DAX ®11.309,21+0,09%TecDAX ®2.633,62+0,44%Dow Jones25.891,32+0,03%NASDAQ 1007.066,61+0,16%
finanztreff.de

MARKT USA/Kleine Gegenbewegung nach Ausverkauf erwartet

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Nach dem Abverkauf der vorigen Sitzungen zeichnet sich an der Wall Street zum Wochenausklang eine Gegenbewegung ab. Der Future auf den S&P-500 legt vorbörslich um 0,9 Prozent zu. Damit dürfte aber nur ein kleiner Teil der jüngsten Verluste wettgemacht werden. Und es ist durchaus möglich, dass die Anleger wegen des bevorstehenden Wochenendes etwaige Kursgewinne gleich wieder zum Ausstieg nutzen. In Europa, wo die Börsen schwungvoll in den Freitag gestartet sind, bröckelt die Erholung schon wieder. Der Handelsstreit zwischen USA und China ist immer noch nicht beigelegt, und auch die zuletzt gestiegenen Anleihezinsen dürften vorerst ein Belastungsfaktor bleiben.

Höhere Zinsen seien kein Weltuntergang, stellt David Madden, Marktanalyst bei CMC Markets, klar. Aber das müssten die Anleger erst einmal in den Kopf kriegen. Wenn die Wirtschaft gut laufe, seien steigende Zinsen sozusagen garantiert, so Madden mit Blick auf die insgesamt soliden US-Konjunkturdaten. Immerhin im Konflikt mit der Türkei zeichnet sich eine Entspannung ab: Ein türkisches Gericht entscheidet am Freitag über die Freilassung des US-Pastors, der seit Oktober 2016 unter dem Vorwurf der Spionage sowie der Unterstützung der kurdischen PKK-Guerilla und der Gülen-Bewegung in der Türkei festgehalten wird.

Etwas Ablenkung von politischen Querelen, Handelsstreit und Zinsanstieg könnte die Bilanzsaison bringen, die mit Quartalsausweisen der drei großen Banken JP Morgan, Citigroup und Wells Fargo am Freitag allmählich in Schwung kommt. An Konjunkturdaten stehen die Import- und Exportpreise aus dem September und der Uni-Michigan-Index der Verbraucherstimmung zur Veröffentlichung an.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/cbr

END) Dow Jones Newswires

October 12, 2018 06:40 ET ( 10:40 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DC0WLQ J.P. MORGAN WaveXXL L 94.85 (DBK) 7,080
DS888K J.P. MORGAN WaveXXL S 113.05 (DBK) 7,480
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

J.P. MORGAN
J.P. MORGAN - Performance (3 Monate) 92,00 -1,48%
EUR -1,38
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
12.10. GOLDMAN SACHS Neutral
20.07. GOLDMAN SACHS Neutral
16.07. SOCIETE GENERALE (SOCGEN) Neutral
Nachrichten
18.02. JP Morgan: Das sieht schwer nach Ausbruch aus

15.02.
boerse.ARD.de
Warren Buffett: Weniger Apple, mehr JPMorgan
04.02. Finanzstabilitätsrat sorgt sich über Schattenbank-Rolle bei riskanten Krediten
Weitere Wertpapiere...
WELLS FARGO 43,74 +0,36%
EUR +0,16
Dow Jones 25.891,32 +0,03%
PKT +8,07
NASDAQ 100 7.066,61 +0,16%
PKT +11,43
S&P 500 I 2.777,68 -0,03%
PKT -0,94
NASDAQ COMP. 7.486,77 +0,19%
PKT +14,36
CITIGROUP INC. DL -,01 56,81 +0,93%
EUR +0,52
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Urlaubsanspruch aus dem Vorjahr verfällt laut einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts nicht automatisch. Haben Sie auch noch Urlaubstage offen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen