DAX ®12.367,46-3,19%TecDAX ®2.942,21-3,33%Dow Jones26.506,47-1,67%NASDAQ 1008.637,21-2,67%
finanztreff.de

Metro meldet Verkaufsvollzug

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der Handelsriese Metro hat den Verkauf seines China-Geschäfts unter Dach und Fach gebracht. Der Vertrag zum Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an eine Tochter des chinesischen Einzelhändlers Wumart sei unterzeichnet worden, teilte Metro am Freitag zur Hauptversammlung in Düsseldorf mit.

Darüber hinaus hat der Konzern eine kommerzielle Einigung zum Verkauf der angeschlagenen Supermarktkette Real an das Investorenkonsortium um die SCP Group geschlossen, die allerdings noch finalisiert werden muss. "Der bei Vollzug der Transaktionen erwartete Netto-Mittelzufluss von mehr als 1,5 Milliarden Euro schafft neuen finanziellen Spielraum und ermöglicht Dividendenkontinuität, gezielte Akquisitionen sowie eine weitere Reduzierung der Nettoverschuldung", erklärte Metro-Chef Olaf Koch.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Lufthansa und ihre Partnerin United Airlines erwägen eine Übernahme der Fluggesellschaft TAP Portugal. Glauben Sie, dass es dazu kommen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen