DAX ®13.221,64+0,57%TecDAX ®3.040,06+0,46%Dow Jones28.132,05+0,79%NASDAQ 1008.466,89+0,77%
finanztreff.de

MÄRKTE USA/Etwas fester - Vage Hoffnung im Handelsstreit

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (Dow Jones)Die US-Börsen sind am Freitag im Plus gestartet. Kurz nach dem Start gewinnt der Dow-Jones-Index 0,2 Prozent auf 27.816 Punkte, der S&P-500 steigt ebenfalls um 0,2 Prozent, und der Nasdaq-Composite um 0,3 Prozent. Teilnehmer sprechen von einer Gegenbewegung nach einigen Verlusttagen.

Beim Hin und Her im US-chinesischen Handelsstreit setzen die Anleger aktuell wieder mehr auf Zuversicht. Zwar sagte Chinas Präsident XI Jinping an die Adresse der USA, dass Peking "bei Bedarf zurückschlagen" werde. China wolle aber weiterhin ein vorläufiges Handelsabkommen mit den USA eingehen. Daneben könnten Konjunkturdaten etwas Orientierung verleihen. Kurz nach Handelsstart werden Markit-Einkaufsmanagerindizes sowie das Michigan-Verbrauchervertrauen mitgeteilt.


Tesla mit neuem Modell schwach

Bei den Einzelwerten stehen Tesla im Blick. Der Elektroautobauer hat sein jüngstes Modell präsentiert: Der Pickup-Truck soll einen Startpreis ab 39.900 Dollar haben. Die Aktie verliert 5,2 Prozent.

Microsoft teilte mit, dass sie von einer schwarzen Liste der USA genommen wurde und Software für den "Massenmarkt" an Chinas Huawei verkaufen darf. Die Aktie steigt um 0,3 Prozent.

Gegen Ende der Berichtsperiode zum dritten Quartal haben vor allem Einzelhandelsunternehmen ihre Zahlen ausgewiesen, so Gap, Nordstrom und Williams-Sonoma. Gap steigen um 1 Prozent. Der Modeeinzelhändler hatte die zuvor gesenkten Prognosen für die dritte Periode übertroffen. Nordstrom verteuern sich mit einer Verbesserung der Bruttomarge um 9,9 Prozent.

Williams-Sonoma fallen um 4,3 Prozent, nachdem das Unternehmen gesunkene Gewinne bei gestiegenen Erlösen berichtet hatte. Analysten hatten im Konsens einen Tick schlechtere Zahlen prognostiziert. Die Aktie ist aber seit Jahresbeginn um 36 Prozent gestiegen, während der S&P-500 nur ein Plus von 24 Prozent schaffte.


Pfund leichter

Am Devisenmarkt baut das Pfund die jüngsten Verluste weiter aus, nachdem die britischen Einkaufsmanagerindizes schwach ausgefallen sind. Übergeordnet lastet die Sorge, dass Premier Boris Johnson und sein Brexit-Deal bei den Dezemberwahlen keine ausreichende Mehrheit bekommen werden. Das Pfund fällt auf 1,2852 Dollar nach einem Stand von über 1,29 am späten Donnerstag.

Der Goldpreis wird gestützt durch die Kommentare des chinesischen Präsidenten Xi Jinping. Auch Aussagen der EZB-Präsidentin Christine Lagarde helfen etwas. Sie hat die Regierungen der Eurozone aufgefordert, die Wirtschaft zu stützen. Der Spotpreis klettert um 0,3 Prozent auf 1.469 US-Dollar pro Feinunze. Auch Anleihen sind gesucht. Die Zehnjahresrendite verliert mit steigenden Kursen 1,9 Basispunkte auf 1,76 Prozent.

Die Ölpreise tendieren kaum verändert und holen damit zunächst höhere Verluste auf. Im Blick steht weiter die Erwartung, dass die Opec kommenden Monat ihre Förderbegrenzungen zeitlich ausdehnen wird. Das Fass der Sorte WTI verliert 0,3 Prozent auf 58,41 Dollar, Brent steigt dagegen um 0,1 Prozent auf 64,01 Dollar.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
DJIA 27.815,55 0,18 49,26 19,24
S&P-500 3.109,60 0,20 6,06 24,04
Nasdaq-Comp. 8.527,70 0,25 21,48 28,52
Nasdaq-100 8.284,32 0,23 18,71 30,87

US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 1,59 -1,6 1,61 38,8
5 Jahre 1,60 -2,0 1,62 -32,5
7 Jahre 1,69 -1,7 1,71 -55,8
10 Jahre 1,76 -1,9 1,77 -68,9
30 Jahre 2,21 -1,7 2,23 -85,4

DEVISEN zuletzt +/- % Fr, 8:35 Do, 17:32 % YTD
EUR/USD 1,1056 -0,06% 1,1068 1,1068 -3,6%
EUR/JPY 120,05 -0,09% 120,18 120,18 -4,5%
EUR/CHF 1,1000 +0,14% 1,0996 1,0982 -2,3%
EUR/GBP 0,8603 +0,38% 0,8570 0,8578 -4,4%
USD/JPY 108,59 -0,03% 108,58 108,59 -1,0%
GBP/USD 1,2852 -0,43% 1,2915 1,2902 +0,7%
USD/CNH (Offshore) 7,0402 +0,10% 7,0383 7,0296 +2,5%
Bitcoin
BTC/USD 6.948,76 -8,69% 7.495,76 7.601,51 +86,8%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 58,41 58,58 -0,3% -0,17 +20,4%
Brent/ICE 64,01 63,97 +0,1% 0,04 +15,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.469,46 1.464,69 +0,3% +4,77 +14,6%
Silber (Spot) 17,13 17,12 +0,0% +0,01 +10,5%
Platin (Spot) 897,77 915,01 -1,9% -17,24 +12,7%
Kupfer-Future 2,64 2,62 +0,5% +0,01 -0,3%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/err

END) Dow Jones Newswires

November 22, 2019 09:52 ET ( 14:52 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

GAP INC. DL-,05
GAP INC.           DL-,05 - Performance (3 Monate) 15,00 ±0,00%
EUR ±0,00
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
22.11. MÄRKTE USA/US-Börsen weiter von Handelskonflikt bestimmt FOOT LOCKER DL-,01 34,82 +0,75%
22.11. MÄRKTE USA/US-Börsen weiter von Handelskonflikt bestimmt GAP INC. DL-,05 15,00 ±0,00%
22.11. MÄRKTE USA/Etwas fester - Vage Hoffnung im Handelsstreit GAP INC. DL-,05 15,00 ±0,00%
Weitere Wertpapiere...
NORDSTROM INC. 35,20 ±0,00%
EUR ±0,00
MICROSOFT 138,04 +1,34%
EUR +1,82
ROSS STRS INC. DL-,01 104,54 +1,50%
EUR +1,54
WILLIAMS-SONOMA INC.DL-01 60,50 -5,47%
EUR -3,50
Dow Jones 28.132,05 +0,79%
PKT +220,75
NASDAQ 100 8.466,89 +0,77%
PKT +64,28
S&P 500 3.169,75 +0,81%
PKT +25,50
NASDAQ COMP. 8.717,32 +0,73%
PKT +63,27
TESLA INC. DL -,001 323,25 +2,02%
EUR +6,40
BTC/CHF 7.133,9900 -0,92%
CHF -66,2200
BTC/EUR 6.498,7400 -1,38%
EUR -90,9850
BTC/USD 7.195,7550 +0,14%
USD +10,0000
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Was halten Sie von der geplanten Finanztransaktionssteuer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen