DAX ®11.066,41-1,58%TecDAX ®2.479,84-1,85%Dow Jones24.546,53-1,88%NASDAQ 1006.538,56-1,57%
finanztreff.de

Merck KGaA - Toppbildung ist Realität

| Quelle: HSBC | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Toppbildung ist Realität
Die Merck-Aktie musste zuletzt die 200-Wochen-Linie (akt. bei 88,32 EUR) preisgeben. Das ist allerdings nicht die einzige negative Weichenstellung. Schließlich ist der niedrigste Stand seit Sommer 2016 gleichbedeutend mit dem Abschluss einer oberen Umkehr. Die Toppbildung in Form einer nicht ganz idealtypischen Schulter-Kopf-Schulter-Formation wird durch die Hochs bei 100,35/115,20/100,95 EUR definiert. Neben der Charttechnik betonen auch verschiedene Indikatoren die derzeit bestehenden Risiken. So haben die Trendfolger MACD und Aroon jüngst synchron neue Ausstiegssignale geliefert. Rein rechnerisch hält die obere Umkehr nun ein Abschlagspotential von rund 25 EUR bereit, welches ausreichend wäre, um das Jahrestief von 2016 bei 70,68 EUR auszuloten. Dieses Kursziel rückt übergeordnet noch ein anderes Szenario in den Fokus: So ist die beschriebene S-K-S-Formation möglicherweise Teil eines größeren Doppeltopps (siehe Chart). In der Summe sitzen die Bären bei der Merck-Aktie aktuell am längeren Hebel. Um diese Einschätzung zu revidieren, ist eine schnelle Rückeroberung der Tiefs bei rund 90 EUR nötig.
 
 
  Merck KGaA (Weekly)  
  chart  
 
 
 
Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


 




 
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

HSBC Trinkaus

HSBC Trinkaus Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der deutschen Derivatebranche kann HSBC Trinkaus bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung zurückschauen. Unser Streben nach Produkt- und Serviceinnovationen steht von Anfang an im Einklang mit echtem Anlegernutzen. Attraktive Wertpapiere und verständliche Produktaufklärung bestimmen daher gleichermaßen das Produktangebot und die Kommunikation mit privaten Anlegern.

» Weitere Infomationen zu HSBC Trinkaus
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Back Pearl: Blockchain fürs Depot
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei anmelden!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Amazon-Chef Jeff Bezos glaubt daran, dass Amazon früher oder später scheitern wird. Große Konzerne hätten tendenziell eine Lebenserwartung von etwas über 30 Jahren. Glauben Sie auch, dass es Amazon irgendwann nicht mehr geben wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen