DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%Dow Jones28.015,06+1,22%NASDAQ 1008.397,37+1,07%
finanztreff.de

MÄRKTE USA/Rally könnte weiterlaufen - Home Depot schwach

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (Dow Jones)Die Anleger an der Wall Street setzen am Dienstag vermutlich auf Konjunkturzuversicht und könnten die Indizes auf neue Hochs treiben. Allerdings dürfte der Dow-Jones-Index hinterherhinken, weil Schwergewicht Home Depot vorbörslich mit Zahlen enttäuscht hat. Ansonsten zeigen sich die Investoren offenbar weniger nervös mit Blick auf die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft.

Noch vor wenigen Wochen hatte das Rezessionsgespenst die Märkte verschreckt, doch bessere Konjunkturdaten und Unternehmenszahlen haben diese Sorgen allmählich zerstreut. An den europäischen Börsen wurden am Dienstag neue Jahreshochs erreicht.

Auch mit Blick auf die US-chinesischen Handelsgespräche zeigen sich die Märkte unverdrossen optimistisch. Als Zeichen des guten Willens wurde bereits am Vortag die Ankündigung der US-Regierung interpretiert, die es US-Unternehmen für weitere 90 Tage ermöglicht, Geschäfte mit Huawei zu tätigen.

Am Vortag hatte US-Präsident Donald Trump sich mit Fed-Präsident Jerome Powell getroffen. Trump habe seine Sicht der zu hohen Zinsen und des zu starken Dollar artikuliert, während Powell die Hoffnung äußerte, die bisherigen Zinssenkungen würden die Wirtschaft weiter antreiben.


Boeing gesucht

Home Depot sacken vorbörslich um 3,9 Prozent ab. Das Unternehmen hat beim Ergebnis einen Rückgang um 3 Prozent zu verkraften und hat die Umsatzprognose gesenkt. Als Grund nannte das Unternehmen den Zeitpunkt gewisser Investitionen. Einige positive Auswirkungen aus den Investitionen habe man für 2019 erwartet, diese würden sich nun aber zeitlich verzögern.

Die Boeing-Aktie steigt um 1,2 Prozent. Der Flugzeugbauer Boeing steht offenbar kurz davor, einen zwei Jahre alten und stornierten Großauftrag der Fluggesellschaft Emirates für 787 Dreamliner wieder auf die Bücher zu bekommen. Noch diese Woche könne der Auftrag auf der Luftfahrtmesse in Dubai wieder erteilt werden, berichten mehrere Informanten.

Am Devisenmarkt zeigt sich gegenwärtig noch wenig Bewegung. Der Yen gibt nach seinem Anstieg am Vortag etwas nach, der Dollar steht nun bei 108,73. Ähnlich das Pfund, das nach dem jüngsten Vormarsch nun auf dem erhöhten Niveau konsolidiert.

Sicherheit ist weniger gefragt, allerdings kommt es nicht zu einem massiven Abverkauf. Die Zehnjahresrendite fällt um einen halben Basispunkt auf 1,81 Prozent, die Feinunze Gold verliert 0,1 Prozent auf 1.470 Dollar.

Etwas nervöser als am Aktienmarkt agieren die Investoren am Ölmarkt. Hier laste noch die Unsicherheit um die US-chinesischen Handelsgespräche, so begründen Händler das Minus bei den Preisen. Am Abend werden die API-Daten zu den Rohöllgerbeständen erwartet. Das Barrel der Sorte WTI verliert 1,5 Prozent auf 56,20 Dollar, Brent fällt um 1,1 Prozent auf 61,76 Dollar das Fass.



US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 1,60 0,0 1,60 40,0
5 Jahre 1,64 -0,2 1,64 -28,6
7 Jahre 1,73 -0,4 1,74 -51,4
10 Jahre 1,81 -0,5 1,82 -63,2
30 Jahre 2,29 -0,9 2,30 -77,7

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 8:21 Mo, 18:06 % YTD
EUR/USD 1,1080 +0,08% 1,1078 1,1080 -3,4%
EUR/JPY 120,46 +0,13% 120,34 120,46 -4,2%
EUR/CHF 1,0979 +0,24% 1,0963 1,0979 -2,5%
EUR/GBP 0,8559 +0,12% 0,8542 0,8559 -4,9%
USD/JPY 108,73 +0,06% 108,62 108,73 -0,8%
GBP/USD 1,2944 -0,06% 1,2968 1,2944 +1,4%
USD/CNH (Offshore) 7,0259 +0,02% 7,0258 7,0259 +2,3%
Bitcoin
BTC/USD 8.015,76 -2,20% 8.116,76 8.015,76 +115,5%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 56,20 57,05 -1,5% -0,85 +16,5%
Brent/ICE 61,76 62,44 -1,1% -0,68 +11,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.469,51 1.471,00 -0,1% -1,49 +14,6%
Silber (Spot) 17,15 17,07 +0,5% +0,08 +10,7%
Platin (Spot) 904,65 895,00 +1,1% +9,65 +13,6%
Kupfer-Future 2,64 2,62 +0,8% +0,02 -0,2%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.co

DJG/raz/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 19, 2019 08:41 ET ( 13:41 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC3WQG BOEING WaveUnlimited L 305.9684 (DBK) 7,099
Short  DC23V1 BOEING WaveUnlimited S 401.5969 (DBK) 7,163
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BOEING
BOEING - Performance (3 Monate) 319,65 +2,34%
EUR +7,30
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
30.10. BERENBERG Positiv
28.10. JEFFERIES Positiv
24.10. CREDIT SUISSE Neutral
Nachrichten
05.12. Boeings 737-Max-Chefingenieur geht in Ruhestand BOEING 319,65 +2,34%
04.12. MÄRKTE USA/Wall Street steigt mit Zuversicht im Handelsstreit SALESFORCE.COM DL-,001 143,36 +0,36%
04.12. Billigflieger Norwegian verkauft argentinische Tochter an Jetsmart NORWEGIAN AIR SHUT.NK-,01 3,57 -4,29%
Weitere Wertpapiere...
HOME DEPOT 193,92 +0,79%
EUR +1,52
Dow Jones 28.015,06 +1,22%
PKT +337,27
NASDAQ 100 8.397,37 +1,07%
PKT +88,97
S&P 500 3.146,75 ±0,00%
PKT ±0,00
NASDAQ COMP. 8.656,53 +1,00%
PKT +85,83
BTC/CHF 7.242,4400 +0,71%
CHF +51,2800
BTC/EUR 6.608,0650 +0,60%
EUR +39,2100
BTC/USD 7.463,5050 +0,91%
USD +67,2500
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen