DAX ®11.325,44-1,77%TecDAX ®2.567,19-3,70%Dow Jones25.387,18-2,32%NASDAQ 1006.829,10-2,98%
finanztreff.de
Liebe finanztreff.de-Nutzer, aufgrund eines Devisenkursproblems kommt es derzeit zu falschen Berechnungen im Portfoliobereich unter Mein finanztreff. Unsere Techniker sind informiert und beheben das Problem. Wir bitten um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten und um etwas Geduld.

MARKT USA/Wall Street leichter erwartet - Fed-Sitzung wirkt nach

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Wall Street dürfte am Freitag mit leichten Abgaben starten. Auf dem Markt lastet einerseits noch immer das Ergebnis der US-Notenbanksitzung vom Vortag. Zudem geben die Ölpreise weiter nach. Der Future auf den S&P-500 fällt vorbörslich um 0,6 Prozent.

Im Anschluss an ihre Sitzung vom Donnerstag hatte die Federal Reserve ihren geldpolitischen Straffungskurs bekräftigt. Eine Zinserhöhung im Dezember gilt damit als wahrscheinlich.

Konjunkturseitig stehen die Erzeugerpreise für Oktober an. Die Ökonomen erwarten hier einen Anstieg um 0,3 Prozent gegenüber dem Vormonat nach zuvor 0,2 Prozent. Für die Kernrate, ohne Nahrungsmittel und Energie, wird wie im Vormonat ein Anstieg um 0,2 Prozent erwartet.

Veröffentlicht wird zudem der Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan für November. Prognostiziert wird hier ein Rückgang des Indexes auf 97,0 nach zuvor 98,6.

Unter den Einzelwerten gewinnen Walt Disney vorbörslich 2,6 Prozent hinzu. Der Unterhaltungskonzern hat im abgelaufenen Geschäftsjahr dank eines guten vierten Quartals bei Umsatz und Ergebnis einen Rekord erreicht. Vor allem die starken Segmente Parks und Resorts sowie Studio-Entertainment trugen zu den guten Zahlen bei.

Yelp brechen um 29,4 Prozent ein, nachdem die Online-Bewertungsseite enttäuschende Umsatzzahlen für das dritte Quartal vermeldet hat. Zudem hatte der CEO angekündigt, dass die Schwäche auch im vierten Quartal andauern werde.

Für Activision Blizzard geht es vor der Startglocke um 9,4 Prozent abwärts. Der Herausgeber des Spiels "Call of Duty" hat an seinem schwachen Jahresausblick festgehalten. Die Zahl der aktiven Nutzer ist zudem das dritte Quartal in Folge gesunken.

Der Autovermieter Hertz hatte Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt, welche die Markterwartungen übertroffen haben. Die Aktie wird vorbörslich noch nicht gehandelt, im nachbörslichen Handel am Donnerstag verzeichnete sie aber einen Sprung nach oben um 20,9 Prozent.

Für Dropbox geht es im vorbörslichen Handel um 8,3 Prozent nach oben. Das Unternehmen hatte für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg um 26 Prozent vermeldet.

Forescout Technologies hat überraschend einen bereinigten Gewinn von 10 Cent je Aktie ausgewiesen, wohingegen der Markt einen Verlust erwartet hatte. Vorbörslich wird die Aktie des Internet-Sicherheitsunternehmens noch nicht gehandelt, im nachbörslichen Geschäft am Donnerstag legte sie aber um 13,2 Prozent zu.

Die Drittquartalszahlen von Centurylink ergaben, dass Umsatz und Ergebnis schneller als vom Markt erwartet zurückgingen. Auch diese Aktie wird vorbörslich noch nicht gehandelt, nachbörslich gab sie 5,5 Prozent nach.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/err/cln

END) Dow Jones Newswires

November 09, 2018 06:24 ET ( 11:24 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

CENTURYLINK INC. DL 1
CENTURYLINK INC.     DL 1 - Performance (3 Monate) 16,95 +1,01%
EUR +0,17
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Nachrichten
09.11. MARKT USA/Wall Street leichter erwartet - Fed-Sitzung wirkt nach
25.09. MÄRKTE USA/Zurückhaltung vor Fed - Energiewerte erneut gesucht
25.09. CenturyLink Aktie, Envision Healthcare Aktie und CenterPoint Energy Aktie: Bei diesen Aktien aus dem S&P 500-Index sind starke Kursausschläge zu erwarten
Weitere Wertpapiere...
WALT DISNEY 104,16 -0,49%
EUR -0,51
Dow Jones 25.387,18 -2,32%
PKT -602,12
NASDAQ 100 6.829,10 -2,98%
PKT -210,05
S&P 500 I 2.733,28 +0,15%
PKT +4,16
NASDAQ COMP. 7.200,87 -2,78%
PKT -206,03
ACTIVISION BLIZZARD INC. 48,04 -1,83%
EUR -0,89
YELP INC. DL-,000001 30,62 +12,64%
EUR +3,44
HERTZ GLOBAL HOLDING INC. 16,89 +11,76%
EUR +1,78
FORESCOUT TECHN. DL-,001 28,41 +13,98%
EUR +3,48
DROPBOX INC CL. A 21,14 -8,34%
EUR -1,92
+ alle anzeigen
Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Finpulse

der B2B-Regulierungsgipfel für Digitalisierung und Finanzen.

Jetzt registrieren!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amazon bringt in Großbritannien ein Vergleichsportal für Versicherungen auf den Markt. Die Versicherer beäugen das sehr skeptisch, da sie befürchten, dass Amazon erst mal nur Marktforschung betreibt und danach mit eigenen Versicherungsprodukten auf den Markt geht. Glauben Sie das auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen