DAX®12.645,75+0,82%TecDAX®3.028,89-0,76%Dow Jones 3028.335,57-0,10%Nasdaq 10011.692,57+0,25%
finanztreff.de

MARKT USA/Kleinere Gewinnmitnahmen an Wall Street erwartet

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Nach dem kräftigen Plus zum Wochenstart dürfte es an den US-Börsen am Dienstag zu kleineren Gewinnmitnahmen kommen. Die Futures auf die wichtigen US-Aktienindizes zeigen sich vorbörslich knapp behauptet bis etwas leichter.

Zentrales Thema an den Börsen wird nach Meinung von Beobachtern der Präsidentschaftswahlkampf sein. Die Akteure warten gespannt auf die Fernsehdebatte zwischen Amtsinhaber Donald Trump und seinem Herausforderer Joe Biden, die am Dienstag um 21.00 Uhr (Ostküstenzeit USA) beginnt. In Mitteleuropa ist es dann schon 3.00 Uhr früh am Mittwoch.

Die Menschen erhofften sich von der Debatte Antwort auf die Frage, ob die beiden Kandidaten das Wahlergebnis akzeptieren würden, egal wie es ausfällt, sagt Tony Dalwood, CEO von Gresham House Asset Management. Sollten hier neuerliche Zweifel aufkommen, dürften die Märkte volatil reagieren. In der vergangenen Woche hatte Präsident Trump die Anleger verunsichert, indem er sich weigerte, für den Fall einer Wahlniederlage eine friedliche Machtübergabe zuzusichern.

Ebenfalls ein wichtiges Thema sei die schwindende Aussicht auf ein weiteres Corona-Hilfspaket noch vor der Wahl im November. Die Fraktion der Demokraten im US-Repräsentantenhaus hat am Montagabend eine Gesetzesvorlage für ein Maßnahmenpaket im Volumen von 2,2 Billionen Dollar vorgestellt, über das die Sprecherin der Demokraten, Nancy Pelosi, am Dienstag voraussichtlich mit Finanzminister Steven Mnuchin sprechen wird. Der Streit um die Nachbesetzung der seit dem Tod von Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg vakanten Richterstelle am Supreme Court der USA erschwere jedoch die Einigung auf neue Unterstützungsmaßnahmen.

An Konjunkturdaten steht der Index des Verbrauchervertrauens für September auf der Agenda. Die Daten geben Aufschluss über den für die US-Wirtschaft so wichtigen privaten Konsum. Sie dürften überdies zeigen, ob sich die US-Wirtschaft auch nach dem Auslaufen der staatlichen Corona-Hilfen Ende Juli weiter erholt hat. Volkswirte erwarten eine Erholung des Index auf 90,1 von 84,8 Punkten im Juli.

Unter den Einzelwerten an der Börse werden Walmart vorbörslich 0,4 Prozent höher getaxt. Die indische Zeitung Mint berichtete ohne Angaben von Quellen, der US-Einzelhandelsriese verhandele über eine Investition von 20 bis 25 Milliarden Dollar in das geplante "Super-App"-Geschäft der indischen Tata Group.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/cln/err

END) Dow Jones Newswires

September 29, 2020 06:27 ET ( 10:27 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Walmart
Walmart - Performance (3 Monate) 121,04 -0,21%
EUR -0,26
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
02.10. JPMORGAN Neutral
21.09. CREDIT SUISSE Positiv
31.08. BARCLAYS Positiv
Nachrichten
23.10. Walmart verklagt US-Regierung wegen drohender Opioid-Strafen Walmart 121,04 -0,21%
22.10. Tiktok-Dealmaker warten auf Gerichtsentscheid zu Verbot in den USA Oracle 50,74 +0,38%
15.10. Mnuchin: Tiktok muss entweder amerikanisch werden, oder schließen Oracle 50,74 +0,38%
Weitere Wertpapiere...
Dow Jones Industrial Average ( 28.335,57 -0,10%
PKT -28,09
NASDAQ 100 11.692,57 +0,25%
PKT +29,66
S&P 500 I 3.460,65 +0,07%
PKT +2,30
NASDAQ Composite 11.548,28 +0,37%
PKT +42,28
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 44 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen