DAX®13.231,71-0,16%TecDAX®3.099,25+0,45%S&P 500 I3.676,80+0,28%Nasdaq 10012.467,13+0,09%
finanztreff.de

MARKT-AUSBLICK/Thanksgiving und PMIs könnten Lethargie beenden

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Eine interessante und kurze Handelswoche steht den Börsen bevor. Mit der Lethargie der vergangenen Tage dürfte es bald zuende sein. Auf Phasen von Langeweile und ruhiger Seitwärtsbewegung folgen an den Aktienmärkte oft explosive Bewegungen. Die Frage ist nur, woher die Kurstreiber kommen. Denn seit der Kursexplosion am "Impfstoff-Tag" mit Biontech-Pfizer vor fast zwei Wochen reagieren die Märkte immer geringer auf Ankündigungen aus dieser Richtung. Schon die zweite große Impfstoffnachricht von Moderna löste am Gesamtmarkt nur noch Gähnen aus. Die Verfügbarkeit eines Gegenmittels gilt nun als eingepreist an den Märkten - nicht aber der Zeitpunkt.


Zeitpunkt der Impfungen verschoben

Hier machte die WHO unmissverständlich klar, dass ein "demnächst" verfügbarer Impfstoff nichts dazu beitrage, die aktuell laufende Coronawelle einzudämmen. Entsprechend verunsichert reagierten Anleger und verschoben ihre Erwartungen über den Zeitpunkt der Konjunkturerholung nach hinten. An den Märkten spiegelt sich dies in den ständigen Umschichtungen zwischen Corona-Gewinnern wie Onlinehändlern und -Verlierern wie der Reisebranche.

Ein strategisches Vorgehen ist laut Händler dabei kaum zu erkennen, alles richtet sich nach der täglichen Nachrichtenlage. Damit wird das Denken kurzfristiger und unter Zeitdruck auch oft emotional und übertrieben. Die Gefahr von plötzlich steigender Volatilität nimmt dadurch zu.


Einkaufsmanager sollen Hoffnung machen

Für ein bisschen mehr Klarheit sollten daher die globalen Einkaufsmanager-Indizes (PMIs) ab Montag sorgen. Denn die November-Daten aus allen großen Wirtschaftsräumen der Erde haben den Charme, dass in ihren Befragungszeitraum bereits die erste Impfstoffankündigung fällt. Sie sind daher die ersten bedeutsamen Konjunkturdaten, die schon teilweise die Geschäftserwartungen für eine Zeit nach Corona spiegeln.

Sollten die PMIs einen hohen Optimismus zeigen, könnte dieser ansteckend wirken und auch die Börsen nach oben ziehen. Denn üblicherweise blickt man am Aktienmarkt so um die neun Monate in die Zukunft und könnte dann einer sorgenfreien Zeit ohne Lockdown-Risiken entgegensehen.

Negativ sollten die PMIs indes eher nicht überraschen. Einkaufsmanagern, die trotz Gegenmitteln immer noch skeptisch bleiben, würde man strukturelle Probleme jenseits von Corona unterstellen. Die Börsen hätten dann ihren Grund gefunden, um nochmal nach unten abzutauchen.


Kursrutsch zwischen PMIs und Thanksgiving muss nicht schlecht sein

Wirklich schlimm müsste aber selbst dies nicht sein, ist von Marktstrategen zu hören. Denn die kommende Handelswoche besteht praktisch nur aus drei vollen Handelstagen. Am Donnerstag ist US-Feiertag Thansgiving und die Börse geschlossen. Am Freitag wird nur verkürzt gehandelt. Nach Thanksgiving beginnt in den USA die Saison, in der man auf eine Weihnachtsrally besteht.

Die meisten professionellen Investoren sind aber auf dem aktuellen Kursniveau mit einem DAX über 13.000 eher zurückhaltend; sie dürften niedrigeren Ausgangspreisen als Startpunkt eines Jahresendschlussspurts gar nicht mal so abgeneigt sein. Insofern könnte ein kleiner Rutsch nach unten mit der Ausrede "schwache PMIs" nicht das schlechteste für die Börsen sein.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/mod/raz

END) Dow Jones Newswires

November 20, 2020 07:16 ET ( 12:16 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

AEX Indikation (BNP)
AEX Indikation (BNP) - Performance (3 Monate) 611,34 +0,41%
PKT +2,52
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Nachrichten
11:56 MÄRKTE EUROPA/Wenig verändert vor US-Arbeitsmarktbericht RWE St. 34,24 -1,61%
11:02 MARKT-AUSBLICK/Mit der EZB in die Startblöcke für Jahresendrally AEX Indikation (BNP) 611,34 +0,41%
03.12. MÄRKTE EUROPA/Euro drückt weiter - Flutter sehr fest Norwegian Air Shuttle ASA 0,035 -2,507%
Weitere Wertpapiere...
Euronext 100 Index® 1.103,48 +0,23%
PKT +2,48
PSI 20® 4.679,01 +0,86%
PKT +39,87
L/E-DAX Index EUR (Total Return) 13.222,13 -0,18%
PKT -24,08
L/E-MDAX® Index EUR (Total Return) 29.246,64 -0,23%
PKT -67,89
L/E-SDAX® Index EUR (Total Return) 13.790,38 -0,25%
PKT -34,27
L/E-TecDAX® Index EUR (Total Return) 3.081,52 -0,17%
PKT -5,11
TecDAX® (Performance) 3.099,59 +0,46%
PKT +14,26
Prime All Share (Performance) 5.459,51 +0,05%
PKT +2,66
MDAX® (Performance) 29.406,05 +0,41%
PKT +118,87
DAX ® 13.231,34 -0,16%
PKT -21,52
HDAX ® (Performance) 7.345,57 +0,00%
PKT +0,14
F.A.Z. Index 2.341,04 +0,19%
PKT +4,50
CDAX® (Performance) 1.247,93 +0,16%
PKT +2,02
SDAX® (Performance) 13.912,40 +0,50%
PKT +69,78
BEL 20® 3.732,41 +0,47%
PKT +17,62
Gold Spot EUR 1.513,49 -0,19%
EUR -2,88
FTSE MIB Index -- --
PKT --
EUR/JPY Wechselkurs: Euro / Japanische Yen 126,5240 +0,30%
JPY +0,3805
EUR/CHF Wechselkurs: Euro / Schweizer Franken 1,0819 -0,02%
CHF -0,0002
EUR/GBP Wechselkurs: Euro / Pfund Sterling 0,9030 +0,03%
GBP +0,0003
USD/CHF Wechselkurs: US Dollar / Schweizer Franken 0,8887 -0,24%
CHF -0,0022
USD/JPY Wechselkurs: US Dollar / Japanische Yen 103,9340 +0,07%
JPY +0,0730
USD/GBP Wechselkurs: US Dollar / Pfund Sterling 0,7418 -0,21%
GBP -0,0016
JPY/SEK Wechselkurs: Japanische Yen / Schwedische Krone 8,0971 -0,41%
SEK -0,0330
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen