DAX ®13.043,03+0,37%TecDAX ®2.519,44+0,22%Dow Jones23.157,60+0,70%NASDAQ 1006.114,35-0,13%
finanztreff.de

Marke Volkswagen verbucht kräftiges Absatzplus im September

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
FRANKFURT (Dow Jones)--Der Volkswagen-Konzern hat die Auslieferungen seiner Kernmarke im September deutlich gesteigert. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden von der Marke Volkswagen 593.700 Einheiten an die Kunden übergeben, 8,4 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In den ersten neun Monaten des Jahres betrug das Absatzplus 2,7 Prozent auf 4,49 Millionen Autos.

Es war der stärkste Auslieferungsmonat in der Geschichte von Volkswagen weltweit sowie in den Einzelmärkten China, Kanada, Chile, Polen, Schweden und Slowakei", sagte Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann laut Mitteilung.

In China betrug das Wachstum im September 7,5 Prozent auf 310.500 Stück, auch Nord- und Südamerika sowie Zentral- und Osteuropa wiesen ein deutliches Plus auf. In Westeuropa dagegen verbuchte Volkswagen einen Rückgang um 3,3 Prozent. In Deutschland wurden mit 44.100 Stück 8,8 Prozent weniger VWs als im Vorjahresmonat verkauft.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/sha

END) Dow Jones Newswires

October 06, 2017 08:11 ET (12:11 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.

VOLKSWAGEN

L&S 149,85 +0,75%
EUR 18.10.2017 +1,11

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Im Artikel erwähnt...
VOLKSWAGEN VZ
VOLKSWAGEN AG ADR 1/5/O.N
Werbung
Werbung
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen