DAX ®11.687,67-0,23%TecDAX ®2.675,62-0,42%Dow Jones25.558,08-0,58%NASDAQ 1007.231,93-0,64%
finanztreff.de

Mehrheit der Deutschen lehnt Große Koalition ab - Nur CDU erfreut

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Mehrheit der Deutschen steht einer Großen Koalition skeptisch bis ablehnend gegenüber. Wie die "Welt am Sonntag" berichtet, halten insgesamt 52 Prozent der Bürger eine Koalition aus Union und SPD für "weniger gut" bis "schlecht". Nur 3 Prozent fänden eine neue Große Koalition "sehr gut", aber 37 Prozent hielten sie für "gut".

Besonders deutlich sei die Ablehnung bei Anhängern und Wählern der SPD. Unter ihnen sprachen sich nur 38 Prozent für das Bündnis aus. 60 Prozent bewerteten die große Koalition als "weniger gut" bis "schlecht". Am Samstag stimmte der SPD-Landesparteitag Sachsen-Anhalt gegen die Aufnahme von Koalitionsgesprächen.

Eine klare Mehrheit für eine Neuauflage der schwarz-roten Regierung findet sich derzeit nur bei den Anhängern der CDU/CSU, stellt die Zeitung fest: Dort wird das Bündnis von 67 Prozent als "sehr gut" bis "gut" bewertet. Die Umfrage wurde vom Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag der "Welt am Sonntag" vorgenommen. Sie fand vor dem Bekanntwerden des schwarz-roten Sondierungspapiers statt.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mod

END) Dow Jones Newswires

January 14, 2018 06:17 ET ( 11:17 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15:30 PTA-PVR: UBM Development AG: Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG
15:25 PTA-News: Upco International Inc.: Upco International Inc. gibt den Abschluss der ersten Tranche der Finanzierung bekannt
15:23 MAGNIT PJSC: Aggregated information on transactions with the shares of PJSC 'Magnit' within the share buy-back programme for the period from 11.10.2018 to 17.10.2018
15:14 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG english
15:14 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG deutsch
15:09 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG english
15:09 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG deutsch
15:08 Kombi-Medikament von Merck & Co und Pfizer schafft Studienendpunkt
15:07 Fresenius schließt Vereinbarung mit Abbvie zu Medikament Humira
15:07 Form 8.3 - The Vanguard Group, Inc.: Takeda Pharmaceutical Company Limited
Rubrik: Finanzmarkt
15:31 EU-Gipfel fordert zu entschlossenerem Handeln beim Klimaschutz auf
15:30 ROUNDUP: Energiekosten bremsen Heidelbergcement - Aktie auf Talfahrt
15:26 ROUNDUP: Nur kein Déjà-vu! BVB will Trend nach Länderspielpause bestätigen
15:23 US-Anleihen: Kaum Bewegung zum Start
15:20 dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 18.10.2018 - 15.15 Uhr
15:18 ROUNDUP 2/Alte Diesel sollen weg: VW bietet Rabatte fürs Verschrotten
15:17 SPD-Fraktionsvize Bartol kritisiert Bouffier-Aussagen zu Diesel
15:14 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (deutsch)
15:09 DGAP-DD: Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (deutsch)
15:08 Brückenteilzeit soll nach jahrelangem Ringen kommen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Chef vom DIW, Marcel Fratzscher, sieht keine Preisblase am Immobilienmarkt. Im Gegenteil, außer in einigen Großstädten ist die Lage eher entspannt und gesund. Sehen Sie das auch so?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen