DAX ®12.670,11+0,32%TecDAX ®2.801,74-0,15%Dow Jones27.001,98-0,08%NASDAQ 1007.920,21-0,29%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Uneinheitlich - Warten auf die US-Notenbank

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Herbert Rude

FRANKFURT (Dow Jones)An den europäischen Aktienmärkten setzt sich am Dienstagnachmittag weiterhin keine einheitliche Tendenz durch. DAX und Euro-Stoxx-50 treten auf der Stelle: Der DAX gibt um 0,1 Prozent auf 12.364 Punkte nach, der Euro-Stoxx-50 notiert mit 3.519 Punkten fast auf dem Schlussstand vom Montag. "Das Warten auf die US-Notenbank lähmt den Handel", so ein Marktteilnehmer. Dabei handeln die Marktteilnehmer den Trend der Vorwoche zurück: Das Geld fließt nun wieder in konjunkturunabhängige Aktien, Zykliker leiden dagegen unter Gewinnmitnahmen.

In Europa ziehen die Indizes der Versorger, der Nahrungsmittel- und Getränkehersteller sowie der Pharmakonzerne um ein halbes bis ein Prozent an, auch Immobilien-Aktien tendieren fest. Die Aktien der Hersteller von Konsumgütern für den täglichen Bedarf sowie Technologietitel legen ebenfalls etwas zu.

Dagegen leiden die in der vergangenen Woche gesuchten zyklischen Aktien unter Gewinnmitnahmen: Der Stoxx-Index der Autoaktien fällt um 1,4 Prozent, der Index der Banken um 1,7 Prozent und der Index der Rohstoff-Titel um 2,1 Prozent.


Fiskalpolitische Impulse und großer Zinsschritt für Umdenken nötig

Der Trend der vergangenen Woche aus defensiven Wachstumstiteln in konjunkturabhängige Aktien wird auch von der neuen Umfrage von Merrill Lynch (ML) unter den internationalen Fondsmanagern noch nicht bestätigt. Die Fondsmanager setzen demnach im September weiter auf Aktien, die in einem Umfeld langsamen Wachstums und niedriger Zinsen outperformen.

Für ein Umdenken seien fiskalpolitische Impulse nötig: aus Deutschland und aus China, fordern die Fondsmanager. Und zusätzlich käme bei ihnen eine Zinssenkung der US-Notenbank Fed um 50 Basispunkte gut an.

Die zweitägige Sitzung der Fed startet am Dienstag, am Mittwoch nach Handelsschluss in Europa wird das Ergebnis präsentiert. An der Börse wird aber nur mit einer Senkung der Leitzinsen um 25 Basispunkte gerechnet, und das auch nur, weil der Handelsstreit zwischen den USA und China die globalen Wirtschaftsaussichten eintrübt. "Entscheidend für die Börsen wird der Zinsausblick", erwartet Thomas Altmann, Portfoliomanager bei QC Partners.

Die Rendite der zehnjährigen Treasurys fiel am Vortag um 5 Basispunkte auf 1,84 Prozent und zeigt sich aktuell wenig verändert. Die Bundesanleihen mit vergleichbarer Laufzeit notieren kaum verändert, der Euro handelt nahe 1,10 Dollar.


Platzierung belastet Zalando

Gedrückt durch eine Platzierung tendiert die Aktie des Online-Modehändlers Zalando fast 10 Prozent schwächer. Mit 41,28 Euro notiert die Aktie deutlich unter dem Platzierungspreis von vermutlich 42,50 Euro. Seit Jahresbegin liegt sie aber immer noch gut 80 Prozent im Plus.

Der schwedische Großaktionär Kinnevik verkaufte am Vorabend 13,13 Millionen Aktien. "Die Nachfrage war gut", so ein Marktteilnehmer. Das Volumen entspreche rund einem Monatsumsatz in der Aktie. Der Aktienüberhang bleibe allerdings bestehen, Kinnevik hält noch 65,3 Millionen Zalando-Aktien.


Instone hebt Prognosen an

Gute Nachrichten kommen aus dem Immobiliensektor. Dort hat die Instone Real Estate Group die Prognosen für den 2019er Umsatz und das operative Ergebnis deutlich angehoben. Der Vorstand geht nun von bereinigten Umsatzerlösen zwischen 700 und 750 nach zuvor 500 bis 550 Millionen Euro und einem bereinigten Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern zwischen 110 und 125 nach zuvor 85 bis 100 Millionen Euro aus. Für die Aktie geht es um gut 8 Prozent nach oben.

ADO Properties steigen um 6,1 Prozent auf 36,10 Euro. Positiv wird gewertet, dass das Immobilienunternehmen über den möglichen Verkauf von rund 5.800 Wohneinheiten sowie zugehörigen Gewerbeeinheiten und Stellplätzen verhandelt.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.520,57 0,06 2,12 17,30
Stoxx-50 3.194,71 0,15 4,67 15,75
DAX 12.364,04 -0,13 -16,27 17,10
MDAX 25.921,02 -0,21 -55,35 20,07
TecDAX 2.874,54 0,00 0,04 17,32
SDAX 11.199,66 -0,40 -45,52 17,78
FTSE 7.319,45 -0,03 -1,96 8,82
CAC 5.610,98 0,16 8,76 18,61

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,48 0,00 -0,72
US-Zehnjahresrendite 1,82 -0,02 -0,86

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 08:35 Mo, 17:25 % YTD
EUR/USD 1,1033 +0,29% 1,1013 1,1000 -3,8%
EUR/JPY 119,40 +0,40% 119,06 118,76 -5,0%
EUR/CHF 1,0986 +0,57% 1,0919 1,0925 -2,4%
EUR/GBP 0,8868 +0,18% 0,8864 0,8857 -1,5%
USD/JPY 108,23 +0,11% 108,17 107,97 -1,3%
GBP/USD 1,2441 +0,11% 1,2421 1,2419 -2,5%
USD/CNY 7,0944 +0,38% 7,0899 7,0674 +3,1%
Bitcoin
BTC/USD 10.176,01 -1,09% 10.201,50 10.136,75 +173,6%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 60,16 62,90 -4,4% -2,74 +25,2%
Brent/ICE 65,26 69,02 -5,4% -3,76 +17,8%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.502,39 1.499,25 +0,2% +3,14 +17,1%
Silber (Spot) 17,88 17,85 +0,2% +0,03 +15,4%
Platin (Spot) 934,88 938,75 -0,4% -3,87 +17,4%
Kupfer-Future 2,60 2,62 -0,9% -0,02 -1,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/raz

END) Dow Jones Newswires

September 17, 2019 10:01 ET ( 14:01 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

AEX-INDEX
AEX-INDEX - Performance (3 Monate) 576,86 -0,52%
PKT -3,00
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Nachrichten
16.10. MÄRKTE EUROPA/Anleger hoffen auf Brexit-Erfolg - Schwache US-Daten ignoriert INTERSHOP COMM. 0,994 -7,963%
16.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen volatil - Hoffen auf Brexit-Durchbruch INTERSHOP COMM. 0,994 -7,963%
16.10. MÄRKTE EUROPA/Börsen ziehen leicht an INTERSHOP COMM. 0,994 -7,963%
Weitere Wertpapiere...
EURONEXT 100 1.098,82 -0,20%
PKT -2,17
PSI 20 4.999,71 +0,19%
PKT +9,27
FRA40 5.693,15 -0,22%
PKT -12,60
SMI 10.030,00 -0,02%
PKT -2,49
L/E-DAX 12.669,02 +0,37%
PKT +47,01
L/E-MDAX 25.914,04 +0,27%
PKT +69,71
L/E-SDAX 11.353,20 +0,61%
PKT +68,95
L/E-TECDAX 2.801,08 -0,14%
PKT -3,87
TecDAX ® 2.801,74 -0,15%
PKT -4,08
PRIME ALL SHARE PERF. 5.168,38 +0,27%
PKT +14,06
MDAX ® 25.950,49 +0,13%
PKT +32,50
DAX ® 12.670,11 +0,32%
PKT +40,32
HDAX ® 7.015,75 +0,28%
PKT +19,62
F.A.Z.-Index 2.326,72 +0,35%
PKT +8,14
CDAX ® 1.176,71 +0,33%
PKT +3,92
SDAX ® 11.359,82 +0,17%
PKT +19,43
E-STOXX 50® 3.599,25 +0,02%
PKT +0,60
Stoxx Europe 50 3.232,84 -0,14%
PKT -4,56
ESTX PR.EUR 387,50 +0,00%
PKT +0,01
STXE 600 PR.EUR 393,46 -0,14%
PKT -0,56
BEL 20 3.761,02 +0,10%
PKT +3,78
IBEX-35 9.386,70 +0,33%
PKT +30,60
Gold 1.343,60 -0,14%
EUR -1,82
FTSE MIB Index -- --
PKT --
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Unterstützer für Facebooks Kryptowährung Libra steigen aus. Glauben Sie, dass dieses Facebook-Projekt scheitern könnte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen