DAX ®12.389,62+0,14%TecDAX ®2.895,31+0,54%Dow Jones27.147,08+0,13%NASDAQ 1007.888,56-0,00%
finanztreff.de

MARKT USA/Weiter Kurspotenzial für Aktien - EZB entscheidet mit

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Während sich Anleger an der Wall Street auf den ersten Showdown im Notenbankrennen um geldpolitische Lockerungen vorbereiten, hellen versöhnliche Töne im US-chinesischen Handelsstreit die Stimmung weiter auf. Die US-Regierung hat eine für den 1. Oktober angekündigte Anhebung von Strafzöllen auf Importe aus China um zwei Wochen verschoben. Es handele sich um eine "Geste des guten Willens", erklärte US-Präsident Donald Trump. Die chinesische Regierung hatte zuvor ihrerseits angekündigt, diverse US-Produkte von bereits geltenden Strafzöllen zunächst wieder zu befreien.

In diesem Umfeld deutet der Aktienterminmarkt eine gut behauptete Handelseröffnung am Kassamarkt. Dies ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, denn vor Handelsbeginn wird die EZB die Ergebnisse ihrer Sitzung präsentieren. Neben einer Senkung des Einlagensatzes rechnen viele Börsianer mit einer Wiederaufnahme der quantitativen Lockerung, also dem Kauf von Anleihen. Aufgrund der hohen Erwartungen an die EZB sprechen Händler aber von entsprechend hohem Enttäuschungspotenzial. Aufgrund des Dissenses innerhalb des geldpolitischen Rats seien Vorhersagen über die möglichen Entscheidungen schwierig, heißt es im Handel.

Die EZB liefert den Aufgalopp für die US-Notenbank, die in der kommenden Woche nachlegen dürfte. Daher dürften die parallel zur EZB-Pressekonferenz erwarteten US-Verbraucherpreise für August ebenfalls von großem Interesse sein. Marktteilnehmer rechnen mit einer moderaten Inflation und einem Anstieg der Verbraucherpreise im Vormonatsvergleich um 0,1 Prozent - trotz zuletzt angezogener Löhne.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/flf/gos

END) Dow Jones Newswires

September 12, 2019 06:30 ET ( 10:30 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC3K0K Dow Jones Wave L 24200 2019/09 (DBK) 9,267
Short  DC5T2N Dow Jones WaveXXL S 28990 (DBK) 10,574
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

Dow Jones
Dow Jones - Performance (3 Monate) 27.147,08 +0,13%
PKT +36,28
Porträt - Chart - Indexzusammensetzung
Tops Kurs %
J.P. MORGAN 119,70 +0,95%
Microsoft Corp 138,45 +0,77%
Apple 222,37 +0,76%
GOLDMAN SACHS 217,39 +0,69%
MERCK 83,01 +0,61%
Flops
VISA 175,01 -0,82%
Walgreens Boots Alliance 54,37 -0,86%
UNITEDHEALTH 230,47 -0,88%
CATERPILLAR 130,88 -0,98%
Dow 47,46 -1,13%
Nachrichten
20:33 Aktien New York: Dow reagiert negativ auf erwartungsgemäße US-Zinssenkung Dow Jones 27.147,08 +0,13%
18:12 MÄRKTE USA/Zurückhaltung vor Zinsentscheid ADOBE 253,10 +2,02%
16:23 ROUNDUP/Aktien New York: Gedämpfte Stimmung vor Zinsentscheid Dow Jones 27.147,08 +0,13%
Weitere Wertpapiere...
NASDAQ 100 7.888,56 -0,00%
PKT -0,23
S&P 500 3.007,00 +0,03%
PKT +1,00
NASDAQ COMP. 8.177,39 -0,11%
PKT -8,62
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die CDU-Chefin sagt der Bürokratie den Kampf an und möchte, dass es eine antragslose Auszahlung von Kinder- und Elterngeld erfolgt. Haben Sie das Gefühl, dass die Bürokratie in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen