DAX®13.253,31+0,00%TecDAX®3.099,39+0,46%S&P 500 I3.676,93+0,28%Nasdaq 10012.467,13+0,09%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Ruhiger Wochenausklang zeichnet sich ab

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die europäischen Aktienmärkte tendieren am Freitagnachmittag etwas fester. Der kleine Verfalltermin am Terminmarkt ging am Mittag vergleichsweise ruhig über die Bühne. Nach der starken Performance der ersten beiden Wochen im November sind die europäischen Aktienindizes zuletzt in eine Seitwärtsbewegung übergegangen. Die Berichtssaison ist nun nahezu vorüber, von hier sind keine größeren Impulse mehr zu erwarten. Die Banken fangen bereits an, ihre Prognosen für das kommende Jahr abzugeben. Mit der Ungewissheit über den Fortgang der Corona-Pandemie ist dies kein einfaches Unterfangen.

Historisch betrachtet stehen die letzten Wochen des Jahres für steigende Kurse am Aktienmarkt. Dies wäre wünschenswert, handeln doch die meisten Indizes in Europa auf Jahressicht noch im Minus. Der DAX legt um 0,3 Prozent zu auf 13.127 Punkte, der Euro-Stoxx-50 erhöht sich um 0,4 Prozent auf 3.464 Punkte. Hier stützen die Gewinne im Sektor der Öl- und Gaswerte sowie bei den Minenwerten.

Leicht positiv wirkt sich aus, dass Pfizer und Biontech bei der US-Gesundheitsbehörde einen Antrag auf Notfallzulassung für ihren Impfstoffkandidaten gegen Sars-CoV-2 eingereicht haben. Wie die Gesellschaften mitteilten, würde eine potenzielle Zulassung die Impfstoffversorgung von Hochrisiko-Populationen in den Vereinigten Staaten Mitte bis Ende Dezember 2020 ermöglichen. Die Einreichung basiere auf einem 95-prozentigen Impfschutz in Probanden ohne vorherige Sars-CoV-2-Infektion. Für die Aktie von Biontech geht es in Frankfurt um 7 Prozent nach oben.


Sage mit schwachem Ausblick unter Druck

Sage Group fallen an der Londoner Börse um 13 Prozent. Die Geschäftszahlen des Software-Unternehmens bewegen sich im Rahmen der Erwartungen. Ursache für den Kurseinbruch liefert der schwache Ausblick. Sage geht von einer operativen Marge für das kommende Geschäftsjahr aus, die bis zu 3 Prozent unter der aktuellen liegen soll.

Für die Aktie von Aryzta geht es an der Börse Zürich um 13 Prozent nach oben. Im Handel wird auf Spekulationen verwiesen, der Finanzinvestor Elliott könnte für das Unternehmen ein Gebot über 872 Millionen Dollar abgeben. Aryzta ist ein Tiefkühl- und Convenience-Backwaren-Konzern und beliefert unter anderem McDonald's.

Die bereits im Vorfeld des Capital Markets Day von Swiss Re am Morgen genannten Ziele bewegen sich nach Einschätzung aus dem Handel im Rahmen der Erwartungen. Negative Überraschungen seien ausgeblieben, so die Citigroup. Das neue Ziel einer Combined Ratio von mindestens 96 Prozent bei Property & Casualty bewege sich in Augenhöhe mit dem Konsens, heißt es. Swiss Re gewinnen 0,6 Prozent.


Thyssenkrupp mit Erholung

Thyssenkrupp erholen sich um 5 Prozent vom Kurssturz vom Vortag infolge schwacher Zahlen und eines enttäuschenden Ausblicks. Hier sei Liberty Steel weiter an der Stahlsparte interessiert, heißt es. Unterstützung dürfte zudem die bestätigte Kaufempfehlung aus dem Hause Metzler liefern. Die Analysten attestieren Thyssenkrupp eine sich verbessernde Bilanz. Sie biete die Chance, Restrukturierungsmaßnahmen umzusetzen und verborgene Werte durch das Abstoßen von weiteren Geschäftsfeldern freizusetzen. Das Erreichen der Gewinnschwelle erwartet die Bank weiterhin für das Geschäftsjahr 2020/21.

VW tendieren mit sich möglicherweise anbahnenden Problemen in den USA 0,3 Prozent leichter. Dort will Jaguar den Import von erfolgreichen Modellen wie Porsche Cayenne, Audi Q5 und anderen sowie VW Tiguan stoppen, heißt es in Berichten. Sie würden Patente verletzen, behaupte demnach Jaguar.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.464,27 0,36 12,30 -7,50
Stoxx-50 3.062,31 0,28 8,63 -10,01
DAX 13.127,56 0,32 41,40 -0,92
MDAX 28.892,50 0,51 147,00 2,05
TecDAX 3.047,89 0,48 14,58 1,09
SDAX 13.400,26 0,55 73,05 7,10
FTSE 6.349,21 0,23 14,86 -16,02
CAC 5.491,06 0,30 16,40 -8,15

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,58 -0,01 -0,82
US-Zehnjahresrendite 0,84 0,01 -1,84

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:08 Uhr Do, 17:22 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1871 +0,01% 1,1878 1,1841 +5,9%
EUR/JPY 123,17 -0,03% 123,30 122,99 +1,0%
EUR/CHF 1,0805 -0,07% 1,0811 1,0798 -0,5%
EUR/GBP 0,8937 -0,22% 0,8944 0,8952 +5,6%
USD/JPY 103,76 -0,03% 103,80 103,88 -4,6%
GBP/USD 1,3284 +0,22% 1,3280 1,3225 +0,2%
USD/CNH (Offshore) 6,5578 -0,27% 6,5654 6,5764 -5,9%
Bitcoin
BTC/USD 18.690,25 +4,46% 18.182,78 17.993,51 +159,2%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 41,86 41,90 -0,1% -0,04 -25,3%
Brent/ICE 44,30 44,20 +0,2% 0,10 -27,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.876,56 1.867,20 +0,5% +9,36 +23,7%
Silber (Spot) 24,42 24,08 +1,4% +0,35 +36,8%
Platin (Spot) 961,63 953,00 +0,9% +8,63 -0,4%
Kupfer-Future 3,29 3,20 +2,7% +0,09 +16,4%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/thl/raz

END) Dow Jones Newswires

November 20, 2020 10:04 ET ( 15:04 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

thyssenkrupp AG
thyssenkrupp AG - Performance (3 Monate) 5,88 +1,55%
EUR +0,09
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
03.12. KEPLER CHEUVREUX Neutral
02.12. NORDLB Neutral
25.11. JEFFERIES Positiv
Nachrichten
03.12. MÄRKTE EUROPA/Euro drückt weiter - Flutter sehr fest Norwegian Air Shuttle ASA 0,036 +0,279%
03.12. MÄRKTE EUROPA/Euro drückt weiter - Flutter sehr fest Norwegian Air Shuttle ASA 0,036 +0,279%
03.12. ThyssenKrupp: Kooperation mit Steag – gelingt jetzt der Wasserstoff-Durchbruch? thyssenkrupp AG 5,88 +1,55%
Weitere Wertpapiere...
Volkswagen St. 161,00 +0,25%
EUR +0,40
Volkswagen Vz. 145,46 -0,42%
EUR -0,62
AEX Indikation (BNP) 610,46 +0,27%
PKT +1,64
Euronext 100 Index® 1.105,35 +0,40%
PKT +4,35
PSI 20® 4.677,92 +0,84%
PKT +38,78
FRA40 5.595,95 +0,71%
PKT +39,68
SMI-Indikation 10.350,00 +0,07%
PKT +7,37
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 13.222,13 -0,18%
PKT -24,08
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 29.246,64 -0,23%
PKT -67,89
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 13.790,38 -0,25%
PKT -34,27
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.081,52 -0,17%
PKT -5,11
TecDAX® (Performance) 3.099,49 +0,46%
PKT +14,16
Prime All Share (Performance) 5.466,17 +0,17%
PKT +9,32
MDAX® (Performance) 29.423,21 +0,46%
PKT +136,03
DAX ® 13.252,93 +0,00%
PKT +0,07
HDAX ® (Performance) 7.355,04 +0,13%
PKT +9,61
F.A.Z. Index 2.343,05 +0,28%
PKT +6,51
CDAX® (Performance) 1.249,24 +0,27%
PKT +3,33
SDAX® (Performance) 13.924,92 +0,59%
PKT +82,30
EURO STOXX® 50 EUR (Price) 3.527,58 +0,30%
PKT +10,48
STOXX® Europe 50 EUR (Price) 3.076,61 +0,32%
PKT +9,86
EURO STOXX® EUR (Price) 392,75 +0,32%
PKT +1,24
STOXX® Europe 600 EUR (Price) 392,84 +0,29%
PKT +1,12
BEL 20® 3.740,24 +0,69%
PKT +25,45
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen