DAX ®12.798,19+0,34%TecDAX ®2.808,94-0,70%Dow Jones26.833,95+0,17%NASDAQ 1007.889,47+0,19%
finanztreff.de

MÄRKTE EUROPA/Verschnaufpause - Thomas Cook haussieren

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Thomas Leppert

FRANKFURT (Dow Jones)Die Börsen in Europa sind am Dienstag kaum verändert in die Woche gestartet. Die Nachrichtenlage ist vergleichsweise dünn, der kleine Verfall vom Gründonnerstag könnte noch für kleinere Nachwehen sorgen. "Der DAX hat seit Jahresbeginn 15 Prozent zugelegt, irgendwann werden die ersten Kasse machen", erwartet ein Marktteilnehmer. Einen Impuls könnte die Berichtssaison liefern, die in den USA in den kommenden Tagen bereits ihren Höhepunkt erreicht. Von einer Übernahme-Spekulation profitieren Thomas Cook, bei Wirecard haben nach dem Ende des Leerverkaufsverbotes die Shortseller wieder das Zepter in die Hand genommen.

In Europa stellt der Sektor der Ölwerte mit einem Plus von 1,6 Prozent den größten Gewinner, nachdem Brent auf einem neuen Jahreshoch notierte. In diesem Umfeld notiert der DAX am Morgen kaum verändert bei 12.213 Punkten, der Euro-Stoxx-50 handelt 0,2 Prozent leichter bei 3.494 Punkten. Der Euro notiert mit 1,1250 zum Dollar kaum verändert.



Übernahmespekulation treibt Thomas Cook


Für Thomas Cook geht es im frühen Handel um 14,8 Prozent nach oben. Laut Medienberichten sollen gleich mehrere Unternehmen Interesse an einer vollständigen Übernahme oder an einem Kauf von Teilen des Reisekonzerns haben. Seit längerem gehen Gerüchte um, dass der chinesische Unternehmer Guo Guang Chang, der 17 Prozent der Thomas-Cook-Anteile hält, eine vollständige Übernahme anstreben könnte. Auch die Finanzinvestoren KKR und EQT sollen Interesse haben.

Mit deutlichen Abgaben von 3 Prozent reagieren Wirecard im frühen Geschäft auf das ausgelaufene Leerverkaufsverbot der Bafin. Mit mehr als 800.000 gehandelten Stücken in den ersten Handelsminuten ist das Handelsvolumen extrem hoch. In den vergangenen Tagen lag der gesamte Tagesumsatz bei rund 1 Million Stücken. Allerdings hatte die Aktie zum Start noch über 8 Prozent verloren.

Von einem guten Start in das Jahr sprechen die Analysten von Jefferies beim französischen Autozulieferer Faurecia. So fiel der Umsatz 1,5 Prozent oberhalb der Markterwartung aus. Positiv heben sie dabei die Entwicklung in China hervor. Das Unternehmen wachse stärker als der Sektor, der bestätigte Ausblick sollte gut zu erreichen sein. Für die Aktie geht es zunächst um 1,5 Prozent nach oben.



Brent nahe Jahreshoch


Über das lange Osterwochenende notierte ein Barrel der Sorte Brent mit 74,62 Dollar auf Jahreshoch, am Dienstagmorgen handelt es nur einen Tick darunter. Den Grund liefern die USA, die noch massiver als bislang gegen das iranische Ölgeschäft vorgehen. Ausnahmeregelungen, die einigen Ländern bislang weiterhin den Import iranischen Öls erlaubten, werden Anfang Mai beendet. An den Finanzmärkten wird nun eine weitere Verknappung des Öl-Angebots befürchtet.

Die Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank erhalten laut einem Zeitungsbericht Gegenwind. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat der Widerstand im Aufsichtsrat der Deutschen Bank gegen eine Fusion mit der Commerzbank in den vergangenen Tagen zugenommen. Großaktionäre wie das Emirat Qatar, der Vermögensverwalter Blackrock und das chinesische Konglomerat HNA hielten den Zusammenschluss für zu komplex in der Umsetzung, um erfolgreich zu sein, habe ein Aufsichtsrat der Zeitung ausrichten lassen. Die Aktie der Deutschen Bank handelt knapp im Minus, Commerzbank ein knappes Prozent leichter.



Aktienindex zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
Euro-Stoxx-50 3.495,09 -0,12 -4,14 16,45
Stoxx-50 3.171,93 0,06 1,98 14,92
DAX 12.216,37 -0,05 -6,02 15,70
MDAX 25.852,11 -0,01 -3,61 19,75
TecDAX 2.802,40 -0,01 -0,40 14,38
SDAX 11.709,96 -0,05 -6,37 23,14
FTSE 7.482,42 0,30 22,54 10,88
CAC 5.573,24 -0,13 -7,14 17,81

Rentenmarkt zuletzt absolut +/- YTD
Dt. Zehnjahresrendite 0,05 0,03 -0,19
US-Zehnjahresrendite 2,59 0,00 -0,09

INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
DJIA 26.511,05 -0,18 -48,49 13,65
S&P-500 2.907,97 0,10 2,94 16,00
Nasdaq-Comp. 8.015,27 0,22 17,21 20,80
Nasdaq-100 7.713,50 0,31 23,78 21,86

US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 2,39 -0,4 2,39 118,5
5 Jahre 2,39 0,0 2,39 46,4
7 Jahre 2,48 -0,6 2,49 23,5
10 Jahre 2,59 -0,3 2,59 14,2
30 Jahre 2,99 0,0 2,99 -7,6

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 8:21 Mo, 17:30 % YTD
EUR/USD 1,1248 -0,09% 1,1247 1,1258 -1,9%
EUR/JPY 125,83 -0,14% 125,85 126,02 +0,1%
EUR/CHF 1,1445 +0,11% 1,1430 1,1432 +1,7%
EUR/GBP 0,8660 -0,14% 0,8665 0,8672 -3,8%
USD/JPY 111,87 -0,05% 111,90 111,94 +2,0%
GBP/USD 1,2990 +0,05% 1,2981 1,2983 +1,8%
Bitcoin
BTC/USD 5.541,26 +2,99% 5.537,26 5.321,01 +49,0%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 65,96 65,55 +0,6% 0,41 +40,6%
Brent/ICE 74,34 74,04 +0,4% 0,30 +35,3%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.273,47 1.273,20 +0,0% +0,27 -0,7%
Silber (Spot) 14,96 15,01 -0,3% -0,05 -3,5%
Platin (Spot) 895,88 898,50 -0,3% -2,62 +12,5%
Kupfer-Future 2,90 2,90 +0,1% +0,00 +10,1%


Kontakt zum Autor: thomas.leppert@wsj.com

DJG/thl/raz

END) Dow Jones Newswires

April 23, 2019 03:47 ET ( 07:47 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DS25FW RoyalDutc WaveUnlimited L 24.0019 (DBK) 7,410
Short  DM8CZK RoyalDutc WaveUnlimited S 29.6604 (DBK) 6,840
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ROYAL DUTCH SHELL A EO-07
ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 - Performance (3 Monate) 26,69 +0,96%
EUR +0,25
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
17.10. JEFFERIES Positiv
07.10. CREDIT SUISSE Positiv
30.09. UBS Positiv
Nachrichten
22.10. MÄRKTE EUROPA/Uneinheitlich - Conti wg Antriebstechnik sehr fest ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 26,69 +0,96%
17.10. dpa-AFX: Jefferies senkt Ziel für Shell auf 2780 Pence - 'Buy' ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 26,69 +0,96%
16.10. Deutschland dringt auf Abbau von alten Ölplattformen in Nordsee ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 26,69 +0,96%
Weitere Wertpapiere...
ROYAL DUTCH SHELL B EO-07 27,07 +1,39%
EUR +0,37
Royal Dutch Shell PLC 60,35 +1,57%
USD +0,93
ROYAL DUTCH SHELL A ADR/2 51,50 +0,98%
EUR +0,50
BP PLC SP.ADR/6 DL -,25 34,20 +0,59%
EUR +0,20
BP PLC DL-,25 5,84 +0,72%
EUR +0,04
WIRECARD 116,05 -0,21%
EUR -0,25
DT. BANK 7,17 +0,53%
EUR +0,04
ENI S.P.A. ADR/2 EO 1 28,60 +32,71%
EUR +7,05
ENI 14,04 +1,14%
EUR +0,16
FAURECIA S.A. INH. EO 7 44,11 +4,65%
EUR +1,96
REPSOL 14,71 +0,79%
EUR +0,12
TOTAL 47,44 +1,17%
EUR +0,55
LUKOIL ORD 88,68 +5,28%
USD +4,45
MOL NA A ADR REG.S 1/2 4,16 +1,46%
EUR +0,06
REPSOL S.A. EO 1 ADR 1 12,80 -5,19%
EUR -0,70
TOTAL S.A. SPONS. ADR 1 43,40 -0,91%
EUR -0,40
OMV AG 51,50 +0,98%
EUR +0,50
L/E-DAX 12.794,34 +0,25%
PKT +31,77
L/E-MDAX 26.129,07 -0,44%
PKT -116,74
L/E-SDAX 11.353,43 -0,52%
PKT -59,09
L/E-TECDAX 2.806,70 -0,97%
PKT -27,57
TecDAX ® 2.808,94 -0,70%
PKT -19,78
PRIME ALL SHARE PERF. 5.217,91 +0,13%
PKT +6,72
MDAX ® 26.177,57 -0,26%
PKT -68,21
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass der Brexittermin tatsächlich noch einmal verlegt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen