DAX ®12.660,25+0,47%TecDAX ®3.017,26-0,10%Dow Jones27.201,52+1,39%NASDAQ 10011.125,44+0,26%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Verschnaufpause bei Aktien - Gold glänzt immer heller

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Konsolidierung an den europäischen Aktienmärkten weitet sich am Mittwoch aus. Der DAX verliert am Nachmittag 0,3 Prozent auf 12.577 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gibt um 0,5 Prozent auf 3.304 Punkte nach. "Die Verschnaufpause setzt sich fort", sagt ein Marktteilnehmer, der den Rücksetzer als typische Konsolidierung bewertet. "Nach den starken Kursgewinnen seit dem März-Crash sollte es nicht überraschen, wenn die Kurse nun längere Zeit zur Seite tendieren", meint er. Die Umsätze gingen aufgrund der Urlaubssaison bereits deutlich zurück.

Star des Tages ist das Gold. Der Goldpreis steigt erstmals seit mehr als acht Jahren über die Marke von 1.800 Dollar je Feinunze, am Nachmittag kostet sie zeitweise 1.815 Dollar. Die üppige Liquidität und die Negativ-Zinsen in vielen Ländern machen Gold für Anleger attraktiv.

Der Index der Rohstoff-Aktien hat mittlerweile leicht ins Plus gedreht. "Abgesehen von den Edelmetallen kann es mit den Rohstoffen selbst eigentlich nur aufwärts gehen", sagt ein Marktteilnehmer. Viele Rohstoffe erholten sich zwar nun von den März-Tiefs, mit diesen waren sie aber auf Stände zurückgefallen, die zuletzt in den 70er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu sehen waren.

Ansonsten bleibt der Markt sehr vorsichtig: Gefragt sind die konjunkturunabhängigen Versorger und ausgewählte Getränkekonzerne. Diageo gewinnen 1,3 Prozent und Pernod Ricard 0,6 Prozent. Bryan Garnier hat die Aktien von Diageo und Pernod Ricard auf die Kaufliste genommen. Die Aktien des Branchenschwergewichts Nestle ziehen um 0,7 Prozent an. Der Stoxx-Branchenindex steigt um 0,2 Prozent.

Der Index der Versorger gewinnt 0,4 Prozent. Gesucht sind EDF mit einem Plus von 4,5 Prozent. Händler verweisen darauf, dass der französischen Energieriese 3 Milliarden Euro an Kosten einsparen will.


Banken vor Quartalsberichten an der Verliererspitze

Die Verliererseite wird von den Aktien der Bankenbranche angeführt. Der Stoxx-Banken-Index fällt um 1,3 Prozent. In den USA werden die Banken in der kommenden Woche für einen ersten Höhepunkt der Berichtssaison zum zweiten Quartal sorgen. Die Gewinne könnten laut Analystenschätzungen um etwa 70 Prozent eingebrochen sein, und die europäischen Banken hinken der Entwicklung ihrer US-Pendants ohnehin seit langem hinterher.

Stark unter Druck stehen HSBC mit einem Minus von 3,1 Prozent: Händler verweisen auf den Konflikt um Hongkong. Mit dem Inkrafttreten des "Sicherheitsgesetzes" der Chinesen in der Stadt könnten die USA Sanktionen gegen die Banken der Stadt verhängen. Gerade HSBC generiere aber den Großteil ihrer Gewinne in Hongkong, außerdem ist der politische Einfluss der Bank dort beträchtlich.

Auch Bau- und Reise-Aktien geben überproportional stark nach. Der Stoxx-Index der Ölwerte kann sich mit den Rohstoff-Aktien dagegen deutlich von den Tiefs lösen, obwohl die Lagerbestände in den USA zuletzt wieder zugenommen haben.


Deutsche Post nach Zahlen im Plus

Im DAX steigen Deutsche Post nach neuen Geschäftszahlen gegen den Trend um 1,7 Prozent. Die Bernstein-Analysten bescheinigen der Deutschen Post sehr starke Zweitquartalsergebnisse. Drei der vier Sparten hätten Wachstum erzielt. Aufgrund des Lockdowns hatten die Analysten mit schwachen Ergebnissen gerechnet.

Gefragt sind die Aktien der Immobilien-Branche wie Vonovia und Deutsche Wohnen, aber auch LEG und - zur HV - DIC Asset. Seit Montag sei ein größerer Verkaufsauftrag in Immobilien-Aktien am Markt gewesen, der nun aber offensichtlich abgearbeitet sei, heißt es im Handel.

Im VW-Konzern stehen die Lkw-Tochter Traton und ihre Marke MAN sowie die Nutzfahrzeugsparte vor einem Führungswechsel. Bei Traton wird Vorstandschef Andreas Renschler "einvernehmlich" zum 15. Juli 2020 aus dem Vorstand ausscheiden. Zudem wird Renschler zu diesem Zeitpunkt auch den Vorstand der Volkswagen AG verlassen. Die Nachfolge als Traton-Chef soll Matthias Gründler antreten, der bis zum Mai 2018 Finanzvorstand bei dem Unternehmen war.

An der Börse heißt es hinter vorgehaltener Hand, dass Traton die Entwicklung im Lkw-Geschäft und die Chancen des Wasserstoffantriebs nicht richtig eingeschätzt habe. Zudem habe es zuletzt auch noch Probleme mit der Belegschaft gegeben. Traton fallen um 1,6 Prozent, VW geben um 1,1 Prozent nach.

In der zweiten Reihe verlieren DAX-Aufstiegskandidat Delivery Hero 3 Prozent. Händler verweisen auf die Platzierung neuer Wandelanleihen und damit auf Tauschoperationen von Aktien in besser rentierliche Wandler. Die zwei Tranchen seien sehr gut aufgenommen worden und "sehr billig", sagt ein Händler.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.303,88 -0,53 -17,68 -11,78
Stoxx-50 3.038,67 -0,29 -8,95 -10,71
DAX 12.576,72 -0,32 -40,08 -5,07
MDAX 26.837,64 -0,27 -71,59 -5,21
TecDAX 3.028,31 -0,11 -3,38 0,44
SDAX 11.991,05 -0,10 -12,38 -4,16
FTSE 6.178,38 -0,19 -11,52 -17,93
CAC 5.005,61 -0,76 -38,11 -16,27

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite -0,44 -0,01 -0,68
US-Zehnjahresrendite 0,67 0,02 -2,01

DEVISEN zuletzt +/- % Mi, 8:57 h Di, 17:20 Uhr % YTD
EUR/USD 1,1340 +0,58% 1,1274 1,1296 +1,1%
EUR/JPY 121,88 +0,48% 121,26 121,46 -0,0%
EUR/CHF 1,0641 +0,10% 1,0627 1,0631 -2,0%
EUR/GBP 0,9004 +0,22% 0,8986 0,8971 +6,4%
USD/JPY 107,47 -0,08% 107,55 107,53 -1,2%
GBP/USD 1,2593 +0,34% 1,2546 1,2591 -5,0%
USD/CNH (Offshore) 7,0040 -0,30% 7,0190 7,0137 +0,5%
Bitcoin
BTC/USD 9.437,01 +2,10% 9.259,76 9.255,51 +30,9%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 40,76 40,62 +0,3% 0,14 -30,1%
Brent/ICE 43,22 43,08 +0,3% 0,14 -30,9%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.813,11 1.795,40 +1,0% +17,71 +19,5%
Silber (Spot) 18,68 18,33 +2,0% +0,36 +4,7%
Platin (Spot) 849,25 845,50 +0,4% +3,75 -12,0%
Kupfer-Future 2,80 2,79 +0,6% +0,02 -0,4%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/hru/cln

END) Dow Jones Newswires

July 08, 2020 10:15 ET ( 14:15 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

EdF - Électricité de France S.A.
EdF - Électricité de France S.A. - Performance (3 Monate) 8,50 -2,99%
EUR -0,26
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
26.03. HSBC Neutral
24.02. GOLDMAN SACHS Positiv
Nachrichten
30.07. EDF verbucht Verluste und wird pessimistischer EdF - Électricité de France S.A. 8,50 -2,99%
08.07. MÄRKTE EUROPA/Aktien mit Verschnaufpause - Gold glänzt immer heller EdF - Électricité de France S.A. 8,50 -2,99%
08.07. MÄRKTE EUROPA/Verschnaufpause bei Aktien - Gold glänzt immer heller EdF - Électricité de France S.A. 8,50 -2,99%
Weitere Wertpapiere...
Deutsche Wohnen SE 43,32 +2,53%
EUR +1,07
HSBC HLDGS PLC ADR/5DL-50 18,60 -10,58%
EUR -2,20
DIAGEO PLC ADR/4 LS -,25 124,00 +0,81%
EUR +1,00
Diageo plc 29,37 -3,31%
EUR -1,00
Deutsche Post 36,09 +1,23%
EUR +0,44
HSBC Holdings plc 3,68 -1,29%
EUR -0,05
NESTLE NAM. ADR/1 SF 1 100,50 -0,49%
EUR -0,50
Pernod Ricard S.A. 148,60 -0,03%
EUR -0,05
Volkswagen St. 145,40 +0,83%
EUR +1,20
Volkswagen Vz. 134,26 -0,10%
EUR -0,14
AEX 559,88 +0,34%
PKT +1,90
EURONEXT 100 981,70 +0,86%
PKT +8,40
PSI 20 4.403,01 +0,53%
PKT +23,23
FRA40 4.917,63 +0,46%
PKT +22,71
SMI 10.080,00 -0,18%
PKT -17,97
L/E-DAX 12.661,42 +0,46%
PKT +57,78
L/E-MDAX 26.813,11 +1,07%
PKT +283,99
L/E-SDAX 12.003,03 +0,58%
PKT +68,93
L/E-TECDAX 3.018,40 -0,07%
PKT -2,13
TecDAX ® 3.017,26 -0,10%
PKT -2,98
PRIME ALL SHARE PERF. 5.166,68 +0,69%
PKT +35,50
MDAX ® 26.876,24 +1,19%
PKT +316,40
DAX ® 12.660,25 +0,47%
PKT +59,38
HDAX ® 6.989,51 +0,66%
PKT +45,52
+ alle anzeigen

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
05.08. EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG verkauft über ihre grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Development Egypt (ODE), eine Landparzelle in El Gouna für einen Gesamtwert von CHF 6,4 Millionen. OD Holding - Orascom Development 8,42 -1,52%
05.08. EQS-Adhoc: Orascom Development Holding AG sells a land plot in El Gouna for a total value of CHF 6.4 million, through its largest subsidiary in Egypt, Orascom Development Egypt (ODE) OD Holding - Orascom Development 8,42 -1,52%
05.08. Morphosys bestätigt nach 2. Quartal Jahresprognose MorphoSys 119,75 +3,86%
05.08. Press Release: Novartis announces NEJM -2- Novartis AG 70,12 -1,98%
05.08. Press Release: Novartis announces NEJM publication of Phase III ASCLEPIOS trials demonstrating superior efficacy of ofatumumab in patients with relapsing multiple sclerosis Novartis AG 70,12 -1,98%
Rubrik: Finanzmarkt
05.08. DGAP-Adhoc: Orascom Development Holding AG verkauft über ihre grösste Tochtergesellschaft in Ägypten, Orascom Development Egypt (ODE), eine Landparzelle in El Gouna für einen Gesamtwert von CHF 6,4 Millionen. (deutsch) OD Holding - Orascom Development 8,42 -1,52%
05.08. Kampf gegen Wahlbeeinflussung: USA schreiben Belohnung aus
05.08. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow zieht weiter an - Hoffnung auf Hilfspaket Dow Jones Industrial Average ( 27.201,52 +1,39%
05.08. ROUNDUP: Amadeus Fire besorgt sich 52 Millionen Euro für Comcave-Übernahme Amadeus FiRe AG 98,70 -1,30%
05.08. BUSINESS WIRE: Cherwell bietet jetzt automatisiertes „Discovery and Dependency Mapping“ (DDM) auf Basis von Resolve-Systemen an

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen