DAX ®12.535,17+0,39%TecDAX ®2.768,70-1,26%S&P FUTURE2.977,00+0,39%Nasdaq 100 Future7.891,00+0,43%
finanztreff.de

MÄRKTE USA/Ruhiges Geschäft nach Anschlägen und vor Zinsentscheid

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (Dow Jones)Noch recht impulslos präsentiert sich das Geschäft an der Wall Street am Dienstag zum Start. Kurz nach Handelsbeginn verliert der Dow-Jones-Index 0,3 Prozent auf 27.005 Punkte, der S&P-500 und der Nasdaq-Composite tendieren wenig verändert. Das Thema das Vortags, die Attacken auf die saudische Ölindustrie, verliert an Gewicht, zumal US-Präsident Donald Trump versichert hat, keinen Krieg gegen den Iran führen zu wollen. Auch am Ölmarkt selbst ist wieder Ruhe eingekehrt.

Zugleich halten sich die Anleger wegen der bevorstehenden Zinsentscheidung der US-Notenbank zurück, die am Mittwoch bekanntgegeben wird. Am Markt wird mit einer Wahrscheinlichkeit von zwei Dritteln mit einer Senkung um 25 Basispunkte gerechnet. Spannend wird es bei den begleitenden Aussagen der Fed werden, die im Licht der jüngsten Entwicklungen in Saudi-Arabien, aber auch beim Handelskonflikt mit China zu sehen sind.

Eine freundliche Überraschung haben Daten zur Industrieproduktion im August geliefert. Das Monatsplus lag bei 0,6 Prozent, während Experten lediglich mit plus 0,2 Prozent gerechnet hatten.



Ölpreis hält Gewinne


Am Ölmarkt geht es nach dem Preissprung am Vortag nun etwas abwärts, das Gros der Gewinne kann aber gehalten werden. Frühe Hoffnungen, dass in Saudi-Arabien das alte Produktionsniveau rasch wiederhergestellt werden kann, haben sich in Zweifel verwandelt, wie Schwellenländer-Chef Yerlan Syzdykov von Amundi sagt. In den nächsten Wochen könne wohl nur ein begrenzter Teil wiederaufgebaut werden, die komplette Restaurierung werde Monate benötigen. WTI verliert 1,1 Prozent auf 62,19 Dollar je Barrel, Brent fällt um 1,6 Prozent auf 67,93 Dollar.

Gold bewegt sich nach den Gewinnen des Vortags seitwärts und pendelt um 1.500 Dollar je Feinunze. Einen Impuls könnte die US-Notenbank am Mittwoch liefern. Aktuell steigt der Preis um 0,1 Prozent auf 1.501 Dollar je Feinunze.

Anleihen zeigen sich volatil; nach kräftigen Aufschlägen im frühen Geschäft tendieren sie nun kaum verändert. Die Zehnjahresrendite gibt um 0,4 Basispunkte nach auf 1,84 Prozent. Hier geraten die Kurse zunehmend in den Sog des kommenden Fed-Beschlusses. Auch wenn der Zinsentscheid nur begrenztes Überraschungspotenzial birgt, könnten begleitende Kommentare die Notierungen bewegen.

Auch im Euro-Dollar-Paar bewegt sich aktuell noch wenig. Der Euro notiert knapp über 1,10 Dollar, am Montag hatte er die Marke kurzzeitig unterboten. Damit hält der Dollar großteils die kräftigen Vortagsgewinne, auch zum Yen bleibt er auf dem erhöhten Niveau. Teilnehmer sahen den Greenback am Vortag als Gewinner der Krise am Persischen Golf.



Corning stürzen ab


Am Aktienmarkt sackt die Aktie von Corning um 8,1 Prozent ab, nachdem der Spezialglas-Hersteller die Prognosen für Umsatz und Absatzmenge gesenkt hat.

KLA legen nochmals 2,8 Prozent zu, nachdem sie am Vortag auf Rekordniveau geschlossen hatten. Das Unternehmen erhöht die Dividende und stellt eine zusätzliche Dollar-Milliarde für Aktienrückkäufe bereit. KLA bestätigt überdies die eigene Gewinnprognose.

Merck & Co steigen um 0,4 Prozent. Der Pharmakonzern hat eine prioritäre Prüfung der US-Gesundheitsbehörde FDA für einen Impfstoff gegen das Ebola Zaire-Virus erhalten.

Die Fedex-Aktie kann einstweilen nicht davon profitieren, dass das Unternehmen als erster großer Logistik-Konzern die Preiserhöhungen für das kommende Jahr bekannt gegeben hat. Diese betragen im Schnitt 4,9 Prozent und liegen damit auf dem Niveau der Vorjahre. Die Titel fallen um 1,4 Prozent.



INDEX zuletzt +/- % absolut +/- % YTD
DJIA 27.005,27 -0,26 -71,55 15,77
S&P-500 2.997,19 -0,03 -0,77 19,56
Nasdaq-Comp. 8.154,46 0,01 0,92 22,90
Nasdaq-100 7.855,86 0,04 3,45 24,11

US-Anleihen
Laufzeit Rendite Bp zu VT Rendite VT +/-Bp YTD
2 Jahre 1,76 -0,4 1,76 55,6
5 Jahre 1,70 0,4 1,70 -22,0
7 Jahre 1,78 0,1 1,78 -46,7
10 Jahre 1,84 -0,4 1,85 -60,3
30 Jahre 2,31 -0,5 2,32 -75,4

DEVISEN zuletzt +/- % Di, 08:35 Mo, 17:25 % YTD
EUR/USD 1,1022 +0,19% 1,1013 1,1000 -3,9%
EUR/JPY 119,38 +0,38% 119,06 118,76 -5,1%
EUR/CHF 1,0986 +0,57% 1,0919 1,0925 -2,4%
EUR/GBP 0,8871 +0,22% 0,8864 0,8857 -1,4%
USD/JPY 108,30 +0,18% 108,17 107,97 -1,2%
GBP/USD 1,2423 -0,03% 1,2421 1,2419 -2,7%
USD/CNY 7,095 +0,39% 7,0899 7,0674 +3,2%
Bitcoin
BTC/USD 10.207,41 -0,79% 10.201,50 10.136,75 +174,4%

ROHOEL zuletzt VT-Settl. +/- % +/- USD % YTD
WTI/Nymex 62,19 62,90 -1,1% -0,71 +29,5%
Brent/ICE 67,93 69,02 -1,6% -1,09 +22,7%

METALLE zuletzt Vortag +/- % +/- USD % YTD
Gold (Spot) 1.500,82 1.499,25 +0,1% +1,57 +17,0%
Silber (Spot) 17,84 17,85 -0,1% -0,01 +15,1%
Platin (Spot) 936,08 938,75 -0,3% -2,67 +17,5%
Kupfer-Future 2,60 2,62 -0,9% -0,02 -1,8%


Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/raz/err

END) Dow Jones Newswires

September 17, 2019 09:49 ET ( 13:49 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

FEDEX CORP. DL-,10
FEDEX CORP.        DL-,10 - Performance (3 Monate) 135,14 +1,44%
EUR +1,92
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
11.10. BERENBERG Neutral
04.10. JPMORGAN Neutral
18.09. DZ BANK Negativ
Nachrichten
11.10. dpa-AFX: Berenberg senkt Ziel für Fedex auf 155 Dollar - 'Hold' FEDEX CORP. DL-,10 135,14 +1,44%
07.10. Paketdrohnen keine Lösung für Lieferverkehr in den Städten AMAZON.COM INC. DL-,01 1.583,20 +1,02%
04.10. dpa-AFX: JPMorgan senkt Ziel für Fedex auf 140 Dollar - 'Neutral' FEDEX CORP. DL-,10 135,14 +1,44%
Weitere Wertpapiere...
CORNING 26,28 +0,29%
EUR +0,08
KLA TENCOR 144,32 -0,59%
EUR -0,86
Dow Jones 26.787,36 -0,11%
PKT -29,23
NASDAQ 100 7.842,33 -0,02%
PKT -1,54
S&P 500 2.978,25 +0,37%
PKT +11,00
NASDAQ COMP. 8.048,65 -0,10%
PKT -8,39
MERCK CO. DL-,01 76,80 -0,52%
EUR -0,40
BTC/CHF 8.281,8850 -0,40%
CHF -33,5000
BTC/EUR 7.535,5800 -0,29%
EUR -22,0850
BTC/USD 8.278,4950 -0,36%
USD -29,5000
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Traditionsunternehmen Kettler stellt den Betrieb ein. Werden sie die Kettcars vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen