen Paketen wurde im Jahresverlauf ein Rekord erreicht. Das Volumenwachstum lag auf Jahressicht bei 19,2 Prozent. Beim bereinigten EBIT sieht die Post rund 240 Millionen Euro für das Jahr, wobei der Zusatzeffekt durch Corona rund 55 Millionen dazu beigetragen habe.

Prosieben gewannen 2,2 Prozent. Stützend wirkte die Nachricht, dass die spanische Mediaset ihre Beteiligung um 3,43 Prozent erhöht hat und damit nun 13,18 Prozent der Prosieben-Aktien hält. Dem italienischen Mediaset-Konzern waren zuletzt gut 24 Prozent der Stimmrechte von Prosiebensat1 zuzurechnen. Nachdem zuletzt KKR ihre Beteiligung deutlich auf knapp 2 Prozent reduziert hatte, kamen sofort Spekulationen auf, dass Mediaset die Gelegenheit nützen würde, um den eigenen Einfluss zu erhöhen.

Tagesverlierer im DAX waren MTU mit Abgaben von 4,6 Prozent. Die Aktie folgte damit negativen Vorgaben aus dem Airline-Sektor. KLM will zusätzliche 1.000 Stellen im laufenden Jahr abbauen. Wie der niederländische Arm von Air France-KLM mitteilte, lasse die Erholung deutlich länger auf sich warten als bislang erwartet. In dem Sektor sei zu viel "Impf-Hoffnung" gewesen, sagte ein Händler. Lufthansa gaben um 2,1 Prozent nach und Fraport um 1,8 Prozent. Air France-KLM reduzierten sich um 2,7 Prozent.


Aurubis hebt Prognose an

Aurubis reagierten mit Aufschlägen auf die angehobene Prognose und gewannen 5,8 Prozent. Das Unternehmen erwartet nun im laufenden Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis vor Steuern (operatives EBT) zwischen 270 und 330 Millionen Euro. Zu Beginn des Geschäftsjahres war das Unternehmen noch von einem operativen EBT zwischen 210 und 270 Millionen Euro ausgegangen.

VW setzten die jüngste Erholung fort und gewannen 2,8 Prozent. Und das, obgleich der Konzern die CO2-Ziele knapp verfehlt hat. Damit kommen auf die Wolfsburger Strafzahlungen zu. Das war allerdings am Markt erwartet worden. Zooplus gewannen 10,4 Prozent. Ein Vorstand hat zuletzt Aktien für gut 460.000 Euro gekauft. Shop Apotheke rückten um 4,5 Prozent vor nach guten Zahlen des Konkurrenten Zur Rose (plus 8,9 Prozent). Delivery Hero schlossen 3,6 Prozent fester.



Index Schluss- Entwicklung Entwicklung Entwicklung
. stand absolut in % seit
. Jahresbeginn
Euro-Stoxx-50 3.618,35 -5,69 -0,2% +1,9%
Stoxx-50 3.196,71 -7,01 -0,2% +2,8%
Stoxx-600 410,89 +0,05 +0,0% +3,0%
XETRA-DAX 13.906,67 -14,70 -0,1% +1,4%
FTSE-100 London 6.722,82 -17,57 -0,3% +4,3%
CAC-40 Paris 5.590,79 -37,65 -0,7% +0,7%
AEX Amsterdam 663,88 +4,58 +0,7% +6,3%
ATHEX-20 Athen 1.903,70 -11,15 -0,6% -1,6%
BEL-20 Brüssel 3.771,09 +24,12 +0,6% +4,1%
BUX Budapest 44.250,43 +147,03 +0,3% +5,1%
OMXH-25 Helsinki 4.830,05 +30,37 +0,6% +5,3%
ISE NAT. 30 Istanbul 1.665,61 -25,58 -1,5% +1,8%
OMXC-20 Kopenhagen 1.485,26 +2,87 +0,2% +1,4%
PSI 20 Lissabon 5.069,74 -13,97 -0,3% +3,2%
IBEX-35 Madrid 8.122,10 -82,00 -1,0% +0,6%
FTSE-MIB Mailand 22.428,93 -221,85 -1,0% +1,9%
RTS Moskau 1.463,84 -23,06 -1,6% +5,5%
OBX Oslo 891,72 -0,71 -0,1% +3,8%
PX Prag 1.059,04 -15,82 -1,5% +3,1%
OMXS-30 Stockholm 1.987,26 +8,89 +0,4% +6,0%
WIG-20 Warschau 1.953,49 -32,60 -1,6% -1,5%
ATX Wien 3.024,21 -2,38 -0,1% +8,8%
SMI Zürich 10.913,11 -32,35 -0,3% +2,0%

DEVISEN zuletzt +/- % Do, 8:33 Uhr Mi, 17:40 h % YTD
EUR/USD 1,2143 +0,28% 1,2130 1,2105 -0,6%
EUR/JPY 125,77 +0,28% 125,46 125,41 -0,3%
EUR/CHF 1,0769 -0,01% 1,0782 1,0774 -0,4%
EUR/GBP 0,8852 -0,18% 0,8855 0,8871 -0,9%
USD/JPY 103,58 +0,01% 103,45 103,60 +0,3%
GBP/USD 1,3717 +0,46% 1,3698 1,3647 +0,4%
USD/CNH (Offshore) 6,4689 +0,08% 6,4623 6,4638 -0,5%
Bitcoin
BTC/USD 31.509,25 -9,99% 34.988,75 34.388,50 +8,5%

ROHÖL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 52,99 53,31 -0,6% -0,32 +9,0%
Brent/ICE 55,99 56,08 -0,2% -0,09 +8,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.863,58 1.871,00 -0,4% -7,42 -1,8%
Silber (Spot) 25,74 25,88 -0,5% -0,14 -2,5%
Platin (Spot) 1.122,85 1.116,88 +0,5% +5,98 +4,9%
Kupfer-Future 3,64 3,64 -0,1% -0,00 +3,4%


Kontakt zum Autor: manuel.priego-thimmel@wsj.com

DJG/mpt/ros

END) Dow Jones Newswires

January 21, 2021 12:18 ET ( 17:18 GMT)

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU Aero Engines AG
MTU Aero Engines AG - Performance (3 Monate) 201,70 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
03.03. JPMORGAN Neutral
24.02. JPMORGAN Neutral
23.02. UBS Neutral
Nachrichten
06.03. MTU-CFO Peter Kameritsch im Exklusiv-Interview: "Unser Fokus liegt auf emissionsfreiem Fliegen"

05.03.
wikifolio
Schwerpunkt der Woche: The Inside Job
05.03. VDMA: Rückschlag beim Ordereingang im Januar
Weitere Wertpapiere...
AIR FRANCE-KLM ADR EO 8,5 5,35 -0,93%
EUR -0,05
AEX Indikation (BNP) 663,68 +1,91%
PKT +12,44
Euronext 100 Index® 1.133,33 -0,97%
PKT -11,12
PSI 20® 4.671,94 +0,50%
PKT +23,30
FRA40 5.850,56 +0,94%
PKT +54,48
SMI-Indikation 10.760,00 +1,43%
PKT +152,21
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 14.024,14 +0,45%
PKT +62,63
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 30.848,79 -0,95%
PKT -294,76
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 14.753,08 -1,48%
PKT -221,04
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.235,64 -0,46%
PKT -15,10
TecDAX® (Performance) 3.220,26 -1,54%
PKT -50,32
Prime All Share (Performance) 5.745,63 -1,25%
PKT -72,48
MDAX® (Performance) 30.716,51 -1,89%
PKT -592,70
DAX ® 13.920,69 -0,96%
PKT -135,65
HDAX ® (Performance) 7.709,36 -1,24%
PKT -96,68
F.A.Z. Index 2.473,85 -1,02%
PKT -25,53
CDAX® (Performance) 1.321,09 -1,02%
PKT -13,59
SDAX® (Performance) 14.708,13 -1,92%
PKT -288,21
EURO STOXX® 50 EUR (Price) 3.669,54 -0,95%
PKT -35,31
STOXX® Europe 50 EUR (Price) 3.162,34 -0,61%
PKT -19,54
EURO STOXX® EUR (Price) 407,75 -0,91%
PKT -3,74
STOXX® Europe 600 EUR (Price) 408,68 -0,78%
PKT -3,23
BEL 20® 3.769,14 -1,02%
PKT -38,73
Ibex 35® 8.286,80 -0,80%
PKT -67,20
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 10 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen