DAX ®13.555,87+0,05%TecDAX ®3.170,25-0,08%Dow Jones29.196,04-0,52%NASDAQ 1009.166,63-0,08%
finanztreff.de

Merkel erteilt Spekulationen um Kabinettsumbildung erneut Absage

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Spekulationen über eine im Sommer anstehende Kabinettsumbildung erneut eine Absage erteilt. "Ich habe ja schon gesagt, dass ich mit den Ministern sehr gerne zusammenarbeite und die Kabinettsumbildung nicht sehe", sagte Merkel am Donnerstag nach einem Treffen mit dem kroatischen Ministerpräsidenten Andrej Plenkovic in Berlin. "Und dem gibt es jetzt auch heute nichts Neues hinzuzufügen."

CSU-Chef Markus Söder hatte zuvor seinen festen Willen zu einer Neubesetzung von Ministerposten in Berlin bekräftigt und auch einen Wechsel der CSU-Minister in der Bundesregierung nicht ausgeschlossen. Im Bayerischen Fernsehen hatte er am Mittwochabend gesagt, man werde in der Union im Sommer nicht nur über neue Bundesminister reden, sondern auch darüber, wer möglicherweise Kanzlerkandidat oder
-Kandidatin werde.

Am Donnerstag betonte Söder, in der Sommerzeit werde man sich "grundlegende Gedanken machen". Er betonte: "Das passiert alles in enger Absprache mit der CDU-Vorsitzenden." Kurz darauf präzisierte er seine Angaben und nannte als Zeitraum die zweite Jahreshälfte./bk/rm/mfi/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen