DAX ®13.015,04-1,16%TecDAX ®2.564,86-0,74%Dow Jones23.526,18-0,27%NASDAQ 1006.386,12+0,12%
finanztreff.de

Mehr ausländische Berufsabschlüsse in Deutschland anerkannt

| Quelle: dpa-AFX
WIESBADEN (dpa-AFX) - Im Ausland erworbene Berufsabschlüsse werden in Deutschland mit steigender Tendenz anerkannt. Im Jahr 2016 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Donnerstag bundesweit 19 179 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation gesehen. Im Vergleich zum Vorjahr entspreche dies einer Zunahme um gut 15 Prozent. Negativ beschieden wurden demnach 669 Anträge. Zu 6471 der laufenden Anträge war nach Mitteilung der Wiesbadener Statistiker Ende 2016 noch keine Entscheidung gefallen.

In vier von zehn Anerkennungsverfahren ging es um Berufsabschlüsse, die in den Partnerländern der Europäischen Union erworben wurden. Jeweils gut ein Viertel der Antragsteller wiesen Abschlüsse aus dem übrigen europäischen Ausland vor oder aus Ländern außerhalb Europas - letztere vor allem aus Asien.

Die meisten der Verfahren betrafen wie in den Vorjahren mit Abstand medizinische Berufe wie Krankenpfleger, Ärzte und Physiotherapeuten. Am häufigsten wurden im Jahr 2016 Anträge von Menschen bearbeitet, die ihre Ausbildung in Rumänien (2262 Fälle), Polen (2259), Bosnien-Herzegowina (2217) oder Syrien (1989) abgeschlossen hatten./ben/DP/tos


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Anleger können seit letzter Woche in der Schweiz per Short Mini Futures auf fallende Bitcoin-Kurse setzen. Vermutlich wird es auch in Deutschland in der nächsten Zeit mehr Produkte auf Bitcoin geben. Sind Sie dafür, wenn auf Bitcoin mehr Produkte emittiert werden würden?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen