DAX®13.298,96+0,35%TecDAX®3.117,66+1,05%Dow Jones 3030.218,26+0,83%Nasdaq 10012.528,48+0,49%
finanztreff.de

MARKT USA/Wall Street dürfte weiter fallen - Microsoft überzeugt nicht

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die coronabedingte Talfahrt der Wall Street dürfte sich auch am Mittwoch fortsetzen. Der Aktienterminmarkt deutet eine schwache Eröffnung am Kassamarkt an. Auch der Technologiesektor, der sich am Vortag noch gegen den negativen Gesamttrend gestemmt hatte, dürfte diesmal nachgeben. Händler sprechen von steigenden Unsicherheiten über den Konjunkturverlauf. Denn die immer neuen Rekorde bei den Corona-Neuinfektionen führten erkennbar zu verstärkten staatlichen Abriegelungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens. Verbraucher halten sich zurück und auch Unternehmen überdenken ihre Investitionen. Die wirtschaftliche Erholung gerät ins Stottern.

Vor einem Monat hieß es am Markt noch, dass die Lockdowns begrenzt und zielgerichtet seien und somit einen geringeren Einfluss auf die Wirtschaft hätten. Aber nun sehen wir allgemeinere Bedenken, dass die Lockdowns umfassender sein und weitreichendere Auswirkungen haben könnten", erklärt Marktstratege Hugh Gimber von JP Morgan Asset Management den Stimmungsumschwung. Angesichts des düsteren Ausblicks schmerze es umso mehr, dass die Politik kein weiteres Konjunkturpaket in den USA auf den Weg bringe, ergänzt ein Marktteilnehmer.

Die laufende Berichtssaison gerät angesichts der Konzentration auf die Coronakrise etwas in den Hintergrund. Mit Microsoft hat ein Schwergewicht berichtet, die Titel geben vorbörslich um 1,8 Prozent ab. Zwar übertraf der Softwarekonzern mit Gewinn und Umsatz die Markterwartungen im ersten Quartal. Marktbeobachter verweisen aber auf den schwächer als erhofft ausgefallenen Ausblick auf das laufende zweite Quartal.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/ros

END) Dow Jones Newswires

October 28, 2020 07:14 ET ( 11:14 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Microsoft Corporation
Microsoft Corporation - Performance (3 Monate) 176,66 +0,01%
EUR +0,02
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
01.12. BERNSTEIN RESEARCH Positiv
20.11. CREDIT SUISSE Positiv
03.11. CREDIT SUISSE Positiv
Nachrichten

04.12.
wikifolio
Schwerpunkt der Woche: BigTech auf Shoppingtour Salesforce.com Inc. 186,66 +2,39%
03.12. Bill Gates: "Im Frühling 2021 herrscht wieder Normalität" Microsoft Corporation 176,66 +0,01%
02.12. ROUNDUP/Krieg der Techgiganten: Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen Amazon.com 2.596,00 -1,37%
Weitere Wertpapiere...
Dow Jones Industrial Average ( 30.218,26 +0,83%
PKT +248,74
NASDAQ 100 12.528,48 +0,49%
PKT +61,35
S&P 500 I 3.691,15 +0,59%
PKT +21,80
NASDAQ Composite 12.464,23 +0,70%
PKT +87,05
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen