DAX ®13.072,27+0,01%TecDAX ®3.014,29-0,45%S&P FUTURE3.138,30+0,29%Nasdaq 100 Future8.370,25+0,17%
finanztreff.de

Merck & Co erhält EU-Zulassung für Ebola-Impfstoff

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Micah Maidenberg

NEW YORK (Dow Jones)Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat in der EU die Zulassung für seinen Impfstoff gegen die Ebola-Infektion erhalten. Die Produktion des Impfstoffs "Ervebo" könne nun in Deutschland beginnen, dieser werde ab dem dritten Quartal 2020 verfügbar sein, teilte Merck mit. In den USA wird der Impfstoff derzeit noch in einem beschleunigten Verfahren geprüft. Merck arbeitet zudem noch mit der Weltgesundheitsbehörde WHO und andern an einer Studien-Impfung unter dem Namen "V920", mit dem der Ebola-Ausbruch im Kongo bekämpft werden soll.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/mgo

END) Dow Jones Newswires

November 12, 2019 00:55 ET ( 05:55 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
41 Prozent der Deutschen zwischen 16 und 29 geben an, dass sie in der Schule schlecht über Finanzfragen informiert werden. Denken Sie, dass das Aufgabe der Schule sein sollte?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen